Dear visitor, welcome to Shisha & Wasserpfeifen Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

madoc0383

Professional

Date of registration: Jun 3rd 2006

Thanks: 1

  • Send private message

member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months

1

Tuesday, December 13th 2016, 2:34pm

Photoshop, Lightroom, Premiere, After Effects. Was zuerst?

Hallo zusammen,

für das Jahr 2017 habe ich mir vorgenommen mich in alle 4 o.g. Programme einzuarbeiten. Ein bisschen mit youtube und evlt. AnleitungsDVDs und Freunden, die es können.

Meine Frage ist nun: In welcher Reihenfolge macht es eurer Meinung nach am meisten Sinn? Mit welchem soll ich anfangen? Baut eines von der Struktur her auf ein anderes auf?
Was habe ich vor? Ich möchte Filme schneiden (Musikvideos), evtl eigene Intros gestalten und ich möchte Bilder aufpimpen. Also evtl. Filter drüber legen, Fehler ausmerzen, zuschneiden, Farben korriegeren etc.
Was ich nicht brauche: Bildcollagen erstellen, Fremde Köpfe o.Ä. auf andere setzen, Greenscreen und alles im Stark animieren Bereich. Das benötige ich nicht.

Was könnt ihr aufgrund dessen empfehlen?

madoc

Shisha-Schneider

Professional

Date of registration: Feb 6th 2007

First name: Dennis

Location: Meckesheim

Favorite tobacco: Ultimate-White, Freestyle-Christmas

Thanks: 49

  • Send private message

member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months

2

Tuesday, December 13th 2016, 4:25pm

Kommt darauf an auf was du am meisten wert legst...

Ich denke mal, dass du mit Photoshop am Anfang am besten dran bist, um in die Grundmaterie eintauchen zu können.
Hast du Vorkenntnisse oder bist du ein absoluter Grünschnabel?
Alles perfekt zu beherrschen wird dich aber mehr als 1 Jahr kosten für 4 Programme, die haben nämlich extrem viele Möglichkeiten in den verschiedensten Bereichen ;)


Tomorrowland: Yesterday is History, Today is a Gift, Tomorrow is a Mystery! Tomorrowland Member 2016 + 2017 :D
Positiv Gehandelt mit: Abulator, Starbuzz, drogibaer89, DerNamenlose, Gregpipe, Dr. Bunsen Honeydew, El_Cucaracho, Flowsen, tubby645, bonito, SeverallNevada, 2x Puwackel, woofer, Harvester Of Sorrow

madoc0383

Professional

Date of registration: Jun 3rd 2006

Thanks: 1

  • Send private message

member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months

3

Tuesday, December 13th 2016, 4:36pm

Im Video schneiden habe ich Vorkenntnisse. Ich arbeite mit Sony Vegas.
Im Bild bearbeiten habe ich wenig bis keine Kenntnisse.

GambaJo

Professional

Date of registration: Apr 7th 2006

Thanks: 9

  • Send private message

member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months

4

Tuesday, December 13th 2016, 7:58pm

Ich denke mal, dass du mit Photoshop am Anfang am besten dran bist, um in die Grundmaterie eintauchen zu können.


Sehe ich anders. Ich nutze LR und PS intensiv als Fotograf. Wenn es um Fotografie geht, empfehle ich zuerst LR. Das reicht schon vollkommen für die meisten Amateure aus. Ich mache die meiste Arbeit damit und wechsle nur nach PS, wenn ich partiell arbeiten muss. Das geht zwar in LR teilweise auch, aber nicht ganz so komfortabel. Da LR und PS sich den RAW-Konverter (Camera Raw) teilen, ist die Konvertierung von RAWs in beiden Applikationen gleich.
In LR kann man sich dann auch Presets erstellen und sie als Filter nutzen. Ode rman kauft sich welche. Die bekanntesten dürften wohl VSCO sein.
PS ist das Schweizer Armeemesser der Bildbearbeitung. Ein sehr mächtiges Tool, bietet aber auch eine ziemlich steile Lernkurve. Es benötigt schon Zeit und Aufwand um da rein zu kommen. LR fordert das auch, aber bei weitem nicht so viel.

