AUTShisha

Beginner

Date of registration: Oct 7th 2015

Favorite tobacco: Al Fakher

  • Send private message

member for more than 36 months member for more than 36 months member for more than 36 months

1

Friday, May 27th 2016, 10:09pm

Eigenen Kopf hitzebeständig machen?

Hallo, ich hab mir mal Lufttrocknender Deko Ton besorgt und einen Kopf gemacht. ICh bin mir sicher wenn er trocken ist, dass ich ihn nicht verwenden kann da er nicht hitzebeständig sein wird. Gibt es eine möglichkeit den Kopf ohne Glasur hitzebeständig zu machen? Geht es mit hitzebeständigen Lack(+650 Grad Celsius)? Danke für jede Antwort.

jckaos

Trainee

Date of registration: Jun 3rd 2014

First name: Jan

Location: Hamburg

Favorite tobacco: Px1 Waldmeister

Thanks: 15

  • Send private message

member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months

2

Saturday, May 28th 2016, 1:03am

Kommt wahrscheinlich auf die Kohle an die du benutzt und ob du permanent den Windschutz drauf haust. Naturkohle kann bis zu 800°C warm werden wenn ich das korrekt recherchiert habe, das wäre dann also deutlich über der Resistenz..

Date of registration: Jun 29th 2012

First name: Fabian

Location: Kassel

Favorite tobacco: Al Kashmir/Desi Murli/Kismet/Loop/Minar Jurak/Moassel Salloum Plain/Nakhla+Zaghloul/Selfmade Jurak/Tangiers C+CB+F-Line

Thanks: 1609

  • Send private message

member for more than 84 months member for more than 84 months member for more than 84 months member for more than 84 months member for more than 84 months member for more than 84 months member for more than 84 months

3

Saturday, May 28th 2016, 10:29am

Ton ist eigentlich ideal , da er die Hitze sehr gut speichern kann .

Entscheidend dabei ist die Dicke des Materials , je dicker die Wände ,
desto besser können sie sich aufheizen und die Wärme an den zu
rauchenden Tabak abgeben .

Hitzebeständig ist Ton sowieso , wenn er im Brennofen gebrannt wird ,
solche Öfen sind jedoch teuer , aber regionale Tonwerkstätten sollten
kein Problem darin sehen , dein Objekt zu brennen .

Eine Glasur ist zu empfehlen , da die Melasse wie bekannt in den Ton wandert ,
deshalb sollten Tonköpfe nach einer Weile ausgetauscht werden .

Eine Glasur sollte nicht gesundheitschädlich sein , da man schlieslich damit rauchen willl .
Auch diese muss wiederum gebrannt werden , um die gewohnte Härte und
Wiederstandskraft zu erreichen .

Dazu sind Produkte aus dem Fachhandel zu empfehlen , siehe Link :

Glasuren | Glasuren, Engoben, Fritten | Hans Wolbring GmbH

AUTShisha

Beginner

Date of registration: Oct 7th 2015

Favorite tobacco: Al Fakher

  • Send private message

member for more than 36 months member for more than 36 months member for more than 36 months

4

Saturday, May 28th 2016, 12:30pm

Danke, aber ich hab einen Lufttrocknenden Ton benutzt, keinen "richtigen" aber ich hab ihn einige Zeit bei 180 Grad im Backofen gelassen. Ich bin mir nicht sicher ob der Kopf 4 Schichten 3 Cocochas aushält,deswegen frag ich wegen einen Lack oder so.

MrCoolProd

Ehrenmitglied

Date of registration: May 10th 2006

First name: Stephan

Location: Adelsdorf

Favorite tobacco: Al Fakher Doppel Apfel, Al Waha Doppel Apfel, Al Fakher Traube

Thanks: 352

  • Send private message

member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months

5

Saturday, May 28th 2016, 1:06pm

rein theoretisch könntest du ihn sogar mit kohlen selbst brennen

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&…I8Lw2sXz3hv5E9A
8)

Used tags

Kopf, Lackieren, Selfmade, Ton