Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hamunapptra

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. November 2007

Wohnort: Nahe Nürnberg

Lieblingstabak: UT Green, AW Ice Grape, Adalya Green Lemon Mint, Al Ajamy Gold Ice Grape Mint,

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied

1

Montag, 17. Dezember 2018, 12:42

Edelstahl Shisha abdichten - Klebstoffe

Hi.

Da du SuFu nichts jüngeres als 6 Jahre und mehr Vermutungen als klare Antworten ausgespuckt hat, will ich mal euer aktuelles Wissen anzapfen.

Meine Freundin hat mir eine recht günstige kleine Edelstahl Shisha aus nem örtlichen Laden geschenkt, bei der alle Komponenten in der Base nicht geschraubt sondern geklebt wurden. Und wie bei den günstigen Shishas üblich eben nicht ganz dicht. Aktuell behelfe ich mir mit Dichtungsringen sowie Gummis und das hilft schon etwas. Bis sie nächste Woche von ihrem Tripp zurück ist, würde ich das aber gerne ordentlich fixen, dass sie sich nicht ärgern muss mir was „kaputtes“ geschenkt zu habe geschenkt zu haben (und nach dem Kauf mir gleich nen Kopf angesetzt hat und umtauschen somit unmöglich ist).

Daher jetzt mal die Frage, was ist eine gute Option um kleinere undichte Stellen bei Anschlüssen abzudichten, sollte natürlich nicht giftig sein und idealerweise sauber aushärten, damit sich dort kein dreck einnisten und schimmeln kann.

Wäre für jeden Tipp echt dankbar.

_Alibaba_

Großmeister

Registrierungsdatum: 25. August 2006

Vorname: Benny

Wohnort: Bavaria

Lieblingstabak: Tangiers, Al Fakher, Adalya

Danksagungen: 412

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

2

Montag, 17. Dezember 2018, 13:55

Ich persönlich würde auf das Produkt hier zurückgreifen.
Denke du wirst jetzt nicht riesengroße Löcher abdichten müssen oder?

https://www.weicon.de/einsatzgebiete/ene…-edelstahl?c=69

Hamunapptra

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. November 2007

Wohnort: Nahe Nürnberg

Lieblingstabak: UT Green, AW Ice Grape, Adalya Green Lemon Mint, Al Ajamy Gold Ice Grape Mint,

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied

3

Montag, 17. Dezember 2018, 14:29

Ich persönlich würde auf das Produkt hier zurückgreifen.
Denke du wirst jetzt nicht riesengroße Löcher abdichten müssen oder?

https://www.weicon.de/einsatzgebiete/ene…-edelstahl?c=69


Nope, kleine undichte Stellen an den Verbindungen, wurde bei der Produktion eben an kleber gespart und jetzt is es nicht ganz dicht. Geht nur darum Nahtstellen eben nochmal ordentlich abzudichten. Aber danke dir schon mal.

Ähnliche Themen