Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 6. Juni 2013

Wohnort: Landkreis Günzburg

Lieblingstabak: AF Grapefruit-Mint, AW Blue Banana

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

1

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:07

Bier

Nachdem es hier im Forum ja einen gut laufenden Whisky-Thread gibt, dachte ich mir, dass man auch mal einen Bierthread aufmachen könnte.

Und ich rede natürlich von gutem Bier & Biergenuss und nicht davon, dass man sich 10 Öttinger für nen billigen Rausch reinkippt oder mit 15 mal an ner Mischplörre wie Veltins V+ nippt ;)
Ich persönlich komm aus Bayern und bin damit quasi mit gutem Bier aufgewachsen. Aber irgendwann fängt man halt auch mal an, über den Tellerrand zu schauen. Bier aus dem Rest von Deutschland interessiert mich jetzt nicht so besonders, wobei es da auch ein paar richtig gute Vertreter gibt (z.B. Duckstein). Angetan hat es mir vor allem ausländisches Bier, dass gerade aufgrund des fehlenden Reinheitsgebots wesentlich facettenreicher ist als deutsches Bier und beim Trinken natürlich auch einen gewissen exotischen Touch versprüht.
Seit 2-3 Jahren versuche ich daher im Ausland möglichst viel Biersorten zu testen und kaufe auch hier in Deutschland bei jeder sich bietenden Möglichkeit ausländisches Bier oder lasse es mir von Freunden & Bekannten aus dem Urlaub mitbringen. So konnte ich beispielsweise feststellen, dass in Belgien und auch in vielen Ländern Südamerikas wirklich gute Biere gebraut werden, während ich die Vorurteile gegenüber englischem Bier oder den amerikanischen Standardsorten nur bestätigen kann.

Bier ist ja mittlerweile als Genussmittel immer mehr aus dem Schatten von Wein und Spiritousen wie Whisky hervorgetreten, was man ja auch an Events wie Bier-Tasting oder am sogennanten Craft-Beer sieht. Daher mal die Frage an euch:
Gibts hier im Forum vielleicht noch den einen oder anderen Biergourmet? Was für Sorten trinkt ihr gerne? Natürlich soll es in dem Thread nicht nur um ausländisches Bier gehen, auch eine Diskussion über deutsches Bier ist mir sehr willkommen.


Maybe. Maybe not. Maybe fuck yourself.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. Goodkat« (10. Oktober 2014, 12:17)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

roli006 (10.10.2014), Umti (10.10.2014), Lord Ater (10.10.2014), BenZ (13.10.2014)

roli006

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 19. Februar 2009

Wohnort: München

Lieblingstabak: Al Kashmir, Tangiers

Danksagungen: 1727

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

2

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:15

Nicht nur du kommst aus dem schönen Bayern mit dem exzellenten Bier! :love:
Ich bin jetzt nicht so der Fanatiker der alles auf der Welt probiert haben muss, bin jedoch gerne mal wieder offen für eine neue Sorte.

Zu Hause greife ich dann gerne zum Tegernseer Spezial oder das klassische Augustiner. Ab und an gibts dann doch mal was eher lokales aus dem Augsburger Umfeld. :)

Mr.Blubber

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Vorname: Mätti

Wohnort: Trier

Lieblingstabak: 7D, Al Fakher (Luxemburg), Al Waha

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

3

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:20

Ich finde das Devassa und Antarctica Bier aus Brasilien sehr gut.
Das Devassa hat wie ich finde eine leicht würzige, aber auch nicht aufdringliche Note.
Das Antarctica ist eher süßlich herb.

