Date of registration: May 22nd 2010

Location: Hannover

Favorite tobacco: Viele ;)

Thanks: 3

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

1

Saturday, December 25th 2010, 3:27pm

Inder Setup / Ami Setup - Fragen/Anregungen/Diskussionen

Bessere Beschreibung von reallyextreme:

So ich möchte euch eine möglichst detailierte Anleitung für das Amisetup geben.

Der verwendetet Kopf ist die "LaMar TradiBowl" der Tabak ist "Al Waha - Memories"

Befüllt den Kopf mit dem Tabak und verteilt ihn gleichmäßig. Achtet darauf keine Luftlöcher zu erzeugen.


Das schafft ihr am besten in dem ihr den Tabak leicht andrückt. So sollte das als erster zwischenschritt aussehen.


Befüllt den Kopf weiter bis hier ungefähr dieses Tabakbild habt. Gut soweit, aber noch nicht richtig. Am Rand ist zu viel vom der Tabakschale zu sehen. (Beachtet den Bereich unten über meinem Finger. Dort fehlt eindeutig Tabak)


Es fehlt noch etwas Tabak, ich hab ihn neben den Kopf gelegt um euch die Menge zu demonstrieren.


Bessert die Lücken aus und schaut, dass ihr den Tabak gleichmäßig verteilt. So sollte dann das Endergebnis aussehen.




Dann spannt die Alufolie fest drüber. Ich habe in dem Fall eine Lage dicke Alufolie verwendet, ihr könnt aber auch zwei Lagen Haushalsalufolie, oder auch nur eine nehmen. Das müsst ihr sehen womit ihr besser zurecht kommt.


Die Löcher macht ihr mit einem Zahnstocher. Hier sollte man auch nicht mit den Löchern sparen, wie ihr auf den Fotos seht.





Für die ShallowBowl, Alias, Alien und UFO sähe das ganze dann so aus.



Bei der ShallowBowl und ähnlich großen Köpfen nehme ich drei Bamboochas (halbe Bricos). Bei der TradiBowl nehme ich zwei Kohlen.


So bitte sollte es NICHT aussehen!




Sollte ihr Probleme haben mit dem Tabak, der liebe Pinky hat eine Tabakskale erstellt an der ihr euch orientieren könnt:

Quoted

Tabakskala:
-2------zu wenig Tabak: wenig Rauch, lascher Geschmack. Wird die Hitze erhöht, brennt der Tabak an.
-1------etwas zu wenig Tabak: bei "normaler" Hitze viel Rauch, der Tabak brennt an, reduziert man die Hitze, entfaltet sich ein guter Geschmack, aber der Rauch ist meist unbefriedigend, beim Kohle nachlegen verbrennt der Tabak und der Kopf läßt sich meist nicht mehr retten
0-------genau richtig: Rauchs- und Geschmacksentfaltung sind optimal, Kohle kann meist ohne Probleme nachgelegt werden, beim Nachlegen kann die Hitze kurzfristig zu hoch sein, das reguliert sich nach ein paar Zügen, oder die Kohle muss an den Rand verschoben werden
1-------etwas zuviel Tabak: Rauchentwicklung ist nicht optimal, Geschmack ist sehr intensiv. Man reagiert durch mehr Hitze, was die Rauchbildung nur marginal verbessert.
2-------zuviel Tabak: Rauchentwicklung schlecht, Geschmack entwickelt sich auch schlecht, durch mehr Hitze beginnt der Tabak eine Geschmack von verbranntem Gummi zu entwickeln, Melasse kann auf die Folie kochen oder der Tabak durch die Löcher die Kohle berühren

Die Skala ist hier etwas vereinfacht, um nicht allzu verwirrend zu sein. Man sollte versuchen im Bereich 0 oder 1 zu landen. Bei 1 sollte man sich mit der geringeren Rauchentwicklung abfinden, dafür wird man mit intensiven Geschmack und einer langen Rauchdauer belohnt. Eine geringere Rauchentwicklung ist am Anfang schwer zu akzeptieren, aber das Problem dabei besteht nur in eurem Kopf (in meinem war es genauso).


Quoted

Die folgende Skala bezieht sich NUR AUF TANGIERS-Tabak und wurde vom Hersteller pers. aufgestellt!

So, back to the classic 0-10 scale:

5 is perfectly packed, 0 is dreadfully underpacked and 10 is woefully overpacked.

