Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 1. April 2005, 14:15

hmm verfolgt das ma weiter.... meint ihr das es nun in der Shisha erheblich vorkommt ?!?! und somit auch viel schaden zufügt ?!?! Wenn es wenig wasserlöslich ist, kann es nicht durchs wasser durchdringen und wird somit davon gefiltert ?!?!?!

MFG

Krisse

Schüler

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2003

Wohnort: Hilden (bei Düsseldorf)

  • Nachricht senden

Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied

42

Donnerstag, 7. April 2005, 20:14

Hm,

ich habe morgen eine kleine shisha.Party geplant und habe Glyceryn gekauft. Was meint ihr zu dem "Krebsfördernd"?
Nicht mit dem Tabak mischen, oder doch?!

Ich weiß momentan nicht so recht.

Zedd

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2002

Wohnort: Stuttgart/Leinfelden

  • Nachricht senden

Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied

43

Donnerstag, 7. April 2005, 23:06

Wenn es nicht wasserlöslich ist, dann dürfte es nicht aus der Rauchsäule kommen, weil eben Wasser im Weg ist :wink:

Problem sind halt die grossen Blubberblasen, da könnte sich das Acrolein mit reinschmuggeln :arrow: ein Diffusor schützt dann doch etwas mehr :!:


Cya Z :mrgreen: dd
Who is Zedd? Zedd is back 8)

Wer sich über mein Avatar wundert, einfach mal nach "UWR" googlen.


Ansonsten: Keep on :blubber:

kieler

Schüler

Registrierungsdatum: 4. April 2005

Wohnort: Konstanz

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

44

Donnerstag, 7. April 2005, 23:19

Zitat

Original von mogry

ind den kopf uns ca. nenn halben Löffel Glycerin rein. Das hat sau scheiße geschmeckt!
:: mogry ::


Wenn ich das richtig verstehe hast du einen halben Löffel Glycerin in einen Kopf getan?
Das ist deutlich zu viel!

Mondmann

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 22. Januar 2005

Wohnort: Magstadt (bei Sindelfingen)

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

45

Freitag, 8. April 2005, 13:31

also hab meinen chemie leherer gefragt... der hat gemeint des kann man sogar saufen und dürft nix passieren...schmeckt angeblich aber net wirklich toll ^^

Registrierungsdatum: 9. März 2005

Wohnort: Dinkelsbuehl

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

46

Freitag, 8. April 2005, 13:42

Ich kann nur sagen : Wer in Bio aufgepasst hat weiß dass Glycerin nicht giftig ist,da es ja immerhin ein Bestandteil vom Fett ist .

Wenn ihr Fett in eine Amylaselösung gebt spaltet sich daraus Glycerin ab *klugscheiß* :wink:

Aber beim rauchen ists ja wieder was anderes als bei oraler Einnahme .
*blubb*

Krisse

Schüler

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2003

Wohnort: Hilden (bei Düsseldorf)

  • Nachricht senden

Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied Seit über 180 Monaten Mitglied

47

Freitag, 8. April 2005, 14:34

also ist der aktuelle stand der, dass das krebsfördernde zeug nicht wasserlöslich ist und aus diesem grunde nicht aus der Rauchsäule raus kommt?

Registrierungsdatum: 7. April 2005

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

48

Freitag, 8. April 2005, 23:17

wenn es nicht aus der rauchsäule rauskäme dann dürfte es ja auch nicht diesen enormen rauchzusatz geben?!?


Wasserpfeifentabak wird Glycerin als Feuchthaltemittel verwendet. Es ist wahrscheinlich für eine stärkere Rauchentwicklung verantwortlich. Bisher wurde behauptet, dass sich das Glycerin beim Rauchen zu H20 und CO2 zersetzt und daher keine gesundheitsbedenklichen Nebenwirkungen mit sich bringen sollte. Jedoch zersetzt sich Glycerin bei Erhitzung unter Sauerstoffmangel zu dem in Wasser wenig löslicherem Aldehyd Propenal, das auch Acrylaldehyd oder Acrolein genannt wird. Dieser steht schwer in Verdacht der Krebsförderung. Eine Studie zum Thema steht noch aus.

aber wenn man den alten geraucht hat ist es eigentlich s***** egal ob man jetzt glycerin dazugibt oder nicht. denn dann konsumiert man das glycerin so und so(oder hat)
peace
"Schlechtigkeiten, die dem Nüchternen unmöglich sind, erscheinen dem Betrunkenen ganz einfach und leicht. Wirklich, man kann gar nicht anders, denn König Alkohol errichtet eine Mauer zwischen den eigensten Wünschen und der angelernten Moral."