Also für die Temperaturen die da sind sehr angenehme Geschmäcker, so dass man häufiger zum Bier greift
(Sofern ich keinen Caipi gefunden hab :D)

PS.: Shishatabak in Brasilien kann man vergessen. Da ist es sogar in manchen Städten Glück, wenn man Zigarren findet

Umti

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 19. August 2014

Vorname: Christian

Lieblingstabak: 7 Elements Wassermelone/Blaubeere (selbstgemacht)

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

4

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:21

Schöner Thread! Ich liebe Bier. ^^ Ich trinke auch gerne mal Exotische Sorten und koste meißtens alle mir unbekannten Biere. In Bayern habt ihr in der Tat leckere Biere, vor allem Weizen. Ich habe schon diverse Japanische und chinesische Biere getrunken(zum kosten eben) und kann nur davon abraten. Die schmecken alle iwi nicht, oder zumindest nicht so, dass ich sagen könnte es würde mich an Bier erinnern. Eine Sorte hatte ich mal, die war recht lecker, aber als ich dann das Etikett las war ich erschrocken... exportiert umbenannt und importiert... haha ^^´ nja egal. Ansonsten war ich mal in Tschechien in ner privatbrauerei, das war auch herrlich!

Duckstein finde ich pers. vom Geschmack her nicht sooo gut. Bei uns im Nachbarort wird nen Kellerbier und ein gewisses Domstadtbier gebraut. (Merseburg) Dieses ist durchaus lecker und sollte nicht überall erhältlich sein. ;)
Quelle für ausl. Tabak gesucht. ;( --> Mail


ALPHAGENE

Meister

Registrierungsdatum: 5. Januar 2012

Vorname: SV

Wohnort: Berlin

Lieblingstabak: SS Lemon Chill, Nakhla Kirsch, Malas Zimt

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

5

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:39

Endlich mal ein Thread der auch etwas für mich ist. ^^

Ich lasse mir auch regelmäßig von der Familie oder Freunden, wenn diese im Urlaub sind, Bier mitrbingen. Zu meinem erstaunen habe ich bisher alle als sehr lecker empfunden und nicht wie hier in Deutschland, wo man öfter mal die Nase rumpfen muss.

Empfehlen kann ich vorallem Singha und Chang aus Thailand sowie Bucanero aus Kuba.

Beim deutschen Bier sagen mir eigentlich nur Radeberger, Erdinger Weißbier und Krombacher so richtig zu. Am häufigsten landet ein Tyskie oder Budweiser im Glas.

rexodus

Schüler

Registrierungsdatum: 2. Mai 2014

Wohnort: Aachen

Lieblingstabak: Al waha - Ice lemon, Al waha Gold Minze

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

6

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:42

Ich bin ja eigentlich nur der fan von Tyskie und Desperados
Aber ich hab mal in münchen ein hausgebrautes bier in einem restaurant getrunken welches sehr ansprechend war muss ich sagen :naughty:

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2012

Wohnort: Lkr. RT

Lieblingstabak: Moassel Sidi Mansour Doppel Apfel

Danksagungen: 279

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

7

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:52


Zu Hause greife ich dann gerne zum Tegernseer Spezial oder das klassische Augustiner. Ab und an gibts dann doch mal was eher lokales aus dem Augsburger Umfeld. :)


Ein Hasen-Bräu ?

Tegernseer und Augustiner hab ich auch oft im Keller. Weißbier meist König Ludwig. Ansonsten auch mehr regionale Biere wie z.B. Schimpf.
Bin aber grad dran die kleineren Allgäuer Brauereien zu probieren
Meine Testberichte zu folgenden Wasserpfeifen


roli006

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 19. Februar 2009

Wohnort: München

Lieblingstabak: Al Kashmir, Tangiers

Danksagungen: 1727

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

8

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:14

Ne nix Hasen-Bräu! Die Plörre kannst nicht trinken! :D

Wenn eher n Freiherr von Zech oder so ;)

Registrierungsdatum: 6. Juni 2013

Wohnort: Landkreis Günzburg

Lieblingstabak: AF Grapefruit-Mint, AW Blue Banana

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

9

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:19

Schön, dass der Thread schon so regen Anklang findet, dass freut mich :-)


