Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nations_afire

Anfänger

Registrierungsdatum: 16. August 2010

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

1

Donnerstag, 15. September 2016, 20:35

Mya Qt Setup

Hallo Leute,

ich hab mega Probleme mit nem vernünftigen Setup beim Standard-Head der Mya Qt.
Bin Neuling und hab schon alle vorgeschlagenen Setups probiert. Nichts funktioniert, bin echt am verzweifeln.

Benutze ca. 5g Tabak, 2 Bricos, Lagen Alu unterschiedlich 4-6 getestet.
Tabak: Al Waha und Brodator.

Kann mir jemand helfen?
Oder erstmal einen anderen Kopf kaufen? Brauche dringend Hilfe, so macht das keinen Spaß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nations_afire« (15. September 2016, 21:25)


oldsmoker

Super Moderator

Registrierungsdatum: 26. März 2011

Vorname: Frank

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 1748

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

2

Donnerstag, 15. September 2016, 20:49

kannst du ein Foto vom Kopf machen, oder hast du einen Link?

5 g Tabak und zwei Kohlen klingt schon nicht gut! ;)

so einer?
dann nimm mehr Tabak, locker in den Kopf, mach ihn voll, aber achte darauf, dass er die Alu nicht berührt.
dann vier Lagen Alu, komplett lochen, und die zwei Kohlen.

nations_afire

Anfänger

Registrierungsdatum: 16. August 2010

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

3

Donnerstag, 15. September 2016, 21:07

Danke für die schnelle Antwort, hier 2 Bilder vom Kopf.
Der war beim Kauf dabei. Tiefe des Kopfes: 2cm





Bei mehr Tabak is er quasi sofort verbrannt. Ich benutze die billige Alufolie, keine extra starke oder sonst eine vorgeschnittene.
Habe vor ein paar Jahren das Shisha rauchen schon aufgegeben, weil mir kein Kopf gelungen ist. :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nations_afire« (15. September 2016, 21:21)


l1nse3d

Profi

Registrierungsdatum: 23. Juli 2013

Vorname: Maximilian

Wohnort: Tauberbischofsheim

Lieblingstabak: Al Kashmir, Kismet, Freestyle, Al Waha, Golden Pipe

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

4

Freitag, 16. September 2016, 07:42

Moin ;)
Zuerst einmal, was genau für Probleme hast du? Kratzt es, drückt es, kein Geschmack/Rauch? Das würde bei der Fehlersuche helfen. :)
Vielleicht mal Bilder von deinem Kopfbau machen, also wenn du schon Tabak eingefüllt hast, wie deine Lochung aussieht usw.

dann nimm mehr Tabak, locker in den Kopf, mach ihn voll, aber achte darauf, dass er die Alu nicht berührt.
dann vier Lagen Alu, komplett lochen, und die zwei Kohlen.
Wenn du ihn so baust, wie der oldsmoker es schon vorgeschlagen hat, solltest es eigentlich klappen.

Ach ja und die Kohlen ganz durchglühen lassen.
Viele warten nicht lange genug und fangen schon mit dem Rauchen an, obwohl die Kohlen noch nicht mal zur Hälfte durchgeglüht sind. ;)

Keisura

Profi

Registrierungsdatum: 30. August 2016

Wohnort: nähe Frankfurt

Lieblingstabak: Viele und immer wieder wechselnd...

Danksagungen: 398

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

5

Freitag, 16. September 2016, 12:06

Bei mehr Tabak is er quasi sofort verbrannt. Ich benutze die billige Alufolie, keine extra starke oder sonst eine vorgeschnittene.
Unwahrscheinlich... Notfalls drück den Tabak leicht(!) in den Kopf, daß du eher eine lockere Masse als einzelne "Tabakfäden" hast. So sollte er nicht anbrennen...
Auch würde ich persönlich weniger Lagen Alu-Folie benutzten (2-3 max.), so kannst du ggf. noch schnell reagieren, sollte er doch zu heiß werden.

Gruß Kei

nations_afire

Anfänger

Registrierungsdatum: 16. August 2010

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

6

Freitag, 16. September 2016, 14:27

Okay, super. Ich werds heut abend mal wieder probieren und melde mich dann mit Details wieder.

Bis dahin schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

nations_afire

Anfänger

Registrierungsdatum: 16. August 2010

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

7

Freitag, 16. September 2016, 17:46

So, hab mich doch schon früher rangemacht und es erstmal nach oldsmoker's Anleitung gemacht.

Füllung:


Lochung:


Mit Kohle:


Hatte die Kohlen 20 Minuten auf dem Ofen, sollten also durchgeglüht sein. Ich habe den Kopf von unten her durchgepustet um den Tabak zu lockern und danach leicht auf den Tisch geklopft um zu verhindern, dass er die Folie berührt.

Das Ergebnis war, dass es soweit funktioniert hat. Nach 15-20 Minuten kam extremster Rauch. Hat ein wenig verbrannt Geschmeckt, aber wirklich nur wenig. Hatte auch leichtes Schwindelgefühl, wobei ich denke, dass sich das legt, wenn ich wieder öfters Shisha rauche.
Habe dann die Asche von den Kohlen abgklopft und anders hingelegt um zu verhindern, dass der leicht verbrannte Geschmack mehr wird. Hat soweit auch funktioniert.

Ich konnte endlich mal wieder zu Ende rauchen.
Der große Fehler war wohl sicherlich, dass ich den Tabak, wenn auch nur leicht, angedrückt habe, damit er die Folie nicht berührt.

