Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Vorname: Lukas

Wohnort: Frankfurt am Main

Lieblingstabak: Fantasia Raspberry Lemonade, Starbuzz Lemon Tea, Layalina Passionfruit, Malas Pipe

Danksagungen: 220

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

1

Freitag, 12. März 2010, 00:51

Gestatten ? Arno Dübel, 36 jahre Arbeitslos.

[Quelle: wohl BILD-Zeitung, edit von treason]

Arno Dübel: Deutschlands längster Hartz-IV-Empfänger - 36 Jahre ohne Arbeit!

Arno Dübel: Deutschlands längster Hartz-IV-Empfänger - 36 Jahre ohne Arbeit! Arno Dübel ist in Deutschland fast schon ein Promi. Er ist Gast zahlreicher Talkshows und Politrunden, wo er über seinen Alltag und seine Arbeitshaltung berichtet und mit seiner "Null Bock"-Haltung immer wieder für Kopfschütteln, aber auch manchmal Gelächter sorgt. Arno Dübel (54), der wohl berühmteste Hartz IV Empfänger Deutschlands ist schon seit 36 Jahren arbeitslos!

Viele Fragen sich, was Arno Dübel überhaupt so den ganzen Tag treibt, ausser von Talkshow zu Talkshow reißen, wo er pro Auftritt über 300€ kassiert.
Der BILD-Zeitung hat Arno Dübel nun seinen tristen Alltag geschildert.

-Morgens gegen 6:30Uhr aufstehen und frühstücken, natürlich mit Kaffee und Zigaretten. Danach vor der Glotze abhängen. Einen Wecker brauch Arno Dübel freilich nicht.
Mich wundert nur weshalb er überhaupt schon so früh aufsteht, wenn er doch keine Verpflichtungen hat.

-Gegen 8:30Uhr geht´s Einkaufen bei EDEKA, weil der nicht so weit weg ist. Die üblichen Grundnahrungsmittel von Arno Dübel sind Dosenbier, Tabak und Suppe. Aber er hat auch einen Hund, für den er natürlich Hundefutter besorgt.

Danach geht´s wieder nach Hause, wo erstmal der Hund gefüttert wird und Zigaretten gestopft. Arno Dübel ist Kettenraucher wodurch schon fast die Hälfte seines Hartz IV Satzes allein hierfür draufgeht.

-Um 13Uhr gibt´s Mittagessen: Toast mit Wurst, weil´s schnell geht und keine Arbeit macht. Nebenbei läuft immer die Glotze.

-Ab und an gibt es dann an Nachmittagen einen Kafeeklatsch mit den Nachbarn, bis die Stimmung zum Abend hin wieder in den Keller sinkt.

-Nachts wird der Hund ein letztes Mal Gassi geführt und dann schaut Arno Dübel wieder fern, bis er müde ist und gegen Mitternacht zu Bett geht.

Am Ande Kommt Arno Dübel selbst, zu dem nicht erstaunlichen Resümeé: "Eigentlich ist mein ganzes Leben vertrödelt."
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Dazu fallen mir gleich mehrere Fragen ein:

1. ist es in Deutschland tatsächlich möglich, über Jahre hinweg Jobangebote abzulehnen, ohne schrittweise auf Null sanktioniert zu werden? und wie? vor allem, wenn man sich öffentlich mit seiner Faulheit brüstet?

2. was sagt eigentlich die zuständige Arge zu dem Fall dübel? was hat der zuständige Fallmanager getan, um Herrn Dübel in Arbeit zu bringen?

3. über Privatsender rege ich mich nur noch selten auf (und meide sie weitgehend) - aber warum wird Herr Dübel auch von öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten eingeladen, wenn es um das Thema Arbeitslosigkeit und Hartz IV geht? vielleicht, weil jemand wie Arno Dübel ausgezeichnet dafür geeignet ist, stimmung gegen Arbeitslose zu machen?

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Was sagt ihr zu dem Thema ?

Wenn's doch das falsche Forum ist, bitte verschieben ;)


Greetz

Genuss Smoker


Neu hier ? Verzweifelt ? Ratlos ? Kein Problem !

Hier wird Ihnen geholfen

Bedanken nicht vergessen !

helium

Profi

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

  • Nachricht senden

Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied Seit über 156 Monaten Mitglied

2

Freitag, 12. März 2010, 01:53

1. Er hat sich immer krankschreiben lassen. Zum öffentlichen Brüsten s. Punkt 2

2. Seit März wurden ihm alle Bezüge gestrichen. Er bekommt nur noch Lebensmittel-Gutscheine (kein Alk/Zigaretten) und die Mietkosten. Das ist auch relativ schnell passiert, nachdem er den Verlockungen des 5-Minuten-Ruhms verfallen ist. Der ärgert sich jetzt bestimmt so richtig.