0------Gross underpack- Smoke is very thin, very harsh.
1------Severe underpack- Smoke is whispy, very light and very harsh. May be harsher than a 0-underpack
2------Bad underpack- Smoke is weak, but harsh, slight flavor
3------Underpacked- Smoke is better, still harsh, flavor is better. May cause significant headbuzz from too much nicotine in a short period of time
4------Slight Underpack- Smoke is good, slightly harsh, flavor is good. Still may cause some headache from too much nicotine.
5------Perfect!
6------Slight Overpack- Smoke is good, flavor is slightly off, a little juice may stream down the sides of the bowl (AKA juice streamers), charcoal may stick very slightly to the foil.
7------Overpacked-Smoke is somewhat weak, flavor is somewhat plasticky or sour, more juice seem streaming. Charcoal getting fused to foil and separating. Some juice can be seen bubbling under the holes in the foil near edges.
8------Bad overpack-Smoke is weak, flavor is off and slightly harsh. Numerous streamers. Charcoal fusing to foil very quickly. Juice can be seen bubbling slightly out of the edges of the foil.
9------Severe overpack- Smoke is very thin, flavor nearly non-existant. Numerous streamers, juice bubbling across the foil, in all areas.
10-----Gross overpack- Smoke extremely thin, juice seen oozing through the holes in the foil and following down into streamers."

This post has been edited 5 times, last edit by "ShishaMitja" (May 18th 2012, 8:05pm) with the following reason: Beschreibung von reallyextreme eingefügt.


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

GiVa2104 (25.07.2012), c-shisha (04.10.2012), SeverallNevada (16.06.2016)

ShishaMitja

Super Moderator

Date of registration: Jun 4th 2009

First name: Jan

Location: 82.498446, -62.333803

Favorite tobacco: Al Kashmir Veilchen

Thanks: 946

  • Send private message

member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months

2

Saturday, December 25th 2010, 3:46pm

Overpacking vs Amisetup von Pinky

Zitat von Pinky zu der Thematik Overpacking vs Amisetup

Quoted

Ich hab mal ein bisschen Bock zu schreiben:
Also der Shisharaucher nordamerikanischer Herkunft vermeidet den Begriff des Setups für den Kopfbau. Das Setup ist dort alles, womit er raucht, also Shisha, Kopf, Schlauch, Kohle. Stattdessen findet sich die Begrifflichkeit der "Packing Technique". Das finde ich sehr geschickt. Angenommen es gibt eine optimale Menge an Tabak, für einen Kopf, dann kann man bestimmte Bauweisen verwenden, um bei dieser Menge Tabak zu landen. Im Gegensatz dazu impliziert der deutsche Sprachgebrauch des Wortes "Setup", das nur dieses einen Erfolg oder Misserfolg ausmacht und Variationen nicht zulässig sind.
Daher rührt auch die Verwirrung bezüglich der Verwendung der Begriffe Amisetup oder Overpacking-Setup. Falls beides Setups sind, ist dann eines richtig und das andere falsch? Bezeichnet beides womöglich das Gleiche? Wenn beides gleich ist, warum sind es dann zwei verschiedene Setups?
Mit so einem Mist schlägt sich unser Mitraucher aus Übersee nicht herum. Er haut einfach die richtige Menge Tabak in den Kopf und raucht, ohne sich Gedanken darüber zu machen, was denn das jetzt für ein Setup ist.

Da wir aber in Deutschland sind, müssen wir die Thematik aber genauer beleuchten, damit sich niemand einfach hinsetzen kann und Shisha raucht. Also bitte:
Wenden wir die obige Annahme an, dass es eine optimale Menge Tabak gibt. Wir wenden eine Technik an, die uns erlaubt, reproduzierbar die optimale Menge zu finden. Diese Technik wählen wir nach persönlichen Präferenzen, Fertigkeiten, verwendbarem Equipment und Eigenschaften des Tabaks aus. So weit, so gut. Wir sind schon soweit, dass wir sagen können, dass trockener Tabak eine andere Technik erfordert, als sehr feuchter Tabak. Grober Schnitt und feiner Schnitt erfordern auch jeweils andere Techniken. Wie kann das sein?
Das liegt daran, dass die Menge irrtümlich mit der Masse assoziiert wird. Also Kopf x braucht eine Menge von y Gramm Tabak. Das ist natürlich falsch. Die optimale Menge ist keine Masse, sondern eine Dichte. Wenn man mal darüber nachdenkt, dann macht das Sinn und löst die Gleichung der unterschiedlichen Massen bei Tabaken mit unterschiedlichen Eigenschaften aus. Feuchterer Tabak hat wie feiner Schnitt eine höhere Grunddichte. Trockener Tabak hat eine geringere Grunddichte, genauso wie grober Schnitt.
Eine optimale Dichte sollte also so beschaffen sein, dass optimaler Durchzug gewährleistet wird UND eine optimale Hitzeverteilung /-weiterleitung ermöglicht wird. Lufteinschlüsse oder Lücken am Rand stellen eine Unterbrechung der Dichte dar. Deshalb wird versucht, solche Fehlstellen zu vermeiden.

