NiCeOnEE

Trainee

Thanks: 4

  • Send private message

member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months

1

Sunday, August 9th 2015, 8:32pm

Shisha Reviews | welche Kamera usw

Hay Ho Leute.

Überschrift ist gleichzeitig Programm bzw die Frage.
Wenn man Shisha Reviews auf Youtube hochladen möchte, sollte man ja logischerweise darauf achten gute Bild UND Ton Qualität zu bieten.
Da man als Anfänger ungern direkt 500 Euro für Equipment ausgibt, da man erstmal sehen möchte ob es einem gefällt, ist diese Voraussetzung nicht so einfach zu erfüllen.
Da Kameras bzw Camcorder in der niedrigen Preis Klasse zwar meistens gutes Bild liefern jedoch einen mieserablen Sound..

Nun wollte ich euch Fragen ob ihr wisst welche Kamera für einen Anfänger geeignet ist und guten Ton sowie Bild liefert.

lG

Ich würde mich gern geistig mit dir duellieren, sehe aber, du bist unbewaffnet.

Ti-An

Professional

Date of registration: Apr 11th 2011

Location: Deutschland

Thanks: 135

  • Send private message

member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months

2

Sunday, August 9th 2015, 9:15pm

Normalerweise reicht als Reviewer eine gute Webcam (z.B. Logitech C902) aus, dazu dann noch ein Mikrofon bzw. Ansteckmikro (z.B. von Rode)

Alternativ kannst du dir auch mal die Canon Legria Mini (X) anschauen, die kostet halt ein paar € mehr, hat aber ein gutes Bild und ein sehr gutes Mikrofon .

NiCeOnEE

Trainee

Thanks: 4

  • Send private message

member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months

3

Monday, August 10th 2015, 1:35am

Ist die Legria Mini auch ausreichen oder hat diese eine deutlich schlechtere Kamera/Mikro?
Mir halt gesagt das die Legria Mini usw dafür nichts ist wegen dem Fish Eye Effekt der durch den Weitwinkel entsteht (am Rand verzerrt alles).
Man kann diesen Effekt zwar ausschalten darunter soll jedoch die Qualität leiden.

Kann jemand was dazu sagen sie schwer die Qualität darunter leidet?
Und falls jemand eine Legria Mini oder Mini X hat, wäre es nett wenn er mal ein Statement zum Mikro ab gibt.

lG

Ich würde mich gern geistig mit dir duellieren, sehe aber, du bist unbewaffnet.

Ti-An

Professional

Date of registration: Apr 11th 2011

Location: Deutschland

Thanks: 135

  • Send private message

member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months

4

Monday, August 10th 2015, 8:43am

Kannst dir mal auf YT Vergleichsvideos ansehen, da erkennst du am besten den Unterschied zwischen Mini und Mini X

Alternativ kannst du auch ein Smartphone mit guter Kamera + (externes) Mikro verwenden .

This post has been edited 1 times, last edit by "Ti-An" (Aug 10th 2015, 8:52am)


reallyextreme

Moderator

Date of registration: Jun 13th 2011

Location: Dortmund

Thanks: 730

  • Send private message

member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months

5

Monday, August 10th 2015, 8:46am

Sie leidet so sehr, dass die Videos dir nicht genügen würden. Wird schließlich ins Bild gecroppt und die Optik bleibt die selbe.

Und mal zum Mikrofon-Thema.. Ich habe sowohl internes Mikro einer Webcam, als auch Großmembran, als auch das Kamerainterne meiner DLSR benutzt.

ALLE rauschen. wird bei der Legria nicht anders sein. Ausgelegt ist die mini, vorallem x, auf Konzert mitschnitte und Vlogging, wo man läuft und meistens eine gewisse Grund lautstärke vorhanden ist.

Erstmal solltest du dir Gedanken machen: WO nehme ich auf, WIE viel Licht steht zur verfügung, WO kann ich die Kamera platzieren, WIE viel Brennweite brauche ich für den Einsatz, BRAUCHE ich "Low-Light", wie sieht es mit Detailaufnahmen aus... etc etc. sind Kriterien geklärt such dir anhand von Testberichten eine passende Cam.