3. Ja. Reine Hetze, um die kommenden Senkungen nach der NRW-Wahl vorzubereiten. Ist schon ziemlich eklig, was für einen unehrlichen, durchtriebenen Sumpf aus Politik und Medien wir da sehen können. :kotz:

Zitat

we're trapped in the belly of this horrible machine
and the machine is bleeding to death


Goodspeed You! Black Emperor

http://www.youtube.com/watch?v=qz2Xt3NAPQU

treason

abwesend

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Vorname: Falk

Wohnort: Berlin - FHain

Lieblingstabak: Prince Kokos ganz alt -_- , SB Guave, SOEX Mango

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied

3

Freitag, 12. März 2010, 08:42

Bei solchen copy&pastes bitte quellenangabe nicht vergessen, am besten mit entsprechender URL. DANKE!
getting on your nerves since '04

cleo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. September 2008

Vorname: christian

Wohnort: Österreich

Lieblingstabak: Serbettli

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

4

Freitag, 12. März 2010, 09:46

Ich als Össi seh das schon seit längeren mit Entsetzen wieviele Hartz IV Empfänger Ihr habt und die noch meistens nur abhängen und sagen der Staat soll für uns aufkommen

Ich hab mal einen Vergleich gesehen wenn ein ungelernter einen Job nachgeht oder wenn er aber eben Stütze Hartz IV bezieht der letztere hat mehr im Monat !

Da läuft einfach was schief

Was es ist ?

Nun die Konzerne müssen jährlich einen neuen Gewinnrecorde vermelden das das nicht mehr mit n Mehrgeschäfte wirklich funkt muß jeden klar sein was tut man ?

Man lässt seine Arbeiter einfach zu einen Hungerlohn arbeiten Diese geben mit der Zeit auf weil Sie davon nicht mehr leben können und werden dann eben Hartz Empfänger

ProChiller

Administrator

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

Vorname: Jan

Lieblingstabak: Tangiers

Danksagungen: 578

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

5

Freitag, 12. März 2010, 10:04

Und auch hier kann man wieder sagen, dass natürlich die Steuern und vor allem die Hart IV-Sätze gesenkt/gekürzt werden müssen, nicht wahr Guido?


Nein, natürlich ist dem nicht der Fall, nur ist das wieder ein blühendes Beispiel für die Sozialschmarotzer. Wenn jetzt jemand "Hartz IV-Empfänger" hört oder liest, stellt er sich sofort Arno vor und die Alarmglocke Westerwelle plappert wieder so laut, das derjenige garnichts anderes mehr mitbekommt.
Wo die wirklichen Probleme sitzen, und wie man diese am besten anpackt, haben wir hier schon oft diskutiert, bspw. hier: Westerwelles Hartz IV Äußerungen
Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
Rosa Luxemburg

Rattig

Profi

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

Wohnort: Oldenburg

Lieblingstabak: Al Fakher Kirsche

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

6

Freitag, 12. März 2010, 10:37

Zitat

3. Ja. Reine Hetze, um die kommenden Senkungen nach der NRW-Wahl vorzubereiten. Ist schon ziemlich eklig, was für einen unehrlichen, durchtriebenen Sumpf aus Politik und Medien wir da sehen können. :kotz:


Ich sehe das auf Seiten der Medien pragmatischer. Ein Arno Dübel sorgt dafür, dass man ein Extrembeispiel hat, was schonmal die anderen Gäste zu extremen Äußerungen treibt. Ein arbeitsuchender, der keine Arbeit bekommt, weil er zu alt ist, sich aber ggf. noch weiterbildet und versucht wieder in "Brot und Arbeit" (der Schuldenberater) zu kommen, polarisiert nicht so gut. Der Zuschauer wäre von einem solchen Beispiel gelangweilt, auch wenn es vielleicht den Durchschnittsarbeitslosen repräsentieren würde. Aber ein solches Extrembeispiel wie Arno Dübel sorgt schonmal für ein gewisses Konfliktpotential. (Dann noch ein Guido Westerwelle in der Runde und der Kampf kann losgehen)

Die Stimmungsmache gegen Hartz-4-Bezugnehmer ist da ein Nebenprodukt, was dadurch entsteht, dass man sein Medienkonsum bzw. die Mediengestaltung nicht genug reflektiert.