Gut, die Theorie ist soweit gediehen, dass wir uns der Analyse der Kopfbau-Techniken widmen können. Die Tabakskala bietet ein Bewertungsmaßstab der Dichte, da Optik und das Wiegen der Masse sich als unzureichend herausgestellt haben. Die Masse kann als Hilfsgröße verwendet werden, wenn immer Kopf x verwendet wird und immer ein Tabak mit gleicher Grunddichte, auch Folie, Löcher und Hitze sollten gleich bleiben, um diese Einflussfaktoren auszuschließen. Man wiegt also die Masse, läßt die variablen Größen möglichst konstant und prüft anhand der Tabakskala das Ergebnis. Die Einordnung des Ergebnisses in der Skala erlaubt Rückschlüsse auf das verwendete Gewicht. Also soll ich mehr oder weniger Gramm Tabak verwenden?
Also welche Packtechnik soll nun angewandt werden? Also ich persönlich finde eine Technik für das Erlernen einfacher, die dem Raucher eine gewisse Systematik an die Hand gibt. Das sind Faktoren, die man während des Kopfbaus bereits begutachten und beurteilen kann. Nehmen wir die Anweisung: "Immer bis zum Rand". Hierbei kann man die Dichte optisch erkennen, Stellen an denen kein Tabak liegt beispielsweise oder ob ein lockerer Haufen entsteht oder eine gleichmäßige ebene Masse. Dagegen bietet "einfach ein lockerer Haufen über den Rand" keine hinreichende Orientierung für den Anfänger. Wie locker ist "locker"? Wie hoch über den Rand? Immer nur anhand der Tabakskala bei willkürlich variierenden Mengen einen Kopfba zu erlernen ist im optimalen Fall Glück, oder sehr frustrierend oder auch unmöglich.
Gehen wir aber davon aus, dass der Raucher erfahrener ist, was die Menge angeht, so kann er recht intuitiv von Kopfbautechnik "Amisetup" auf Kopfbautechnik "Overpacking" umstellen. Dabei kommt dem Kopfbauer ein kleiner glücklicher Umstand entgegen.
Erinnert euch daran, dass es um die optimale Dichte geht. Beim Overpacking wird die Grunddichte durch Auflockern verringert. Und durch Überspannen des Kopfes mit der Folie wieder erhöht. Dadurch soll sich also die optimale Dichte von "selbst" herstellen. Das tut sie auch, und zwar auch gesetzt dem Fall, dass "zuviel" Tabak verwendet wurde. In diesem Fall entsteht eine Wölbung. Das setzt voraus, dass man NICHT mit aller Gewalt versucht die Folie auf Höhe des Randes zu spannen. Wenn man dies doch tun würde, dann wäre eine zu hohe Dichte die Folge.
Wir fassen also zusammen:
Die Frage nach dem richtigen "Setup" (bezüglich des traditionellen Rauchens), ist eine Frage der Dichte. Setups sind dabei nur Packtechniken. Anfänger sollten sich Orientierungshilfen suchen, die während des Kopfbaus bereits helfen. Nach dem Kopfbau, während des Rauchens, bietet die Tabakskala Orientierung. Wechsel der Techniken sind möglich und erleichtern womöglich das Erreichen der optimalen Dichte für Tabak xy. Overpacking erleichtert, bei richtiger Anwendung die Erreichung der optmalen Dicht auch mit "zuviel" Tabak.
Meine Handelspartner
Dschinni Gamerschlauch im Test
Coming soon: Gamerschlauch V2 im Test

This post has been edited 1 times, last edit by "ShishaMitja" (Aug 26th 2012, 2:16pm)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

kaizah (17.02.2013), Dubsteppa (05.04.2013), Berti (13.08.2014)

Date of registration: May 22nd 2010

Location: Hannover

Favorite tobacco: Viele ;)

