Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

leonxvi

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2018

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Oktober 2018, 19:03

Shisha schmeckt nicht, trotz guter Rauchentwicklung

Hallo,

ich habe mir mit meiner Freundin vor drei Tagen eine Shisha zugelegt und im Bullet Shop gekauft, diese heißt "Bullshit Hookah" und hat 80€ gekostet, mit allem drum und dran also Tabak, dieser Pfanne, dem Anzünder 120€.

Die Kohle brennt soweit gut, die Rauchentwicklung ist auch super und es kommt genug Dampf raus. Wir feuchten den Tabak nicht an und haben einmal den Okolom Tabak, und einmal den Blue Rasp von Dschinni. Wir rauchen über einen Silikonschlauch. Das Problem ist, es schmeckt während des Rauchens irgendwie eigenartig und der Nachgeschmack ist sehr seifig. Im Internet habe ich leider keine passende Lösung gefunden, weshalb ich hier auf schnelle Hilfe hoffe da ich echt am verzweifeln bin. Ich habe oben mal während des Rauchens aufgemacht um mir den Tabak anzuschauen. Ist das normal das der brennt, also einen Dampf abgibt? Es wird bei uns voll gefüllt, da es irgendwie nicht klappt wenn wir weniger nehmen und Abstand lassen. Dann kommt weder Rauch, noch Geschmack aus der Shisha... Wenn noch irgendwelche Infos benötigt werden oder Bilder hochgeladen werden sollen bittesagen, es ist echt ätzend momentan.

Liebe Grüße

leonxvi

dEEkAy2k9

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2014

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

2

Montag, 8. Oktober 2018, 22:58

Habt ihr die Shisha mal durchgespült? Am besten mit Spülmittel und einer Bürste, kann durchaus noch an Rückständen aus der Fertigung liegen.
Desweiteren habt ihr einen jungfräulichen Tonkopf. Tonköpfe saugen sich erstmal voll (mit Melasse), vielleicht kommt da der Geschmack her.
Es könnte aber auch am Silikonschlauch liegen. Auch hier, ordentlich auswaschen/spülen.

Der Tabak darf schwarz werden und der Tabak sollte auch nach einer Rauchsession trocken, schwarz, verbrannt sein. Es ist nur schlecht, wenn ihr einen Kopf startet und direkt die ersten Blätter schwarz sind und glimmen, dann war es zu viel Hitze auf einmal.

Persönlich würde ich euch zu einem Kopfset bestehend aus Smokebox und dazu passendem Tabakkopf raten. Ist am einfachsten und erzielt neben einem geübten Overpacking Setup die besten Ergebnisse. Ich verwende ein Z218 GlasSi Set von Amy. Achtung: das Set verbraucht viel Tabak

Ansonsten heißt es für euch: Üben, üben, üben. Es ist an sich keine Kunst. Tabak rein, leicht andrücken (glatt machen), Kaminaufsatz und Kohle drauf und gemächlich rauchen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

leonxvi (09.10.2018)

Anonork

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. November 2016

Wohnort: cph

Lieblingstabak: Tangiers, was sonst ?)

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

3

Dienstag, 9. Oktober 2018, 00:11

Ich schliesse mich soweit deekay an und würde sogar noch eins drauflegen und sagen, dass es dann heisst:
Üben! ... Üben, üben, popüben!

paar Tips zum Abstandsetup:

- ein kleines Seflex-Sieb ist gut für den Durchzug und bringt den Tabak näher an die Kohle, was gut ist.
- wenig Abstand ist besser... mehr Geschmack
- damit der Tabak nicht verbrannt schmeckt, ist es gut die Oberfläche des Tabaks etwas zu verdichten.
Ich mache das so... locker ein paar mm über den Rand befüllen und dann auf Randhöhe runterdrücken und glätten.
- easy mit der Hitze, die kohlen ganz aussen hin, ein paar Minuten vorwärmen, die kohlen nach bedarf stückweise reinrücken

Aber vor allem eben auch experimentieren... bisschen lockerer, bisschen fester... mehr oder weniger Hitze...
Nicht alle Tabake rauchen sich gleich und auch die Rauchgewohnheiten haben Einfluss darauf,
was der optimale Kopfbau ist.

Ich find ja eigentlich auch ami/op mit alu oder Lotus/HMD (was deekay smokebox nennt; eine Amy-Version) meist am besten.
Kannst du ja auch mal probieren: Tabak ein gutes Stück über den Rand bauen (mit Seflex wegen Tabakverbrauch), da direkt die Alu drüberspannen und dann mit 3 halben Kohlen rauchen.

