Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MisterX2019

Anfänger

Registrierungsdatum: 7. Januar 2019

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Februar 2019, 22:03

Elektrische Kosle

Was meint ihr zu elektrische Kohle in konbination mit Dampfsteinen,
Es gibt 2 grunde für mich dies zu fragen, der 1. Grund ist das CO (Kohlenmonoxid) das hierbei entfällt, der 2. ist der, weil das hantieren mit so einer Kohle ja nicht ganz ungefährlich ist, und ich auch schon öfters hier gelesen habe, dass man sie am besten Draussen anmachen sollte, aber ich kann schlecht mit der Kohle durch mein Treppenhaus laufen.
Was meint ihr dazu. Sind diese Teile Sicher (VDE Prüfung etc.) (wobei ich bbei den Kohleanzündern mit der Erdung mehr bedenken habe).
Was haltet ihr den grundsätzlich von der Bügeleisen-Variante... ich kann mir schon vorstellen, dass es klappt... wenn auch nciht zweckgemäss.
Grüsse
MisterX

Registrierungsdatum: 29. Juni 2012

Vorname: Fabian

Wohnort: Kassel

Lieblingstabak: Al Kashmir/Desi Murli/Kismet/Loop/Minar Jurak/Moassel Salloum Plain/Nakhla+Zaghloul/Selfmade Jurak/Tangiers C+CB+F-Line

Danksagungen: 1581

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

2

Dienstag, 26. Februar 2019, 22:48

Was ist Kosle ? ^^

Hatte so ein Ding mal bei einem Freund getestet, aber das ist schon ewig her.

Die Rauchentwicklung war eher dürftig, die Aromen kamen zwar durch, aber
nicht so intensiv, wie mit richtigen Cocos-Kohlen.

Außerdem schmeckte man auch einen merkwürdigen Eigengeschmack,
nehme mal an das dieser nach einiger Zeit der Benutzung weggeht,
wenn das Gerät oft benutzt wurde.

Denke aber mal, das diese Stoffe, die das Gerät bei der Benutzung abgibt,
genauso gesundheitsschädlich sind , wie Rauchen selbst.

Kurzum, es landete in einer Ecke und wurde später entsorgt.

Rauchen ist generell ungesund, egal ob du nur Melasse aus Steinen dehydrierst
oder zum klassischen Shishatabak greifst, werden immer Stoffe entstehen, die
schädlich für dich sind.

Wenn es dir wirklich um deine Gesundheit geht, würde ich das Rauchen eher
einstellen.

Und , was ist wirklich sicher ? Selbst VDE-geprüfte Geräte können Fehlfunktionen haben,
von der Bügeleisen-Methode höre ich zum ersten Mal.

MisterX2019

Anfänger

Registrierungsdatum: 7. Januar 2019

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Februar 2019, 22:59

Danke für die Tipps,
diese Steine sind doch aber ab 12 oder 14 legal zu erwerben und somit können sie garnicht soooo schädlich sein... naja egal.
Wie sieht es denn nun mit dem kohle anmachen in der Wohnung aus, ich habe kein Balkon, nur eine Terasse, die durhc und durch aus Holz ist (enn da etwas passiert...)
VDE Prüfungen kann ich auch slbst durchführen.
Ausserdem dachte ich das mit den steinen wäre "dampfen" statt rauchen.
Heisst für mich also um es kurz zui sagen,dass diese E-Teile nicht zu empfehlen sind... Wie gesagt wie seiht es mit Kohle in der Wohnung aus... Wie sieht es auch, nn dies auch wegfällt???
Grüsse
MisterX

Registrierungsdatum: 29. Juni 2012

Vorname: Fabian

Wohnort: Kassel

Lieblingstabak: Al Kashmir/Desi Murli/Kismet/Loop/Minar Jurak/Moassel Salloum Plain/Nakhla+Zaghloul/Selfmade Jurak/Tangiers C+CB+F-Line

Danksagungen: 1581

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

4

Dienstag, 26. Februar 2019, 23:16

Im Sommer mache ich die Kohle immer draussen an,
im Winter eigentlich immer drin, in einem anderen Raum, wo ich dann durchlüfte.

Selbst wenn die Kohle durchgeglüht ist entstehen giftige Stoffe, und nicht nur Kohlenmonoxid.

Mit einem Kohleanzünder, Kohlekorb und einer guten Zange bewaffnet, sollte eigentlich wenig passieren
können, da muss man sich schon dumm anstellen.

Ein großer Kohleteller wäre zu empfehlen, dann , fallen die Stücke meist darauf
und brennen keine unschönen Löcher in den Teppich oder das Parkett.

Wie gesagt, nur weil es "dampfen" heisst , ist es nicht weniger ungesund, wenn etwas verschwelt,
was das Grundprinzip beim Shisharauchen ist, entstehen immer giftige Stoffe, auch wenn Vaper
oder Dampfer dies meist verneinen oder abwägen.

Du musst selbst wissen, was du mit deinem Körper anstellst, ich rauche seit 36 Jahren Tabak und lebe
noch, ob ich früher oder später sterbe ist mir Wurst.

Helmut Schmidt ist mit exzessivem Rauchen auch 97 geworden, ob es für dich gesund ist, musst aber selbst entscheiden.

Ähnliche Themen