Zedd

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2002

Wohnort: Stuttgart/Leinfelden

  • Nachricht senden

Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied Seit über 192 Monaten Mitglied

49

Samstag, 9. April 2005, 00:00

@Tony

So sehe ich das auch...und wenn man bedenkt, dass AF und Co in Sosse schwimmen :roll:


Cya Z :mrgreen: dd
Who is Zedd? Zedd is back 8)

Wer sich über mein Avatar wundert, einfach mal nach "UWR" googlen.


Ansonsten: Keep on :blubber:

Destructor

Anfänger

Registrierungsdatum: 5. April 2005

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

50

Montag, 11. April 2005, 19:52

Es ist ein grundlegender Unterschied ob man das Zeug oral einnimmt oder aber die Verbrennungsprodukte einatmet!

Zum Thema wasserlöslich: der Shisha-Rauch ist ja auch nicht wasserlöslich und man kann ihn einatmen! Dass Acrolein nicht wasserlöslich ist bedeutet lediglich, dass es nicht im Bowl rausgefiltert wird, und somit den direkten Weg in die gepflegte Raucherlunge findet!

Allerdings: Es wird vermutet, dass bei der Verbrennung von Glycerin Acrolein entsteht.
Acrolein hat strukturelle Ähnlichkeit mit Acrylamid.
Es wird vermutet, dass Acrylamid krebserregend ist.
Klingt für mich alles sehr vage.

Und übrigens: Glycerin=Glycerol

Gruß, Destructor

madman

Profi

Registrierungsdatum: 5. April 2005

Wohnort: Tübingen (Teuer...)

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

51

Montag, 11. April 2005, 20:25

Shit jetzt weis ich gar nicht mehr ob ich mit dem Glycerin rauchen soll, bin ganz verwirtt so ein misst!! :blubber:

DaBasha

Profi

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2004

Wohnort: delmenhorst

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

52

Montag, 11. April 2005, 21:28

mhhhhh... weiß man ob Acrolein eine farbe hat?
vll ist es ja zum teil des grüne aus der rauchsäule !


wagemutige these ich weiß :roll:

gibt es sonst noch ne chemische möglichkeit Acrolein nachzuweisen ?

Zitat

Original von bbkhacki

Braucht AA mehr Hitze, mit Widschutz wirds manchmal besser, geht aber schnell in "verbrannt" über!

Wär dankbar für en paar Tipps zum Umgang mit AA!


In guten ,wie auch schlechten Zeiten... > TREU DEM BVB<

wir sind pleite... na und ? ;)

53

Montag, 11. April 2005, 21:56

das "grüne" in der rauchsäule ist grünspan btw.


wuffi

kieler

Schüler

Registrierungsdatum: 4. April 2005

Wohnort: Konstanz

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

54

Montag, 11. April 2005, 22:57

"Ist Glycerin nun Gesundheitsschädlich wenn man es raucht?
Das ist die große Frage, die keiner GENAU beantworten kann.
Wissenschafter VERMUTEN das Glycerin bei hohen Temperaturen zu Acrolein (eine Vorstufe von Acrylamid welches vermutlich Krebserregend ist) umgewandelt wird.
Das heißt im Prinzip, das die gesundheitlichen Auswirkungen größtenteils unerforscht sind."

