Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

duneng

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. Juni 2013

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

1

Samstag, 22. Juni 2013, 12:50

Kohledurchglüher für unterwegs

Hallo,

Ich wollte euch mal meinen Anzünder für 3 Naturkohlen mithilfe eines Grillanzünders zeigen.
Man benötigt nur ein großes Rohr (10cm Durchmesser), 2 dicke Platten für unteres und oberes Ende des Rohres, ein kleines Rohr mit Streben zum Auflegen der Kohle, 4 Schrauben und natürlich einen Grillanzünder mit Feuerzeug.
Die Teile sind vorwiegend aus Aluminium, nur der kleine Zylinder mit den angeschweißten Streben besteht aus Eisen. Wichtig ist, dass die Metallteile nicht zu dünn sind.
Die vielen Löcher sind logischerweise dazu da, dem Feuer den nötigen Sauerstoff bereitzustellen.
Der Grillanzünder wird einfach angezündet (10 Sekunden warten bis er komplett durch ist), danach wird dieser auf den "Standfuß" mit den 4 Schrauben gelegt, drüber kommt dann der kleine Zylinder mit Streben und dann wird die Kohle draufgestapelt. Jetzt muss nur noch das große Rohr mit der Lochscheibe vorsichtig über die Kohle auf den Standfuß gestellt werden, um den Kamineffekt zu verstärken.
Das ganze dauert ca 8-10 Minuten und die Kohlen sind durch.
Die Löcher sind weder peinlichst genau angeordnet, noch habe ich mir extrem viel Mühe gegegeben. Das Ding ist in einer halben bis dreiviertel Stunde entstanden.

Hier sind noch ein paar Bilder:
Ich hab das Zeug nicht extra sauber gemacht :D







MfG

Cablesmoke

Anfänger

Registrierungsdatum: 27. Juni 2012

Vorname: Cablesmoke

Wohnort: Bassum

Lieblingstabak: Starbuzz/ Fantasia/ Al Waha/ Take Away/ Social Smoke/5 Pipes

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

2

Dienstag, 25. Juni 2013, 11:22

Geile Idee

Ich finde deine Idee klasse, werde mir den gleich nachbauen,
aber ich habe Bedenken ob nicht giftige Stoffe vom Anzünder in die Kohle gealangen.
Lg Cablesmoke

cornholio87

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 2. Mai 2013

Vorname: Florian

Wohnort: Delbrück

Lieblingstabak: Tangiers, Nakhla

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

3

Dienstag, 25. Juni 2013, 14:46

An sich eine sehr geile Sache, nur würde ich dir zu den nicht chemischen Kohleanzündern raten. Man kann nicht ausschließen, das sich schädlich Stoffen aus dem Esbit in der Shishakohle ablagern. Ich würde eher zu ökologischen von z.B. Thüros zurückgreifen, die sind auf ihre Schädlichkeit getestet. Und man kann mit ruhigerem Gewissen rauchen ;)

MfG Flo

duneng

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. Juni 2013

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

4

Dienstag, 25. Juni 2013, 20:45

Danke für die Tipps!
Bis jetzt konnte ich keine Unterschiede im Geschmack feststellen im Vergleich von diesem Kohleanzünder und das Anzünden mit einem Bunzenbrenner.
Aber klar, es könnten welche drin sein und das will man ja nicht riskieren.
Ich werde mir keine chemischen Grillanzünder mehr zulegen :thumbsup:

MfG

Rektalgourmet

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Vorname: Toni

Wohnort: Augsburg

Lieblingstabak: Al Kashmir, Tangiers

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

5

Donnerstag, 27. Juni 2013, 07:05

Also ich finde das auch ne coole Idee aber wieso so einen hohen Aufwand machen ? Da könnte man auch n Gaskocher aufstellen und einen Kamin aus Alu draufstellen :D hat den gleichen Effekt und ist nicht so ein Aufwand

Gesendet von meinem HTC One SV mit Tapatalk 2

Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber wären, wäre Spüli im Regen!
Ja so ist das Leben, man geht auf´s Klo und scheißt daneben.

pezones

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Vorname: Carlos

Wohnort: Kornwestheim

Lieblingstabak: noch nicht gefunden, ein spezieller Kirschtabak, seit 3 Jahren auf der Suche

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

6

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 15:47

da schlepp ich lieber mein Brenner mit... ist auch nicht arg viel größer... aber an sich gute idee
----------------------------------------------------------------------
du willst nichts geschenkt, du verdienst es dir....
----------------------------------------------------------------------