Achja im Zimmer, mit beleuchtung und großen Fenster REICHT eine Webcam. Der Ton reich ebenfalls. und davon ab das es SEHR viel simpler ist und schneller geht mal "eben" nen Video zu machen, als mit einer DSLR, am besten noch mit externen Recorder :D


Davon ab, ist das hier der Falsche Bereich, es wäre im Technik-bereich besser aufgehoben. Ich lasse es mal verschieben.!


Ganz fette 100 , der erste Mann mit G-Punkt ! :rofl:

This post has been edited 1 times, last edit by "reallyextreme" (Aug 10th 2015, 8:55am)


Doomkeks

Intermediate

Date of registration: May 16th 2015

Favorite tobacco: Freestyle Cosmic; UL White; Milano M15; Chaos WTF; Start Now Blue Chill

Thanks: 58

  • Send private message

member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months

6

Monday, August 10th 2015, 2:46pm

Produziere ebenfalls einen YT Kanal.

Webcam würde ich dringend abraten, damit kriegt man kein schönes Bild hin. Warum? Tiefenunschärfe wirkt bei so Reviewkram sehr professionel und das kriegt man mit Webcam mit Minisensor einfach nicht hin.
Würde dir eine spiegellose Systemkamera empfehlen mit Sensorgröße mindestens APSC (Spiegelreflex ist Schwachsinn, ausser man hat schon eine. Der Spiegel klappt beim Filmen sowiso die ganze Zeit hoch und ist somit nutzlos.)
Die Spiegellosen kriegt man sensationell billig gebraucht auf Ebay, hab für meine Samsung NX1100 190€ bezahlt (Neupreis fast 500€) und die war keine 2 Jahre alt. Bin echt zufrieden mit der Kamera.

Weiterhin brauchst du Lichtequipment, wir verwenden für Indoordrehts zwei Softboxen mit jeweils 135W Energiesparlampe, das reicht bei dem Objektiv von der Samsung gerade so. Ohne Lichtanlage kannst du es im Prinzip vergessen.

Ton ist auch ein großer Stichpunkt, das Mittel zur Wahl heißt hier Shotgun-Mic (aka Richtrohrmikrofon), z.B. das Rode Videomic. Mit den internen Mikros von welchen Kameras auch immer nimmt man zu viele Störgeräusche auf und wenn man zu weit weg sitzt ist der Ton schon grauenhaft. Klingen tut es auch nicht besonders gut. Ton ist deshalb wichtig weil man daran einen Amateur von einem Profiyoutuber unterscheiden kann ;) Achte mal drauf.

Es gibt schon unzählige Shisha Kanäle, die alle den gleichen Kram labern, würde mir an deiner Stelle wirlich überlegen ob du das machen willst. Gibt einfach 0 Bedarf für noch einen Shishakanal.
Damit du dich überhaupt irgendwie durchsetzt ist es schon von Anfang an wichtig hochqualitative Videos abzuliefern, sonst klicken die Leute gleich weg.

wizard69

SUBOHMMAN

Date of registration: Oct 17th 2011

First name: Jens

Location: Bürstadt (Hessen)

Favorite tobacco: Nakhla Mix

Thanks: 2436

  • Send private message

member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months

7

Monday, August 10th 2015, 3:05pm

Quoted

Es gibt schon unzählige Shisha Kanäle, die alle den gleichen Kram labern, würde mir an deiner Stelle wirlich überlegen ob du das machen willst. Gibt einfach 0 Bedarf für noch einen Shishakanal.

Abseits von dem ganzen Technik-kram (Wo von ich auch keine Ahnung habe) unterschreibe ich diese Aussage zu 1000% Prozent!
Da müsstest du dich schon sehr stark von der Masse abheben...

reallyextreme

Moderator

Date of registration: Jun 13th 2011

Location: Dortmund

Thanks: 730

  • Send private message

member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months

8

Monday, August 10th 2015, 3:09pm

Lichtanlage.. So ein Schwachsinn.. Auch noch Lichtformer -.-

Also von Tiefenunschärfe reden, und dann nichtmal ne Festbrennweite oder ein Objektiv mit Blende 2.8 und Größer verwenden...

Licht reicht zu 90% selbst nachts aus, was man in der Wohnung bereits hat. ISO einfach gen 800/1600 drehen. Eine venünftige Kamera vorausgesetzt.