Zu Hause greife ich dann gerne zum Tegernseer Spezial oder das klassische Augustiner. Ab und an gibts dann doch mal was eher lokales aus dem Augsburger Umfeld. :)
Klar, im Normalfall geht natürlich nichts über ein klassisches Gustel. Ist eigentlich auch meine Standard-Biermarke. Tegernseer (das normale Helle, Spezial ist nicht so mein Fall) trinke ich fast noch lieber, allerdings ist das aufgrund der Lieferschwierigkeiten, die die Brauerei aufgrund der hohen Nachfrage wohl hat, bei uns in der Gegend nur schwer zu bekommen.
Aus dem Augsburger Umfeld wäre mir jetzt kein wirklich gutes Bier bekannt. Hasenbräu, Fortuna und Riegele sind alle nicht so meins. Thorbräu sticht natürlich aufgrund der Etiketten hervor, gerade das Rattlesnake Bier würde ich bei Gelegenheit gern mal probieren, habs allerdings bislang noch nie zum kaufen gesehen.
Was gibts denn sonst noch im Augsburger Umfeld? Mir fällt noch Ustersbacher ein, die auf jeden Fall ein sehr gutes Pils brauen. Und Schwarzbräu hat eigentlich auch ein ziemlich gutes Helles, wobei das definitiv nicht mit Augustiner oder Tegernseer konkurrieren kann.


@Mr.Blubber: Aus Brasilien hab ich glaub auch eins daheim, welches mir ziemlich gut geschmeckt hat. (muss noch dazu erwähnen, dass ich die Flaschen auch sammel)

@Umti: Japanische Biere werden ja im Normalfall immer aus Reis gebraut und sind daher geschmacklich auf jeden Fall anderst. Aus China wäre mir beispielsweise Chang bekannt, welches zwar relativ soft rüber kommt, aber sich zwischendurch eigentlich schon gut trinken lässt.

@ALPHAGENE: Ich muss auch sagen, dass ich bisher nur wenige Sorten probiert habe, die wirklich ungenießbar waren. Klar gibts immer mal wieder ziemlich lacke und fade Biere (gerade aus England, wo man in einer Bar zwar eine rießige Bierauswahl hat, aber sich die Suche nach einem guten Bier wie die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen gestaltet). Aber wirklich auf die Schnauze geflogen bin ich bislang nur bei afrikanischem Mango-Bier und irgendeinem aus den USA, das wie Almdudler geschmeckt hat.

Achja, kleiner Tipp für alle, die sich für internationales Bier interessieren: Bei Lidl bekommt man derzeit Estrella-Bier aus Spanien, vereinzelt haben die Märkte auch noch Tsingtao und Chang aus China aus einer früheren Aktion vorrätig. Die Flasche kostet hier jeweils nur 65 Cent, was für ein Importbier defintiv ein unschlagbarer Preis ist.
Wer sich mehr mit dem Thema beschäftigt wird auch auf Shops wie Bier-Deluxe stossen, die eine uglaublich große Auswahl an internationalen Bieren führen, wobei der Flaschenpreis allerdings auch zwischen 2-3 Euro liegt.
Für Einsteiger bietet sich auch ein [url=''http://biershop.bierpost.com/de/24-biere-aus-aller-welt#.VDe_-WNRZ0c''']Bier aus aller Welt-Paket[/url] an, was auch super als Geschenk geeignet ist. Sowas war eigentlich auch mein Einstieg in die Welt der internationalen Biere.


Maybe. Maybe not. Maybe fuck yourself.

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Mr. Goodkat« (10. Oktober 2014, 13:36)


ProChiller

Administrator

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

Vorname: Jan

Lieblingstabak: Tangiers

Danksagungen: 578

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

10

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:40

Ich trinke mich seit ein paar Monaten sporadisch durch diverse Biere aus Deutschland. Als Kind ausm Pott bin natürlich Pils-Trinker, durch meinen Umzug ins Rheinland bedingt habe ich nun mehrere Kölsch probiert und suche nach einer Alternative zu meinen Lieblings-Pilsbieren. Hängen geblieben bin ich da beim Budweiser Budvar. Generell mag ich die tschechischen Biere gern.