Thanks: 3

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

3

Saturday, December 25th 2010, 3:51pm

ja so soll der kopf einfach nur durch die löcher luft ziehen und nicht durch den sehr kleinen schlitz, denn alu folie dichtet ja ohne weiteres nicht pefekt ab. habe dies auch aus einem amerikanischen shisha forum.

ob das mit einem kaya phunnel geht, würde ich anzweifeln, da dieser viel zu tief ist und der medium phunnel lässt sich auch nur mit mod rauchen und scheidet damit auch aus.

ich denke das viele al fakher raucher auch auf dieses setup umsteigen werden, da die 2010er produktion sich ja nicht mehr so ohne weiteres rauchen lässt

ShishaMitja

Super Moderator

Date of registration: Jun 4th 2009

First name: Jan

Location: 82.498446, -62.333803

Favorite tobacco: Al Kashmir Veilchen

Thanks: 946

  • Send private message

member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months

4

Saturday, December 25th 2010, 3:58pm

Ja, dass Alufolie bei manchen Köpfen nicht 100%ig abdichtet ist richtig.
Also der Kaya Phunnel, den ich hier habe ist fast baugleich mit meinem Tangiers Phunnel. Er ist weder zu tief, noch muss man ihn mit Mod rauchen. Lediglich die Hitzeverteilung kann anders sein. In einem Saphire Funnel kann man das Setup natürlich nicht so ohne weiteres nachmachen, der ist einfach anders gebaut.
Vor allem der 2010er lässt sich in meinem Augen im direkten Vergleich mit dem 09er weitaus besser rauchen.

Aber wie schon gesagt, ich wollte eigentlich nicht mit Dir diskutieren, sondern einfach mich nur bedanken, dass Du hier ein (zwar bekanntes) Setup nochmal verschriftlicht und bebildert hast.
Meine Handelspartner
Dschinni Gamerschlauch im Test
Coming soon: Gamerschlauch V2 im Test

lexi92

Professional

Date of registration: Aug 7th 2010

First name: Kevin

Location: Saarbrücken

Favorite tobacco: wieder auf der suche xD

Thanks: 21

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

5

Saturday, December 25th 2010, 4:15pm

hi
ich find is ein gutes tut ich wollte demnächst auch ma ein ami setup probieren aber ich hab bedenken wenn man den tabakl so stopft das der durchzug extrem leidet... oder geht der durchzug trotzdem klar wenn man ihn fest stopft?? und wielang muss man eig warten bis man zieht so 2-3 minuten??

LG

Date of registration: May 22nd 2010

Location: Hannover

Favorite tobacco: Viele ;)

Thanks: 3

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

6

Saturday, December 25th 2010, 4:18pm

also ich habe die erfahrung gemacht, dass der durchzug auch klar geht. mit den löchern dürfte das kein problem sein. außerdem musst du ja auch mit dem zahnstocher den boden der bowl berühren (also beim löcher stechen). das mit den 2-3 minuten wartezeit ist in meinen augen auch quatsch. das geht auch gut so wie eric tangiers in seinem video zbsp erklärt.

lexi92

Professional

Date of registration: Aug 7th 2010

First name: Kevin

Location: Saarbrücken

Favorite tobacco: wieder auf der suche xD

Thanks: 21

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

7

Saturday, December 25th 2010, 4:20pm

ok danke für die antwort ich werds dann mal die tage ausprobieren^^
naja das mit dem warten hab ich halt schon öfters gelesen...
LG

ShishaMitja

Super Moderator

Date of registration: Jun 4th 2009

First name: Jan

Location: 82.498446, -62.333803

Favorite tobacco: Al Kashmir Veilchen

Thanks: 946

  • Send private message

member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months

8

Sunday, December 26th 2010, 1:01am

Ich werds jetzt mal genau so wie beschrieben mit Tesa, mit Haushaltsalu, mit Spieß und mit AF Pfirsich Minze inklusive Coconara-Kohlen probieren ;)
Meine Handelspartner
Dschinni Gamerschlauch im Test
Coming soon: Gamerschlauch V2 im Test

Shizzle.