Ohne die Beiträge meiner Vorredner zu lesen:
Ich habe heute mit einem ausgebildeten Chemiker geredet.
Mehrere Sachen:
Wenn du Acrolein oral zu dir nimst ist es VERMUTLICH Krebseregend aber es ist ein anderer Stoff und nicht Acrylamid. Beide sind VERMUTLICH Krebseregend.
Wenn du Acrolein mittels Atmen zu dir nimst, dann würdest du sofort aufhören weil es stark reizend ist.
D.h. wenn Glycerin zu Acrylamid zerfallen würde dann währen es kleine Mengen die kaum bis gar keinen Schaden anrichten.
Außerdem ist die zunahme mittels Atmen kaum schädigend. Das wesentlich Schädlichere ist die orale Aufnahme.
Desweiteren hatten wir heute Statistiken zum Thema Acrylamid:
z.B. Pommes haben einen sehr hohen Anteil: Beim Essen auf Acrylamid achten und du kannst Shisha mit Glyerin rauchen und würdest die gleiche Menge zu dir nehmen wenn du bei Shisha Acrylamid einatmen würdest.
Wobei hier wiederum das mit dem Atmen zutrifft:
Bei Atmen wesentlich ungefährlicher.

catofilzi

Anfänger

Registrierungsdatum: 10. April 2005

Wohnort: bei Bremen

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

55

Mittwoch, 13. April 2005, 13:11

ja.. auch ohne die beiträge meiner vorredner zu lesen (verzeiht mir, wenn ich andere wiederhole):
also dass mehr "giftstoffe" freigesetzt werden, je höher die temperatur is, is ja nu bekannt. (meint mein chemie-lehrer jedenfalls auch)
soah... (ich bin ne niete in naturwissenschaften, also korrigiert mich, falls nötig!) soweit ich das mitbekommen habe, wird kohle heißer indem man draufbläst (/bei der shisha dran zieht). so... je mehr luft du bläst, desto heißer wirds... richtig?! nun ist das luftvolumen bei einer großen shisha natürlich größer als bei einer kleinen --> kohle heißer --> große shisha= giftiger

oobwohl... eigentlich gehts ja um die luft über der kohle oder?! oder doch nicht?! verdammt... ich sag ja ich bin ne niete... :o(

Dr.Schneider

Anfänger

Registrierungsdatum: 12. April 2005

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

56

Mittwoch, 13. April 2005, 17:54

ich möchte dazu nur mal sagen das Acrolein in so vielen Speisen vorkommt (z.b. Pommes, Chips, usw.) zwar ist der Gehalt von Acrolein im Shisha rauch noch unbekannt, doch würde ich deswegen nicht gleich panik geraten.

Acrolein bildet sich z.B. durch zu starkes Erhitzen von Fetten und Ölen (Frittenbude) und führt zu Augenbrennen.

Am 24.April 2002 wurde durch Veröffentlichungen schwedischer Wissenschaftler bekannt, dass die in Tierversuchen stark krebserregende und genverändernde chemische Substanz Acrylamid auf natürliche Weise bei starker Erhitzung (Braten, Backen, Frittieren, Grillen) von kohlenhydratreichen Lebensmitteln (z.B. Getreideprodukte, Kartoffeln ) entstehen kann. Da kohlehydratreiche Lebensmittel ein wesentlicher Bestandteil unserer Ernährung sind und starke Erhitzung eine übliche weithin angewendete Zubereitungsart sowohl in der industriellen Nahrungsmittelproduktion als auch in der heimischen Küche darstellt, sind eine Vielzahl unterschiedlichster Nahrungsmitteln betroffen:

Pommes frites, Kartoffelchips, Knäckebrot, Cracker, Butterkekse, Lebkuchen, Spekulatius, Kaffeeersatz, Cornflakes, Kaffeepulver, usw.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung schätzt Acrylamid als das mit Abstand größte Problem der letzten Jahre ein. Das Verbraucherministerium will noch keine konkreten Zahlen herausgeben, doch nach Schätzungen des US-Umweltamtes EPA könnten 10.000 der jährlich 335.000 Krebsfälle in Deutschland auf Acrylamid zurückzuführen sein.