Im Sommer war ich ne Zeit lang in den USA und hab mich durch etwa 30 Biere probiert, von denen mich keins überzeugt und nur wenige geschmeckt haben. Vor allem die IPAs sind garnicht meins. In den USA heißt gehopft wohl blumig, und das geht garnicht bei net Bier, zumindest für mich sollte ein Bier nicht nach Lavendel oder Holunder schmecken.
In Europa sieht es da besser aus, aber die richtig guten Biere kommen mMn aus Deutschland und Tschechien, zum Teil Belgien und Polen.

PS: Die r Whisky-, Koch- und Fleisch-Threads reichten eigentlich schon. Wenn ich ins Off-topic schaue werde ich danach jetzt wohl immer essen und saufen. ^^
Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
Rosa Luxemburg

Aiakos

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Mai 2006

Wohnort: Nürnberg

Lieblingstabak: Layalina Bahraini Apple

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

11

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:40

"Fränkisches Bier ist wie das Blut der Erde..."

Wer es noch nicht probiert hat:

Spalter

Wer es schon probiert hat, kann aufhören zu suchen. Es gibt nix besseres ;)
Wer braucht schon Al Fakher, wenn er Al Waha haben kann
Gekauft von: Alibaba+, Crazy.K+, tonii+, Anthology+, uvm.
Getauscht mit: Megaman91+, HappyNeon+, learned+, Rastaman77+, uvm.

ProChiller

Administrator

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

Vorname: Jan

Lieblingstabak: Tangiers

Danksagungen: 578

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

12

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:46

Von den "nix besseres"-Sorten gibt es echt viele ;)
Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
Rosa Luxemburg

nick_ey

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 29. August 2013

Wohnort: Göttingen

Lieblingstabak: Al Mahmood Cactus Lemon + Ultimate Green

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

13

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:49

Sehr schön, lecker Bier. In Deutschland gibt es schon den ein oder anderen Schätz, aber noch interessanter finde ich die Exoten, deshalb gehe ich jetzt mal nicht auf Deutschland ein. Man mag von US-Bier halten was man will( vieles ist Wasser Plörre), aber es gibt auch einiges, was wirklich lecker ist. Sierra Nevada Indian Pale Ale ist mein Liebling, auch Samuel Adams bringt immer mal wieder was leckeres raus. Kilkenny aus Irland finde ich auch lecker und kein Exot, aber mein Klassiker: lecker Heineken

ProChiller

Administrator

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

Vorname: Jan

Lieblingstabak: Tangiers

Danksagungen: 578

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

14

Freitag, 10. Oktober 2014, 14:00

Das Sierra Nevada geht nach meinem Geschmack noch, toll finde ich es nicht. Was man gut trinken kann ist das (mexikanische?) Dos Equity, das fand ich noch mit am besten. Ursprünglich auch von einem deutschen Braumeister ^^
Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
Rosa Luxemburg

Registrierungsdatum: 18. April 2013

Vorname: Max

Wohnort: Münster

Lieblingstabak: Tangiers Foreplay on the Peach, Al Kashmir Veilchen, Pfirsichblüte

Danksagungen: 836

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

15

Freitag, 10. Oktober 2014, 14:15

Also den Vorurteilen dem Englischen/schottischen/Irischen Bieren kann ich absolut nichts abgewinne...ok, die IPAs sind wirklich räudig, aber so ein leckeres Murphys Red Ale oder ein Skye Black, das kann schon sehr lecker sein...
ansonsten haben es mir die Slowakischen Biere, wie z.B. Kelt sehr angetan...sehr hochprozentig und lecker malzig.
Friede den Hütten, Krieg den Palästen
Georg Büchner

Registrierungsdatum: 6. Juni 2013

Wohnort: Landkreis Günzburg

Lieblingstabak: AF Grapefruit-Mint, AW Blue Banana

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

16

Freitag, 10. Oktober 2014, 14:25

Also den Vorurteilen dem Englischen/schottischen/Irischen Bieren kann ich absolut nichts abgewinne...ok, die IPAs sind wirklich räudig, aber so ein leckeres Murphys Red Ale oder ein Skye Black, das kann schon sehr lecker sein...
ansonsten haben es mir die Slowakischen Biere, wie z.B. Kelt sehr angetan...sehr hochprozentig und lecker malzig.