Professional

Date of registration: Dec 9th 2009

First name: Alex

Location: nähe FFM

Favorite tobacco: Fumari Island Papaya/Social Smoke Cinnamint

Thanks: 2

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

9

Sunday, December 26th 2010, 1:03am

Gut erklärtes Tut und passende Bilder, kann man so lassen. :tu:
Ich kenne das Inder Setup allerdings auch nur mit 2-5 Minuten Wartezeit vor dem Rauchen. Hatte es damals auch ohne versucht. Allerdings kratzte es da wie Hölle. ^^
Nach der Wartezeit hatte ich wirklich annähernd perfekten Rauch+Geschmack.
positiv gehandelt mit: (1x)rabbitshaker, (3x)Blubber-Zugger, (1x)gambit1982
negativ gehandelt mit: djtaste( verschickt keinen Tabak )

Lukasnator7

Professional

Date of registration: Sep 16th 2009

First name: lukas

Location: schweiz

Favorite tobacco: Al Fakher Watermelon

  • Send private message

member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months

10

Sunday, December 26th 2010, 11:50am

schönes tut ich hätte nur noch eine frage ^^
welches kopf würdest du empfehlen für ausl. nakhla/ ausl. al fakher?
ich habe hier den pn head, den chinahead und den mya head.
Lg Lukas
:inlove: Nargilem Eco 300 :inlove:
:inlove: Saphire Funnel Bowl :inlove:
:inlove: Egeglas Standartschlauch :inlove:


Quoted from "greeni"


Geruch:Richtig hammer nach Organe


wenns schmeckt :D

ShishaMitja

Super Moderator

Date of registration: Jun 4th 2009

First name: Jan

Location: 82.498446, -62.333803

Favorite tobacco: Al Kashmir Veilchen

Thanks: 946

  • Send private message

member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months

11

Sunday, December 26th 2010, 1:50pm

Habs gestern einwandfrei mit dem PN Head hinbekommen mit AF. Denke mit dem Nakhla wirds genauso gut gehen.
Meine Handelspartner
Dschinni Gamerschlauch im Test
Coming soon: Gamerschlauch V2 im Test

$hi-$h@

Intermediate

Date of registration: Sep 9th 2010

First name: Julian

Location: Würzburg

Favorite tobacco: Nakhla und Mizo

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

12

Sunday, December 26th 2010, 3:58pm

Der Kopf oben im Startpost ist doch ein chinahead oder?

Die Löcher verstopfen doch total, wodurch der Durchzug total kaputt ist oder?

Date of registration: May 22nd 2010

Location: Hannover

Favorite tobacco: Viele ;)

Thanks: 3

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

13

Tuesday, January 4th 2011, 2:31pm

Ich hab für das Setup die Eyptia Clay Bowl genommen. Ist der Standart Head von der KM. Ansonsten USA bestellen für 5 Dollar. Wenn man den Kopf nicht zur Hand hat würde ich nen China Head empfehlen.

Also der Durchzug ist Top. Rauche mit meiner KM Ice Chambe rund nem Nammor Hose und es ist kein Unterschied zur Tangiers Funnel Bowl da (also vom Durchzug her)

Lockdog87

Großmeister

Date of registration: Apr 17th 2005

First name: Sebastian

Location: Raum Freiburg

Favorite tobacco: Starbuzz,Fantasia,Al Fakher,Social Smoke,Fumari

Thanks: 62

  • Send private message

member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months

14

Monday, January 10th 2011, 6:47pm

Genial funzt top mit dem Pn head !
Macht meinen eigentlich unrauchbaren af lemon mint rauchbar ! Sachen gibts ! :thumbup:
Scylla01 verschickt kein Tabak und Antwortet nicht mehr :cursing:

RailslidE

Intermediate

Date of registration: Feb 12th 2010

Favorite tobacco: Minze

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

15

Monday, January 10th 2011, 6:53pm

Habs letztens wie folgt probiert:

kleiner Chinahead, Social Smoke, 1 Lage Alu, Löcher mit dem Zahnstocher. 1 1/2 Bricos in kleinen Stücken.

Es hat einfach nur total verbrannt geschmeckt. Geschmack des SS war nur kaum vorhanden.

Hab den Kopf locker, flockig vollgemacht.

Hab schon verschiedene Meinungen gehört, soll der Tabak nun die Alu berühren oder nicht?

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet ;)

Pinky

Professional

Date of registration: Apr 19th 2005

Location: Darmstadt

Favorite tobacco: Tangiers

Thanks: 438

  • Send private message

member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months

16

Tuesday, January 11th 2011, 1:08pm

Habs letztens wie folgt probiert:

kleiner Chinahead, Social Smoke, 1 Lage Alu, Löcher mit dem Zahnstocher. 1 1/2 Bricos in kleinen Stücken.

Es hat einfach nur total verbrannt geschmeckt. Geschmack des SS war nur kaum vorhanden.

Hab den Kopf locker, flockig vollgemacht.