Kopf nach dem Rauchen:


Soweit schonmal eine extreme Steigerung zu den letzten Tagen, herzlichen Dank dafür.

Habt ihr noch Tips, was das Feintuning angeht, um den leicht verbrannten Geschmack komplett zu verhindern?
Also es war wirklich nicht übermäßig, konnte definitivv weiterrauchen. Vielleicht bin ich da auch nur etwas überempfindlich und von den E-Zigaretten anders gewöhnt.

Achso, noch zu den Antworten von l1nse3d und Keisura:
Es war mehr, dass es gekratzt hat, der Tabak aber nicht wirklich verbrannt ist. Der verbrannte Geschmack war das Überwiegende.
Nach dem entfernen der Folie, war der Tabak auch nicht wirklich schwarz, wobei das aber auch daran liegen könnte, dass ich dann mehr oder weniger direkt aufgehört habe.

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

Gnampf1992

Schüler

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Vorname: Martin

Lieblingstabak: Xanti Ambrosia, Ginis Jägerbomb

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

8

Freitag, 16. September 2016, 18:32

Wenn ich es richtig sehe, würde ich die Folie etwas straffer spannen und ggf größere Löcher z.Bsp. mit einem Folienstecher, oder alternativ mit einem Zahnstocher stechen, dass der Tabak besser "atmen" kann.

Registrierungsdatum: 23. Mai 2016

Wohnort: NRW

Lieblingstabak: AF Doppelapfel, Start Now Lebanon Smoke, SS Baja Blue, Al Rayan Rose, Tubacco Turkish Night

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

9

Freitag, 16. September 2016, 23:49

Hallo,

ich würde sogar sagen, nicht ggf größere Löcher machen, sondern auf jeden Fall größere Löcher machen. Etwa Zahnstocher-dick, wie Gnampf bereits vorgeschlagen hat. Was man auch probleren könnte, wäre die Rundlochung nicht direkt am inneren Tabakrand zu platzieren, sondern 3 mm - 5 mm Abstand vom Innenrand (also ....meiner Meinung nach...sollte auch kein leicht verbrannter Geschmack auftreten).

Leichter Schwindel kann natürlich auch durch Nikotin kommen, aber es kann auch gut die Auswirkung vom CO sein. Falls dich das stören sollte auf Dauer oder sich Kopfschmerzen oder gar Übelkeit dazu gesellen, muss entweder ein ganz anderes Setup her (Vollkontakt: Overpacking oder Amy-Setup oder zig andere Ausdrücke dafür) oder du hörst mit dem Shisha-Rauchen auf (sicherlich die gesündere Variante, aber hier wohl eher eine unpopuläre)



Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HelterSkelter« (16. September 2016, 23:59)


nations_afire

Anfänger

Registrierungsdatum: 16. August 2010

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

10

Samstag, 17. September 2016, 09:31

"Was man auch probleren könnte, wäre die Rundlochung nicht direkt am inneren Tabakrand zu platzieren, sondern 3 mm - 5 mm Abstand vom Innenrand"

Wie ist das denn genau gemeint?

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

Ole1893

Profi

Registrierungsdatum: 26. Februar 2016

Vorname: Oliver

Lieblingstabak: AK Pfirsich

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

11

Samstag, 17. September 2016, 10:00

Also ich würde dir auch zum Ami-Setup raten. Nicht nur das der CO-Anteil wesentlich geringer ist, außerdem kannst du noch mehr aus dem Geschmack rausholen. Und ob du jetzt das Abstands-Setup oder das Ami-Setup von Grund auf lernst, ist ja egal. Hier zählt natürlich auch "probieren geht über studieren". Hier mal der Link zum Thema Inder Setup / Ami Setup - Fragen/Anregungen/Diskussionen und hier ein Video mit dem ich es damals gelernt habe Social Smoke Setup im ägyptischen Standardkopf - YouTube .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Keisura (17.09.2016)

Tastylicious

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Januar 2016

Danksagungen: 235

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

12

Samstag, 17. September 2016, 10:01

Mit der Lochung weiter mittig anfangen.

Keisura

Profi

Registrierungsdatum: 30. August 2016

Wohnort: nähe Frankfurt

Lieblingstabak: Viele und immer wieder wechselnd...

Danksagungen: 398

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

13

Samstag, 17. September 2016, 12:49

Ich habe den Kopf von unten her durchgepustet um den Tabak zu lockern und danach leicht auf den Tisch geklopft um zu verhindern, dass er die Folie berührt.
Imho ist genau das ein Fehler...

Der große Fehler war wohl sicherlich, dass ich den Tabak, wenn auch nur leicht, angedrückt habe, damit er die Folie nicht berührt.
Sicher nicht... Die Chance, daß der Tabak "anbrennt" ist viel niedriger bzw. braucht es dazu viel länger wenn die oberste Tabakschicht leicht angedrückt ist, weil so die Hitze wesentlich schneller und besser im Tabak verteilt wird. Wenn du den Tabak extrem locker im Kopf verteilst, dann hast du da viel Luft mit drin. Luft ist ein stark unterschätzter Isolator und sorgt dafür, daß die einzelnen Tabakstücke, vor allem hochstehende Enden, schneller verbrennen, statt die Hitze in den Tabak zu leiten.

Der Tabak in deinem "Nach dem Rauchen"-Bild sieht für mich auch eher verbrannt als geraucht aus...

Gruß Aru

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Mya, QT