Zitat

Ich als Össi seh das schon seit längeren mit Entsetzen wieviele Hartz IV Empfänger Ihr habt und die noch meistens nur abhängen und sagen der Staat soll für uns aufkommen



ich würde das nicht einmal so extrem sehen. Natürlich gibt es solche Leute, aber ob man hier von "den Meisten" sprechen kann, ist eine andere Sache.
"I found freedom. Loosing all hope was freedom!" - Jack (Fight Club)

Registrierungsdatum: 25. Mai 2009

Vorname: Vincent Vega

Wohnort: 67

Lieblingstabak: Al Fakher Orange/Minze gemischt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

7

Freitag, 12. März 2010, 13:12

Zitat

1. ist es in Deutschland tatsächlich möglich, über Jahre hinweg Jobangebote abzulehnen, ohne schrittweise auf Null sanktioniert zu werden? und wie? vor allem, wenn man sich öffentlich mit seiner Faulheit brüstet?

2. was sagt eigentlich die zuständige Arge zu dem Fall dübel? was hat der zuständige Fallmanager getan, um Herrn Dübel in Arbeit zu bringen?

3. über Privatsender rege ich mich nur noch selten auf (und meide sie weitgehend) - aber warum wird Herr Dübel auch von öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten eingeladen, wenn es um das Thema Arbeitslosigkeit und Hartz IV geht? vielleicht, weil jemand wie Arno Dübel ausgezeichnet dafür geeignet ist, stimmung gegen Arbeitslose zu machen?
Ich habe grad vor ein paar Tagen was im Fernsehn über den gesehn und mich tierisch aufgeregt. Der bekommt immerhin mein Geld.

1. Es klappt, er ist ja das beste Beispiel.
2. Die haben ihn irgendwie als Selbstständig angemeldet und somit bekam er kein Hartz IV mehr. Sagten die so im Fernsehn.
3. Weil sie auf die Einschaltquoten scheißen können. Und weil er sich damit wohl gut auskennt oO

Ich halte es einfach nur für eine Sauerei, dass sowas in Deutschland möglich ist. Die müssen wirklich dringend irgendwas gegen dieses faule Pack unternehmen. Hartz IV für Leute, die Arbeitslos oder Arbeitsunfähig wurden aber sich mühe geben was neues zu finden ok, aber Leuten die sich drauf ausruhen sollte man es streichen.
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [...]. Eine Zensur findet nicht statt. Artikel 5, Grundgesetz der Republik Deutschland


Erfolgreich gehandelt

amaz1ng

Profi

Registrierungsdatum: 23. August 2009

Vorname: Frank the Tank

Wohnort: Saarbrücken

Lieblingstabak: Starbuzz Exotic Passionfruit Mojito

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

8

Freitag, 12. März 2010, 13:20

Ja das faule Pack soll gucken was es macht, bei uns inner Straße wohnen auch so welche, die angeblich Arbeitsunfähig sind, aber in ihrer Freizeit können se alles machen, die waren nie Arbeiten, haben ein relativ gutes Auto, kann nicht abgehen.
Und finde auch das teilweise richtig was Guido sagt, es kann nicht sein das Jmd der Nicht Arbeitet (ob gewollt oder ungewollt) mehr bekommt oder gleich viel wie jmd der Arbeitet.

Aber genau diese Sorte menschen sind es die Vorurteile immer wieder aufs neue Bestätigen.

Hab in meinem FOS Praktikum in ner Firma geabreitet die Insolvenz angemeldet hat, hab gesehen wie viele Leute die immer gearbeitet haben von heute auf Morgen in eine "Auffanggesellchaft geworfen wurden" was sie aber auch im prinzip zu Arbeitslosen macht. Das sind Leute die dort 20 Jahre wahren und nun vor dem nichts stehen, solche verdienen unterstptzung, aber nicht Arno Dübel.

"Without music, life would be a mistake." Nietzsche


blub

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2006

Wohnort: aus`m Meer

Lieblingstabak: Fantasia

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

9

Freitag, 12. März 2010, 13:36

Mich stellt sich bei sojemandem eher die Frage wie man 36 Jahre lang mit sowas zufrieden sein kann. Den ganzen Tag fernsehn und rauchen. Total inhaltsloses Leben :dum:

ProChiller

Administrator

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

Vorname: Jan

Lieblingstabak: Tangiers

Danksagungen: 578

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

10

Freitag, 12. März 2010, 13:59

Dem reichen halt Saufen, Fressen und Schlafen. Ach, Kettenrauchen darf ich nicht vergessen. Das alles auf niedrigstem Niveau. Das versteht man nur wenn man selbst son starken inneren Schweinehund hat.
Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
Rosa Luxemburg

Astral

Profi

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2008

Lieblingstabak: Fantasia Cuban Mojito

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

11

Freitag, 12. März 2010, 14:43

Mich stellt sich bei sojemandem eher die Frage wie man 36 Jahre lang mit sowas zufrieden sein kann. Den ganzen Tag fernsehn und rauchen. Total inhaltsloses Leben :dum:



Vorgänge werden automatisiert und sind für ihn ein nicht zu unterschätzendes Pensum. Auch wenn er sagte, sein Leben sei vertrödelt- tippe das macht er nur an nem Vergleich zur Norm fest, glaube schon das der gute sehr beschäftigt ist mit dem was er tut.
Eigentlich faszinierend, wie ein Mensch so weit entfernt von der eigentlichen Gesellschaft leben kann, man kann schon sagen, in seiner eigenen Kultur.
Mich würde auch stark seine Vergangenheit, also Umfeld, Eltern, Geschwister und co interessieren.