Wenn das Problem weiterbesteht, wären Bilder vom Kopfbau hilfreich.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

leonxvi (09.10.2018)

leonxvi

Anfänger

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2018

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Oktober 2018, 01:15

Ich danke euch vielmals für's Erste!

@dEEkAy2k9 Nein, wir haben weder die Shisha noch den Schlauch mit Spülmittel gewaschen, sondern nur mit klarem Wasser. Müssen wir irgendwie ein besonderes Spülmittel dafür nehmen? Wir nehmen hier Palmolive. Es ist bei uns halt so, dass der Tabak erst anfängt zu schmecken sobald der Tabak ein bisschen schwarz wird (nach 10-15 Minuten ca). Was ich halt nicht verstehe ist, weshalb der nur oberhalb verbrannt wird und der untere Teil nicht. Lieben Dank erstmal für die gute Erläuterung, dann wissen wir Bescheid und werden die Shisha morgen erstmal gründlich mit Spülmittel durchwaschen!

@Anonork Vielen Dank für deine Ratschläge. Ich habe heute in ein paar YouTube Videos auch gesehen, das Leute so ein Sieb benutzen und das werden wir uns sicher auch noch zulegen. Ein Kumpel hat mir empfohlen, in der Mitte ein kleines bisschen Platz zu lassen, sodass das Loch nicht durch Tabak verstopft wird (Ich denke mal da soll die Flüssigkeit des Tabaks durchfließen? Leider habe ich da noch nicht so viel Ahnung :D). Das Problem ist, wenn wir mehr Abstand von der Kohle halten, kommt kein Rauch und der Tabak will irgendwie nicht.. es schmeckt dann einfach nach nichts. Wir füllen momentan immer bis oben hin zum Rand und drücken dann ein wenig runter (auch mit dem Tabak in der Mitte da es sonst komischerweise nicht funktioniert). Übrigens habe ich es heute mit Alufolie und der Pfanne darüber probiert! Leider konnte ich keinen Unterschied feststellen. Und danke, ich werde sobald wir ein 'Seflex' haben den Tabak so bauen wie du es uns geraten hast. Naja, mal schauen wann wir wieder rauchen... entweder heute oder morgen Abend. Dann mache ich die Bilder vom Kopfbau und poste sie hier. :)

TobiTobson

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. November 2016

Vorname: Tobi

Wohnort: Bremen

Lieblingstabak: Aqua Mentha, 187 Beach Vibes

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

5

Dienstag, 9. Oktober 2018, 08:11

Moinsen,

was genau meinst du denn mit Pfanne?
Bilder vom Kopfbau wären allgemein immer gut.

Das die obere Schicht vom Tabak schwarz wird ist ziemlich normal, die Schicht bildet um es ein wenig zu beschreiben eine kleine Schutzschicht. Der Tabak darunter wird mit der Zeit auch schwarz werden am Ende sollte eigentlich alles schwarz sein außer evtl ganz unten.

Ich habe das jetzt so verstanden dass ohr einen Tonkopf mit Kamin habt oder?
Dann ein kleiner Tipp von mir: Lasst die Kohlen schön durchglühen und packt die Kohle dann schön mittig an das Rohr von dem Kamin. und warte einfach mal so ca. 3-5 Minuten, so wird das ganze Setup schon einmal ein wenig vorgewärmt.
Wenn ihr dann anrauchen wollt, wird definitiv auch nicht lange dauern durchs vorwärmen, dann die Kohlen einfach wieder weiter an den Rand vom Kamin packen bevor ihr zieht und dann mit der Hitze ein wenig ausprobieren wie viel ihr dem Kopf geben wollt.
Gruß Tobi :)

Anonork

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 5. November 2016

Wohnort: cph

Lieblingstabak: Tangiers, was sonst ?)

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

6

Dienstag, 9. Oktober 2018, 22:55

So, wie das Tobi geschrieben hat mit dem Vorwärmen, ist es eigentlich besser.
Ich habe das selber nur anders angegeben, um zuviel Hitze zu vermeiden.
Das ist "schlimmmer" als zu wenig, aber was soll da eigentlich gross schiefgehen...
wenn es ganz bisschen kratzen anfängt, eben gleich die Kohlen ein bisschen nach aussen rücken.

Das mit dem Loch in der Mitte kann man schon machen... viele Leute bauen so gute Köpfe.
Ich würde trotzdem davon abraten und es ohne versuchen. Der Durchzug sollte eigentlich nicht
leiden... auch wenn man die Oberfläche wie beschrieben etwas kompromiert. Man kan das prüfen, indem
man unten am Kopf mal zieht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anonork« (9. Oktober 2018, 23:16)


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

problem, Shisha, Tabak