oldsmoker

Super Moderator

Date of registration: Mar 26th 2011

First name: Frank

Location: Dresden

Thanks: 1759

  • Send private message

member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months

1

Saturday, April 13th 2019, 10:14pm

Infinity - Destination

dine Bewertung

A total of 1 Vote has been submitted.

0%

1

0%

2

0%

3

0%

4

100%

5 (1)

0%

6

Hersteller: Infinity
Geschmack: Destination

Aithiops

Beginner

Date of registration: Apr 13th 2019

Location: Wolfsburg

Favorite tobacco: Fantasia Ace of Spades, Social Smoke - Lemon Chill, Al Fakher - Doppelapfel

  • Send private message

2

Sunday, April 14th 2019, 4:23am

Aussehen:
Mittelfeiner Schnitt in Richtung goldbraun.
Geruch:
Die Ice Note kommt dominant durch und komischerweise eine Limettennote was ich jedoch laut Geschmacksbeschreibung vom Hersteller nicht nachweisen konnte.

Den Pfirsich kann man nicht erkennen. Die süße Maracuja kommt durchaus raus und beim drücken des Beutels könnte man die saure Apfelnote erraten.

Im Grunde genommen jedoch fruchtig frisch mit einer leckeren eisnote. Macht schon Bock zu rauchen!
Setup:

LAZIZA LAC-715 mit dazugehörigen Tonkopf und Kaminaufsatz sowie drei Stück der Black Kokos Kohle.
Rauch:
Sehr dichter, weißer Nebel.

Geschmack:
Was der Geruch verspricht, kommt vom Geschmack her gar nicht durch.

Man hat den Ansatz einer frischen Note aber das wars dann auch. Der Tabak hinterlässt eine Apfelnote auf der Zunge. Den Pfirsich könnte man sich dabei vielleicht einreden aber das wars auch. Auf die restlichen Zutaten des Tabaks wartet man vergebens.

Was man am meisten erschmeckt ist der Grundtabak.

Und nach einer gewissen Zeit von ungefähr ca. 15 - 20 Minuten kommt sogar ein kratzender Hintergrund. Wirklich schlimm!

Ich hab nun zwei Köpfe versucht zu bauen in der Hoffnung, dass ich den Kopf eventuell vermasselt hab. Aber bei beiden malen war das ein Desaster. Ich hab die Shisha nach einer gewissen Zeit abgebrochen.

Fazit/Note: 5 Das war definitiv ein mehr als schlechter Kauf. Die fünf kommt auch nur zu Stande, weil der Schnitt für mich im Rahmen gewesen ist. Ansonsten fällt der Tabak hier komplett durch. Ich weiß nicht ob Infinity generell ein Hersteller mit einem hohen Anteil an Geschmack des Grundtabaks und eines relativ starken Flashs ist, aber der Tabak macht einfach kein Spaß.