Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

smokingleo

Anfänger

Registrierungsdatum: 30. September 2018

Vorname: leo

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. September 2018, 10:46

Kein Rauch, Kein Geschmack, dafür Kopfschmerzen

Hallo liebes Forum,

So ich habe einige Probleme mit meiner 4-Schlauch Shisha.

Erstmal zum Setup:
Shisha: Mata Leon Edelstahl Excalibur 4.0
Kopf: 5-Loch-Tonkopf
Kamin: Mata Leon Kamin
Kohle: 3x Mata Leon Zauberwürfel Kokoskohle
Tabak: Al Fakher RF No. 23 (kirsche)

Da ich blutiger Anfänger bin, hab ich keine Ahnung mehr was ich verändern soll. (Auch nach durchforsten von Google und co.)

So ich lege also den Tabak stückchenweise auf den Kopf, fülle hin und wieder vorsichtig Lücken aus, bis das ganze dann zu 3/4 voll ist. Währendessen 3 Kohlen auf den Anzünder drauf, nach dem diese zu 3/4 durchgebrannt sind einmal wenden und warten bis diese durchgebrannt sind und das ganze dann einmal gründlich abpusten. Kamin aufn Tonkopf drauf und 3 Kohlen ganz außen aufn Kamin. Angeraucht wird unter selbst gebautem Windschutz. Meine Bowl ist so gefüllt, dass das Tauchrohr 2 Daumen im Wasser ist. So dann kommt sehr durchsichtiger Rauch (und davon wenig) aus meinem Schlauch raus. Dazu trinke ich genügend und rauche im Moment draußen. Regelmäßig puste ich die Kohlen ab und schau dass da oben noch alles läuft. Den Kopf rauche ich nicht alleine sondern mit anderen Freunden...

So jetzt zu meinen Fragen:
Wie bekomm ich aus dem Teil Rauch raus, der auch nach etwas schmeckt?
Kamin oder Alu bei dem Tabak?
Mach ich mit den Kohlen alles richtig?
Wieso hab ich Kopfschmerzen die bis zum nächsten Tag andauern?

Bilder folgen beim nächsten Kopf.

Liebe Grüße

Lord Ater

Super Moderator

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

Lieblingstabak: Traditionell und/oder ungewaschen.

Danksagungen: 2212

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

2

Sonntag, 30. September 2018, 13:12

Grüß dich und willkommen hier!

"Normalerweise" sollte das auch mit einem 3/4 gefüllten Kopf funktionieren, aber bisher habe ich häufig gelesen und gesehen, dass auch Kaminköpfe bis zum Rand oder kurz unter den Rand gebaut werden. Damit solltest du mehr Rauch bekommen, der auch nach etwas schmeckt.
Du kannst das natürlich auch mal mit Alu probieren, da kannst du das ähnlich wie den Kamin bauen, solltest aber auf genug Löcher achten. Die kannst du z.B. mit einem Zahnstocher machen. Über die Anzahl Lagen kann man sich auch streiten. Fahre immer mit 2 Lagen Haushaltsalu gut.

Die Kohlen sollten so gut durch sein, da gibt es nichts zu beanstanden.

Thema Kopfschmerzen... Habe in meiner Signatur eine "kleinere" Abhandlung... Schau dir das mal an.
Die kommen primär durch das Kohlenmonoxid, das sich in deinem Körper an die Blutzellen bindet und die Sauerstoffversorgung "verhindert". Kommt primär durch den Abstand der Kohlen zum Tabak, weil dort eine Art sauerstofffreier "Brand" herrscht, die die Kohlenmonoxidentstehung begünstigt.

Vielleicht ists mit weniger Abstand zwischen Kohlen und Tabak, bzw. mehr Tabak schon getan.

Ein weiterer Punkt zum draußen rauchen, obwohls als überwissenschaftliche Spinnerei abgetan wird: Ist gerade kein passendes Klima, um draußen zu rauchen. Zu kalt und zu viel Luftfeuchtigkeit. Das zieht den Taupunkt nach oben, was sich ebenfalls negativ auf Geschmack und Rauch auswirkt.
Über den Taupunkt gibt es aber in anderen Threads viele Infos.^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

smokingleo (30.09.2018)

eM-Gee

Profi

Registrierungsdatum: 26. Juni 2017

Vorname: Marek

Wohnort: Gütersloh

Lieblingstabak: Dschinni Lmn Fresh

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

3

Montag, 1. Oktober 2018, 10:46

Ich fülle den Kopf immer bis zum Rand und auch nicht zu vorsichtig. Hatte am Anfang auch diese Probleme. Als ich gelesen haben "Tabak locker in den Kopf packen", habe ich es viel zu locker gemacht und der Tabak ist mir verbrannt. Wenn ich vergleiche, wie ich damals den Kopf gefüllt habe und wie es heute aussieht, dann sieht es heute nach nem ahnungslosen Typen aus und damals als ich es feinsäuberlich und locker reingepackt habe, als wäre ich der Pro überhaupt.