Raten wir ihm doch auch noch direk zum Zoom H4n in Verbindung mit einem gescheiten Mikrofon.. Ergo Sennheiser Lavalier. Da das Zoom noch Plätze frei hat auch noch ein Kondensator Mikrofon für den Raumklang.. und wo wir gerade dabei sind: Stativ, Videoschnittsoftware (natürlich Adobe premiere), und der braucht noch nen Kanal-Trailer.. also Adobe After effects.. kostet ja auch alles nix.

Wer nur auf die Hochglanzvideos steht, sorry, aber der AUFWAND rentiert sich als reviewer nicht. Wer so viel Geld ausgeben will. Bitte, aber SINN macht das nicht.

Wenn er Spaß an der Freude hat, soll er es machen. Aber dann mit minimal Budget..

wenn es nichts ist, hat er nicht den ganzen scheiß in der Ecke rumfliegen.


Ganz fette 100 , der erste Mann mit G-Punkt ! :rofl:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

wizard69 (12.08.2015)

Doomkeks

Intermediate

Date of registration: May 16th 2015

Favorite tobacco: Freestyle Cosmic; UL White; Milano M15; Chaos WTF; Start Now Blue Chill

Thanks: 58

  • Send private message

member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months

9

Tuesday, August 11th 2015, 8:13pm

Lichtanlage.. So ein Schwachsinn.. Auch noch Lichtformer -.-
Also von Tiefenunschärfe reden, und dann nichtmal ne Festbrennweite oder ein Objektiv mit Blende 2.8 und Größer verwenden...
Licht reicht zu 90% selbst nachts aus, was man in der Wohnung bereits hat. ISO einfach gen 800/1600 drehen. Eine venünftige Kamera vorausgesetzt.
Das ist der Punkt ;) Ich filme mit ner 20mm Brennweite bei 3,5 Blende, mehr kann das Standardobjektiv der NX1100 leider nicht.
Sicherlich, mit Festbrennweite mit 1,8er Blende wäre das mit dem Licht wesentlich weniger dramatisch. So ein Objektiv kostet für die Cam aber ~250€, das ist mehr als ich für die Kamera bezahlt habe. Also investiere ich lieber 60€ in Lichttechnik und bekomme auch ein super Bild. Das kommt auch sehr auf die Räumlichkeit an, wir Filmen hauptsächlich in einem Raum wo alle Wände matt Schwarz sind.
Höher als ISO400 gehe ich bei der Kamera nicht, da es sonst zu sehr rauscht.

Der Themenersteller will ja wenig ausgeben, da ist nunmal keine Mörderkamera drin.

Ein Zoom H4N ist natürlich eine Hausnummer, geht auch etwas billiger. Am besten ist es natürlich, wenn man eine Kamera mit Mikrofoneingang hat. Lavalier geht sicherlich, mit Richtrohr ist man aber etwas flexiebler.

Videoschnitt mache ich grunsätzlich mit Linux (Bodhi 3.0 + kdenlive), so nutze ich Systemressourcen deutlich effizienter und gebe nicht ein Vermögen für Software aus.
After Effekts für ein Intro, ok kann man machen. Ist für aber sicherlich nichts für Laien.
Ich vertrete auch den Standpunkt dass ein Intro nicht unbedingt nötig ist. Spätestens wenn mans zum dritten mal gesehen hat nervts nur noch.
Die meisten machen den Fehler dass sie endlose Intros haben, da können sie noch so aufwändig gemacht sein - es ist total unnötig.

Gerade weil es Shishareviewer wie Sand am Meer gibt ist es wichtig Qualität zu haben, sonst zieht sich das erst recht keiner rein - gibt ja genug Alternativen mit guter Qualität.

Ti-An

Professional

Date of registration: Apr 11th 2011

Location: Deutschland

Thanks: 135

  • Send private message

member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months member for more than 96 months

10

Tuesday, August 11th 2015, 8:22pm

Falls man wirklich ein Intro haben möchte, kann man sich entweder eins erstellen lassen (viele machen das umsonst) oder mit der 30-Tage Testversion, die 30 Tage reichen locker um ein Intro zu erstellen (Anleitungen gibt es hunderte auf YT) .
Ich empfehle es aber kurz (4-5 Sec.) zu halten, da es auf die Dauer doch sehr nervig ist .