Registrierungsdatum: 7. April 2005

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

57

Mittwoch, 13. April 2005, 19:52

also ich hab heute auch ma meinen chemie lehrer gefragt und der hat gemeint das würde sich bei erhitzung dazum "verwandeln" (der hat mir das dann auch an der tafel aufgeschrieben(hab nich so viel gecheckt^^)
und der hatte dieses beispiel mit den pommes auch. der hat gemeint wenn das fett irgendwie lange erhitz ist dann ist das erst so gefährlich aber wenn du irgendiwe das fett nicht so lange erhizt dann oder oft wechselst oder so dfann ist dAS relativ ungefährlich......
ich hab ihn dann gefragt wie das ist wenn am quasi kohledrüber halten würde und der hat gemeint das würde reagieren.....
"Schlechtigkeiten, die dem Nüchternen unmöglich sind, erscheinen dem Betrunkenen ganz einfach und leicht. Wirklich, man kann gar nicht anders, denn König Alkohol errichtet eine Mauer zwischen den eigensten Wünschen und der angelernten Moral."

dpthrt

Anfänger

Registrierungsdatum: 14. April 2005

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

58

Donnerstag, 14. April 2005, 20:14

Ich will euch ja nicht den Spaß verderben: Aber wer in Biologie wirklich aufgpasst hat bzw. in Chemie weiß, dass Glycerin ein dreiwertiger Alkohol ist und somit bei oraler Einnahme GIFTIG ist... Erinnert ihr euch an den Weinskandal in den 80ern? Hier wurde ein Frostschutzmittel zum Strecken des Weines benutzt, was hohe gesundheitliche Schäden seitens der Konsumenten mit sich brachte. Genau dieses Frostschutzmittel war Glycerin (med. Glycerol) alternativ dazu verwendete man noch ein anderes Derivat, nämlich Glykol... In der Medizin verwendet man Glycerin zur Behandlung von Hirnödemen, also Flüssigkeitseinlagerungen. Was die Biologie der Fette im menschlichen Körper angeht: Glycerin ist lediglich ein Grundgerüst und kommt nicht rein im Blud oder Zellgewebe vor (Stellt euch das mal vor, dann wärt ihr dauerdicht und euer Körper würde nach und nach verrecken, da die Substanz giftig ist)... Im Körper ist Glycerin dreifach mit Fettsäuren verestert. Das bedeutet, es wird eine organische Verbindung aus der Kondensation einer Karbonsäure und eines Alkohols in diesem Fall Glycerin gebildet... Somit befindet sich eine organische Verbindung im Körper und nicht mehr das reine Glycerin. Der Lebensmittelzusatz von Glycerin heißt E422, dieser wird aber in kaum messbaren bzw. nur sehr sehr geringen Größen beigement und ist auch nicht überall erlaubt. Was Glycerin bei Wasserpfeifen angeht gibt es zwei verschiedene Meinungen, wobei beide noch nicht durch Studien belegt wurden: Bisher wurde behauptet, dass sich das Glycerin beim Rauchen zu H20 und CO2 zersetzt und daher keine gesundheitsbedenklichen Nebenwirkungen mit sich bringen sollte. Jedoch zersetzt sich Glycerin bei Erhitzung unter Sauerstoffmangel zu dem in Wasser wenig löslicherem Aldehyd Propenal, das auch Acrylaldehyd oder Acrolein genannt wird. Dieser steht schwer in Verdacht der Krebsförderung. Allerdings sollte man dies bei Verwendung von größeren Mengen von Glycerin bemerken, da es Augen und Nase extrem reizen sollte... Ich hoffe ich konnte so eure Fragen ein wenig beantworten und Klarheit in die Sache bringen... Mich hat dieses Thema interessiert und wir haben schließlich im Labor Tests mit der Substanz durchgeführt, somit kann ich euch gewährleisten, dass die Aussagen in diesem Posting 100% korrekt sind...

Tenton

Anfänger

Registrierungsdatum: 24. November 2004

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

59

Donnerstag, 14. April 2005, 22:41

Zitat

Original von Destructor



Allerdings: Es wird vermutet, dass bei der Verbrennung von Glycerin Acrolein entsteht.

:roll:
Es ist BEWIESEN. Sauerstoffmangel vorausgesetzt.

Tenton

dpthrt

Anfänger

Registrierungsdatum: 14. April 2005

  • Nachricht senden

Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied Seit über 168 Monaten Mitglied

60

Freitag, 15. April 2005, 14:40

Hab ich doch gesagt, dass das unter Sauerstoffmangel geschieht... Beim Wasserpfeifenrauchen aber nur in kleinen Mengen