Von Videobearbeitung habe ich keine Ahnung.
Mein scharfer Blog

flickr - GambaJo Fotos

Es ist kein Tornado, es ist kein Twister, es ist ein Tornister!


Positiv gekauft: Saishi, Apelizer, captan2, sPd

Shisha-Schneider

Professional

Date of registration: Feb 6th 2007

First name: Dennis

Location: Meckesheim

Favorite tobacco: Ultimate-White, Freestyle-Christmas

Thanks: 49

  • Send private message

member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months

5

Wednesday, December 14th 2016, 10:28am

Quoted

ich möchte Bilder aufpimpen. Also evtl. Filter drüber legen, Fehler ausmerzen, zuschneiden, Farben korriegeren etc.


Daraufhin hat sich meine Empfehlung bezogen, mir ist nicht bekannt, dass man in Lightroom Fehler ausmerzen kann... außerdem ist glaube ich PS einfach individueller von der selektiven Auswahl her.

Premiere ist so weit ich weiß Hauptsächlich ein Schnittprogramm zum Videos zusammen schneiden und zum Übergänge rein hauen.

After Effects ist eher für die Effekte (wer hätte das gedacht :rolleyes: ) gedacht.


Tomorrowland: Yesterday is History, Today is a Gift, Tomorrow is a Mystery! Tomorrowland Member 2016 + 2017 :D
Positiv Gehandelt mit: Abulator, Starbuzz, drogibaer89, DerNamenlose, Gregpipe, Dr. Bunsen Honeydew, El_Cucaracho, Flowsen, tubby645, bonito, SeverallNevada, 2x Puwackel, woofer, Harvester Of Sorrow

reallyextreme

Moderator

Date of registration: Jun 13th 2011

Location: Dortmund

Thanks: 730

  • Send private message

member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months

6

Wednesday, December 14th 2016, 11:51am

In LR hat man die Möglichkeit kleinere Fehler zu retuschieren. PS ist in dem Fall aber deutlich mächtiger.

LR: für das entwickeln von RAW-Dateien. Videos können ebenfalls importiert werden und ebenfalls "entwickelt" werden bis zu einem gewissen grad.

PS: für das abolute manipulieren von Fotos. Collagen, Montagen etc gehen nur hierrüber.

AE: Für Animationen, Effekte, etc mit das beste aber extrem Zeit und Lernintensiv..

Premiere: braucht man nix zu sagen.

Empfehlenswerte Plugins und Erweiterungen:
Für LR und PS ist die Nik Collection praktisch (vorallem kostenlos)
Natürlich gibt es auch beliebige Presets, Brushes etc kostenlos im Inet.

Für AE gibt es eine vielzahl von Plugins und Tools die man verwenden kann. Da ist Google sicherlich noch weiter hilfreich. Allein für Premiere und AE gibt es einige Firmen die sich darauf spezialisier haben.. da kostet sowas gerne mal einige Hunderte bis tausende Euro.. Da es sich um Professionelle Programme handelt, sind die "nachträglichen" Kosten nicht zu verachten.

Ich persönlich würde mir LR und PS im "Fotografen-Abo" holen. Und AE seperat.
Premiere ist nicht zwingend erforderlich, so dass du dort auf die eventuellen Kosten verzichten kannst.

Bedenke, dass alle Programme sehr viel Zeit fressen.. Nicht nur zum lernen, sondern auch bei der Bearbeitung. Es ist leider nicht "klick, klick, fertig".


Ganz fette 100 , der erste Mann mit G-Punkt ! :rofl:

madoc0383

Professional

Date of registration: Jun 3rd 2006

Thanks: 1

  • Send private message

member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months

7

Wednesday, December 14th 2016, 12:13pm

Danke für die Antworten bisher.
Ich habe das Studenten Abo, in dem alle Programme sowieso enthalten sind. Zahle 15€ Monat und habe alle Adobe Programme. Von daher hab ich eh alle da :)
Das es zeitinstensiv ist weiß ich . Ich will halt auch, dass am Ende Qualität entsteht.
Ich dachte jedoch, das AE erst nach Premiere sinnvoll ist zum aufpimpen oder animieren und nicht zum schneiden, Übergänge etc.

madoc