Hab dieses Individuum schon bei Lanz gesehen und habe mich köstlich amüsiert.
Ich stelle jedoch fest, dass es für Langzeitarbeitslose ja schon fast beleidigend sein muss, mit dem lieben Arno identifiziert zu werden. :D

E: Den überhaupt wieder zu integrieren wird übrigens unmöglich sein, so weit weg wie der von unserer Gesellschaft lebt. Ich glaube der lebt eher in absoluter Armut bevor er sich den Prinzipchen unserer Gesellschaft annimmt.

bboybino

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Vorname: Robin

Wohnort: Frankfurt a.M.

Lieblingstabak: Al Fakher, Golden Layalina, Serbetli

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

12

Freitag, 12. März 2010, 15:38

Dass ihm die Kohle gekürzt wurde, indem man ihm nur noch Miete bezahlt und Essensgutscheine zukommen lässt finde ich total in Ordnung. Was ich allgemein ein wenig erschreckend finde, ist, dass sie sogar Anspruch auf 21 Tage Urlaub / Jahr haben (oder hatten.. bin da nich sooo 100%ig aufm neuesten Stand), wenn sie das nur rechtzeitig anmelden! Auch "Grundbedürfnisse" wie ein Fernseher müssen natürlich gedeckt werden.

Es gibt genug Menschen, die arbeiten gehen aber sich nicht mal n Wochenende aufm Campingplatz leisten können, weil sie dann evtl. den Monat nicht mit dem Geld hinkommen, weil sie wochenends i.wo putzen o.ä.

Ich persönlich bin eher bereit, die Steuern zu zahlen, von denen ein gewisser Anteil, in eine Art Komission gebuttert wird, die untersucht, wer nun wirklich erwerbsunfähig ist oder wer einfach nur gern den ganzen Tag die Eier schaukelt; und dann denen, die den Anforderungen für die Sozialhilfe nicht gerecht werden, den Kram streichen, Auto einziehen, Fernseher einziehn, etc.

Ach und Westerwelle is halt n Babbelhannes.. :)

~DiA~

Meister

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: Bayern/Unterfranken

Lieblingstabak: Lemon Mint, AF Vanille

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied

13

Freitag, 12. März 2010, 17:07

Ach ich find das nichts o schlimm. der Kerl ist einfach zu witzig und bringt mich zum lachen, sodass ichs nicht so schlimm finde. derm achtj a auch noch was anderes als rauchen und TV schauen. zitat von ihm: "hier mal was trinken, da mal was trinken, geht der tag auch rum"^^
Ich bin eine Signatur.

Registrierungsdatum: 19. Februar 2009

Vorname: Tim

Wohnort: Nordhorn

Lieblingstabak: Hm

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

14

Sonntag, 14. März 2010, 13:07

einfach nur lächerlich udn traurig...

hab den kerl vorn paar tagen im tv gesehn...der wollte ja echt en CD raus bringen, is inner bar oder sowas aufgetreten und hat einfasch nur komplett versagt..konnte nichmaln sein text vom lied..
und manche hatten auch noch im ernst fan t-shirts an und fanden die musik echt geil wie ballerman mukke...

manche ham echt n schaden.

alser dann aufer bühne war ham den einfach nur alle ausgebuht und mit bier beschüttet..dann musste der mit bodygards rausgebrcht werden...

das man dann immer noch nciht checkt das man lächerlich is...man man man


http://www.youtube.com/watch?v=1bsH7caoJ1I

Siken

Meister

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Vorname: Rouven

Wohnort: Gelsenkirchen

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

15

Sonntag, 14. März 2010, 13:09

Wird ja bestimmt nicht gespielt gewesen sein der Auftritt...
Und dann noch das mit den T-Shirts...nein das war bestimmt keine Aktion des Senders weil sie mit dem Typen nochmal Geld und noch zehntausender solcher Berichte machen wollen....
Siken bezeichnet Userin als "Hure".

ProChiller

Administrator

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

Vorname: Jan

Lieblingstabak: Tangiers

Danksagungen: 578

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

16

Sonntag, 14. März 2010, 13:22

Ich mach hier mal zu.

Arno Dübel bewegt nicht die Welt oder Deutschland. Über das damit zusammenhängende Thema, Arbeitslosigkeit, Sozialschmarotzer und was damit so zusammenhängt wird schon in mehreren anderen Threads diskutiert.
Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
Rosa Luxemburg