Ich nehme die Zange (habe eine Zange für Kohle und eine für Tabak) und rühre den Tabak einmal ordentlich um, damit dieser nicht ein großer fester Brocken am Boden der Dose ist. Danach nehme ich mir ordentlich Tabak in die Zange (nicht komplett zugreifen) und fülle den Kopf. Der Kopf ist meist mit 2 solchen Häufchen mittig so voll, dass er leicht übersteht. Danach verteile ich das mit der Zange durch hin und her schieben und ebene es oben auf Randhöhe. Dann den Kamin drauf und gut ist. Köpfe bauen ist keine Kunst sondern eine Sache des herantastens. Glaub mit, wenn du die ersten 10 Köpfe von der Höhe und Festigkeit richtig gebaut hast, dann wirst du drüber lachen, wie simpel es ist.
[Positiv gehandelt mit]
Al-Fakher96, ickerns_finest, SeverallNevada, Jerre

[Negativ gehandelt mit]
bisher zum Glück noch gar nicht :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

smokingleo (02.10.2018)

Registrierungsdatum: 16. August 2013

Lieblingstabak: alter Amy Gold, Freestyle,Xracher, Zomo, Tangiers, Kismet

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

4

Montag, 1. Oktober 2018, 17:21

Und wenn du Ami und OP raus hast, wirst du darüber lachen, das du jemals mit Kamin geraucht hast.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ole1893 (02.10.2018), Carnett (02.10.2018)

dEEkAy2k9

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2014

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

5

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 17:18

Ich fülle den Kopf immer bis zum Rand und auch nicht zu vorsichtig. Hatte am Anfang auch diese Probleme. Als ich gelesen haben "Tabak locker in den Kopf packen", habe ich es viel zu locker gemacht und der Tabak ist mir verbrannt. Wenn ich vergleiche, wie ich damals den Kopf gefüllt habe und wie es heute aussieht, dann sieht es heute nach nem ahnungslosen Typen aus und damals als ich es feinsäuberlich und locker reingepackt habe, als wäre ich der Pro überhaupt.

Ich nehme die Zange (habe eine Zange für Kohle und eine für Tabak) und rühre den Tabak einmal ordentlich um, damit dieser nicht ein großer fester Brocken am Boden der Dose ist. Danach nehme ich mir ordentlich Tabak in die Zange (nicht komplett zugreifen) und fülle den Kopf. Der Kopf ist meist mit 2 solchen Häufchen mittig so voll, dass er leicht übersteht. Danach verteile ich das mit der Zange durch hin und her schieben und ebene es oben auf Randhöhe. Dann den Kamin drauf und gut ist. Köpfe bauen ist keine Kunst sondern eine Sache des herantastens. Glaub mit, wenn du die ersten 10 Köpfe von der Höhe und Festigkeit richtig gebaut hast, dann wirst du drüber lachen, wie simpel es ist.


Ha,ha, genau so war das bei mir auch. Immer schön fein säuberlich und mit höchster Hingabe den Tabak locker rein. Jetzt wird einfach wie bei dir der Tabak in der Dose umgerührt, in den Kopf gepackt und leicht glatt gedrückt. Danach Smokebox drauf und alles läuft.

@OP
Ich würde dir entweder zu einem ordentlichen Overpacking Setup oder zu einer Kopf+Smokebox Kombi raten.

smokingleo

Anfänger

Registrierungsdatum: 30. September 2018

Vorname: leo

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Oktober 2018, 00:02

-kleines Update-

nachdem ich eure Tipps zum Kopfbau nun beachtet habe, ist es immer noch nicht besser geworden.
Ich habe mir also heute Hilfe geholt von einem Freund der das öfter macht. Dieser hat seinen Silikonkopf mitgebracht und den adalya love 66 Tabak.
Fazit dazu: Raucht extrem gut und geschmacklich auch Top. Keine Kopfschmerzen nach 2 Zügen usw. . Nun haben wir gemeinsam nach dem Problem gesucht und haben mal Al Fakher in den Kopf und siehe an, das gleiche Problem nur ein klein wenig vermindert. Der Tabak ist einfach viel zu hart. Und ich Dussel hab mir davon 400g gekauft (in Deutschland versteht sich). Daraus Folgt, dass jetzt eine Dose zurück geht die noch ungeöffnet war un der andere wird wahrscheinlich im Müll landen.

Silikonkopf und adalya love 66 ist bestellt. Wieso also der Silikonkopf, wenn das Problem beim Tabak lag? Ganz einfach: Silikonkopf befüllen war für mich als Anfänger das einfachse der Welt. Nix drücken einfach nur rein und schauen dass keine berührung mit dem Kamin entsteht und nix in das fette Loch kommt. Zwei Kohlen in den Kamin und dann nurnoch Luftzufuhr regeln. Heißt man kann eigentlich gar nix falsch machen und mein erster Kopf hat auch gleich genauso gut gequalmt wie der meines Kompanen!

Nur empfehlenswert und jetzt kann das Qualmen erst richtig los gehen! Stay tuned ich melde mich.

Und Danke an alle die Versucht haben mir zu helfen aber Praxishilfe ist halt immernoch die Beste.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
somkingleo

dEEkAy2k9

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2014

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

7

Sonntag, 7. Oktober 2018, 13:52

Al Fakher... ich verstehe. Habe auch so meine Probleme mit dem Tabak.

Frohes Shisha rauchen dir =)