Vorsicht, nicht alles in einen Topf werfen, von schottischem/irischen Bier habe ich nie gesprochen. Die find ich persönlich auch sehr gut (beispielsweise Belhaven), wobei ich es schade finde, das eigentlich nur Guiness und Kilkenny international verbreitet sind. Ich geh wirklich gern in Irish Pubs und finde es jedes mal schade, dass man dort wirklich nur Guiness und Kilkenny bekommt. Ich würde mich sehr freuen, wenn man hier nebenbei monatlich wechselnd ein anderes irisches Bier anbieten würde, aber ich hab noch keinen einzigen Pub mit so einem Angebot gefunden -.-


Maybe. Maybe not. Maybe fuck yourself.

Registrierungsdatum: 18. April 2013

Vorname: Max

Wohnort: Münster

Lieblingstabak: Tangiers Foreplay on the Peach, Al Kashmir Veilchen, Pfirsichblüte

Danksagungen: 836

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

17

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:40

mit den Pubs stimme ich Dir zu

nunja, da es so viele kleine Brauereien im England gibt, kann man schon sagen, dass es da gute Sachen gibt...Old Speckled Hen fand ich gut oder auch Ye Olde Trip(?) (auf jeden Fall die Hausmarke im "Ye Olde Tripe to Jerusalem" in Nottingham...seines Zeichens einer der 4 "ältesten" Pubs Englands)
Friede den Hütten, Krieg den Palästen
Georg Büchner

KA-2000

Profi

Registrierungsdatum: 19. Januar 2013

Vorname: Jens

Wohnort: Karlsruhe

Lieblingstabak: Al Fakher Minze, Social Smoke Absolute Zero, XRacher Lime&Lemon

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

18

Freitag, 10. Oktober 2014, 18:21

Ich persönlich finde kleine lokale Hausbrauereien am Besten. Bei mir in der Nähe gibt es eine sehr beliebte Hausbrauerei und ich finde dieses Bier viel besser, als alles andere kommerziell erhältliche. Daher haben wir dort auch einmal die Woche Stammtisch^^

Sonst trinke ich noch gerne Guiness im Pub, da es etwas besonderes ist.

MrCoolProd

Ehrenmitglied

Registrierungsdatum: 10. Mai 2006

Vorname: Stephan

Wohnort: Adelsdorf

Lieblingstabak: Al Fakher Doppel Apfel, Al Waha Doppel Apfel, Al Fakher Traube

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

19

Freitag, 10. Oktober 2014, 20:31

also weizen bevorzuge ich dunkle... aber bitte kein erdinger
bestes dunkles weizen ist meiner meinung nach hopf, dicht gefolgt vom gutman und dann herrnbräu schneewalzer
trink aber mehr lager... da auch wenns viele verfluchen find ich das gunzendorfer lager geil
da mir die aber immer wieder das falsche bier geliefert haben trink ich momenatn hofmann lager... das ist ok meiner meinung nach aber zuviel kohlensäure für ein lager
8)

Tr1n1ty

Schüler

Registrierungsdatum: 14. Juni 2014

Vorname: Manuel

Wohnort: Hildesheim

Lieblingstabak: SS Lemon Chill, Freestyle Paradizo, diverse Px1 Sorten

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

20

Freitag, 10. Oktober 2014, 22:49

Gutes Bier aus Bayern...der war gut ;)
Also mein Favorit ist und bleibt Guiness, bin nicht so der Bier Freak aber das liebe ich einfach, kann man immer gut trinken, ist was anderes als der Standard ( natürlich direkt ausm Pub frisch gezapft und nicht das aus den Dosen mit der Kugel )

Ähnliche Themen