Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

oldsmoker

Super Moderator

Registrierungsdatum: 26. März 2011

Vorname: Frank

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 1642

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

1

Donnerstag, 28. Juli 2016, 21:51

Milano - 2 Apple M12

deine Bewertung

Insgesamt 3 Stimmen

67%

1 (2)

33%

2 (1)

0%

3

0%

4

0%

5

0%

6

Hersteller: Milano
Geschmack: 2 Apple M12

FranzHRO

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. September 2014

Vorname: Franz

Wohnort: Rostock

Lieblingstabak: keinen

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied

2

Donnerstag, 25. August 2016, 19:08

Aussehen: braun-ocker, feucht, normaler Schnitt

Geruch: Typisch Doppelapfel nach Anis. Jedoch finde ich ihn nicht ganz so stechend wie AF, eher etwas milder.

Setup: Starbuzz Pathfinder + Hot Shot RT / KS Appo + 4/3 Lagen HH-Alu + Ami/Abstandsetup + 3x SB Coco Buzz 2.0

Rauch: Wolken

Geschmack: Astrein nach intensivem Doppelapfel und das die gesamte Rauchdauer. 1:1 wie im Geruch. Wie schon erwähnt, die Anisnote schmeckt nicht ganz so stechend wie bei AF, dafür aber im Gesamtbild etwas süßer und vollmundiger im Geschmack als AF.

Fazit/Note: Auf einem Level mit AF oder Nakhla. Note 1 bzw 10/10 Punkte :love:

SeverallNevada

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 29. Mai 2014

Wohnort: BW, Kreis Freudenstadt

Lieblingstabak: Klassiker Minz, Cold Death von 7 Days, 2 Apple von Milano

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied

3

Donnerstag, 17. November 2016, 07:15

Aussehen: brauner Tabak, feucht, normaler Schnitt

Geruch: was man von einem Doppelapfel erwartet, viel Anis und minimal Lakritze. Riecht aber sehr gut

Setup:Phunnel, Abstandssetup, 3 Al Duchan Platin, Armageddon & Hot Shot RT, Overpacking, 2 Al Duchan Platin, Armageddon

Rauch: schöne weiße Wolken

Geschmack:Es schmeckt wie er riecht. Sehr intensiv nach Doppelapfel. Die Anisnote kommt schön durch (nicht zu dominant), die Lakritznote ist marginal im Hintergrund.

Fazit/Note: ich habe mehrere Hersteller nach dem besten Doppelapfel vergleichen. Am Ende bin ich bei Milano gelandet. Kann diesen nur empfehlen. Meiner Meinung nach deutlich besser als AF, Adalya, ... Aus diesem Grund gibt es auch hier 10/10 Punkte. Dieser hat die Maximalpunktzahl verdient und jeder Doppelapfelfan sollte diesen einmal probieren :thumbup:
:tu: Das Drücken des Bedanken-Button tut nicht weh und zeigt Anderen, dass die geposteten Beiträge sinnvoll bzw. hilfreich waren :tu:

Gagaguu

Anfänger

Registrierungsdatum: 19. Juli 2015

Wohnort: Rotenburg (Wümme)

Lieblingstabak: DApfel, SS Pistachio Breeze, ...

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

4

Freitag, 24. März 2017, 10:39

Aussehen: braun, nicht eingefärbt, etwas gröberer Schnitt(nachgeschnitten)

Geruch: Sehr ähnlich wie Al Fakher - Anis und leicht süßlich

Setup: Tonkopf, 2 Lagen Alufolie, 3 Al Duchan Platin

Rauch: Durchschnitt

Geschmack: Eher süßlicher als Al Fakher, weniger süßlich als Flocky. Grundsätzlich aber eine solide Anis-Note, aber weniger als Al Fakher. Im Vordergrund steht hier mehr ein süß, saurer Apfel.

Fazit/Note: Nicht geeignet für Anis-Junkies, aber ein guter Allrounder. Geruchlich kommt der süß-saure Apfel nicht so rüber, beim rauchen dann aber sehr im Vordergrund. Die Anis-Note ist für meinen Geschmack leider zu wenig. Preislich liegt er im oberen Mittelfeld, daher eine solide 2-.

Hanseheino

Anfänger

Registrierungsdatum: 26. Januar 2017

Wohnort: Hamburg

Lieblingstabak: Unterschiedlich.

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. September 2017, 02:34

Aussehen: braun. Sehr sehr feucht. Macht mir normalerweise nichts aus, aber hier ist extrem viel molasse drin. Der schnitt ist mittel. Ästchen sind sehr selten

Geruch: ziemlich intensiv. Die anisnote ist extrem stark.

Setup: abstand im tonkopf oder overpacking

Rauch: bombastisch. Eine dampflock. Unfassbar dicht und viek

Geschmack: sehr intensiv nach anis und eine gut ausgewogene süße. Extrem lecker. Der geschmack hält sehr lange an

Fazit/Note: mit abstand der allerbeste doppelapfel auf dem markt. Besser noch als al fakher und co. Lange rauchdauer, viel geschmack, dichte rauchwolken und leicht zu handhaben. Note 1