Hab schon verschiedene Meinungen gehört, soll der Tabak nun die Alu berühren oder nicht?

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet ;)


Wenn der Tabak zu locker liegt, dann verbrennt er leicht. Wenn Du den Kopf locker befüllen möchtest, sollte ein Hügel von ca 1 cm Höhe entstehen. Wenn Du die Folie drüber spannst, wird der Tabak dann von der Folie flach gedrückt. Der Tabak darf die Folie berühren, ist alles eine Frage des Heatmanagement.
Schaut doch mal auf meinem Youtube Kanal vorbei: KashmirHans

RailslidE

Intermediate

Date of registration: Feb 12th 2010

Favorite tobacco: Minze

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

17

Tuesday, January 11th 2011, 4:26pm

Habs letztens wie folgt probiert:

kleiner Chinahead, Social Smoke, 1 Lage Alu, Löcher mit dem Zahnstocher. 1 1/2 Bricos in kleinen Stücken.

Es hat einfach nur total verbrannt geschmeckt. Geschmack des SS war nur kaum vorhanden.

Hab den Kopf locker, flockig vollgemacht.

Hab schon verschiedene Meinungen gehört, soll der Tabak nun die Alu berühren oder nicht?

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet ;)


Wenn der Tabak zu locker liegt, dann verbrennt er leicht. Wenn Du den Kopf locker befüllen möchtest, sollte ein Hügel von ca 1 cm Höhe entstehen. Wenn Du die Folie drüber spannst, wird der Tabak dann von der Folie flach gedrückt. Der Tabak darf die Folie berühren, ist alles eine Frage des Heatmanagement.
Okay, das mit dem Hügel ist klar. Werde es dann mal so probieren.

Was ich beim Ami-Setup immernoch nicht verstanden habe, warum schmeckt man dann die oberste, verbrannte Schicht an Tabak nicht?

Pinky

Professional

Date of registration: Apr 19th 2005

Location: Darmstadt

Favorite tobacco: Tangiers

Thanks: 438

  • Send private message

member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months member for more than 168 months

18

Wednesday, January 12th 2011, 12:17am

Habs letztens wie folgt probiert:

kleiner Chinahead, Social Smoke, 1 Lage Alu, Löcher mit dem Zahnstocher. 1 1/2 Bricos in kleinen Stücken.

Es hat einfach nur total verbrannt geschmeckt. Geschmack des SS war nur kaum vorhanden.

Hab den Kopf locker, flockig vollgemacht.

Hab schon verschiedene Meinungen gehört, soll der Tabak nun die Alu berühren oder nicht?

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet ;)


Wenn der Tabak zu locker liegt, dann verbrennt er leicht. Wenn Du den Kopf locker befüllen möchtest, sollte ein Hügel von ca 1 cm Höhe entstehen. Wenn Du die Folie drüber spannst, wird der Tabak dann von der Folie flach gedrückt. Der Tabak darf die Folie berühren, ist alles eine Frage des Heatmanagement.
Okay, das mit dem Hügel ist klar. Werde es dann mal so probieren.

Was ich beim Ami-Setup immernoch nicht verstanden habe, warum schmeckt man dann die oberste, verbrannte Schicht an Tabak nicht?


Weil sie nicht verbrennt :) Das ist eine Fehlinformation, dass sich sehr hartnäckig hier im Forum hält.
Schaut doch mal auf meinem Youtube Kanal vorbei: KashmirHans

aFFu

Trainee

Date of registration: Oct 2nd 2009

First name: Philipp

Location: Sachsen

Favorite tobacco: Al Fakher Cappucino, Starbuzz Lemon Tea

  • Send private message

member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months

19

Wednesday, January 12th 2011, 3:20pm

Wieso verbrennt sie dann aber nicht ?

Wenn man manchmal zu viel tabak reinmacht verbrennts doch dann auch , und schmecken tuts dann ja auch nicht mehr gut

RailslidE

Intermediate

Date of registration: Feb 12th 2010

Favorite tobacco: Minze

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

20

Wednesday, January 12th 2011, 5:54pm

Wieso verbrennt sie dann aber nicht ?

Wenn man manchmal zu viel tabak reinmacht verbrennts doch dann auch , und schmecken tuts dann ja auch nicht mehr gut
Vor allem da der Tabak doch direkt die Alu berührt. Man hört es beim Ami-Setup ja auch richtig "brutzeln", wenn die Kohlen aufgelegt werden.

Similar threads