Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

oldsmoker

Super Moderator

Registrierungsdatum: 26. März 2011

Vorname: Frank

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 1523

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

1

Dienstag, 13. September 2016, 20:13

Loop - Jasmin

deine Bewertung

Noch keine Stimme

0%

1

0%

2

0%

3

0%

4

0%

5

0%

6

Herstelller: loop
Geschmack: Jasmin

Registrierungsdatum: 23. Mai 2016

Wohnort: NRW

Lieblingstabak: AF Doppelapfel, Start Now Lebanon Smoke, SS Baja Blue, Al Rayan Rose, Tubacco Turkish Night

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. September 2016, 21:45

Aussehen: Feiner (Stellenweise mittelfein) Schnitt, braun, feucht (überschüssige Molasse so gut, wie gar nicht vorhanden), Blattadern vorhanden, aber sehr fein


Geruch: Der Geruch ist angenehm blumig, süßlich und man kann recht klar Jasmin riechen. Allerdings nicht wirklich so, wie Jasmin-Tee, weil natürlich keine Tee-Note vorhanden ist. Deswegen riecht diese Jasmin-Note eher wie Jasmin als ätherisches Öl. Der Geruch hat aber nichts stechendes, trotz der Intensität und wirkt recht rund.


Setup: Hot Shot RT, Vollkontakt, 3 Chtoura, Panzeralu, Rundlochung

Rauch: Ordentlicher schwerer und weißer Rauch

Geschmack: Der Geschmack ist leicht parfümig und leicht seifig. Die Betonung liegt aber auf "leicht" und für einen floralen Geschmack empfinde ich das parfümige und seifige hier als angenehm. Die deutliche Jasimin-Note ist leicht süßlich und hat einen leicht cremigen Charakter, was wohl daran liegen darf, dass ein kleiner Anteil Vanille (meines Wissen nach) enthalten ist. Diesem Wissen voraushgesetzt, lässt sich auch eine weiche Vanille-Note erahnen, aber ohne dieses Wissen, hätte ich diese nicht rausgeschmeckt. Lediglich fällt im Geschmack auf, dass die Jasmin recht rund und weich schmeckt.

Fazit/Note: Eine glatte 2, je nach Laune vielleicht sogar eine 2+. Ein wirklich gut gelungener Jasmin-Tabak, dessen "Seifigkeit" nicht sonderlich aggressiv ist. Die Entscheidung, den Geschmack durch Vanille abzurunden und weicher zu machen ist wirklich gut, da ich die Vanille selbst kaum selektieren kann. Ein sehr gelungener floraler Flavour!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Carnett (16.09.2016), Lord Ater (17.09.2016), Dr. Bunsen Honeydew (26.10.2016)

Ähnliche Themen