Hubble Bubble

Intermediate

Date of registration: Oct 5th 2006

Location: Kaiserslautern

Favorite tobacco: Nakhla Doppelapfel, Nakhla Kirsch, Al Waha Kirsch

Thanks: 5

  • Send private message

member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months

1

Friday, March 16th 2012, 1:10pm

Frage an die Verputzer oder Maurer hier...

Hallo zusammen,

ich möchte im Sommer einen Teil der Aussenwand unsere Anbaus verputzen. Nun stellt sich mir die Frage was ist der Unterschied ob ich den Putz
mit der Traufel aufziehe oder mit der Kelle aufwerfe? Was hat das jeweilige für Konsequenzen für die Haltbarkeit des Putzes?

Danke an alle die was dazu sagen können...

Gruß
Bubble

ProChiller

Administrator

Date of registration: Jan 21st 2007

First name: Jan

Favorite tobacco: Tangiers

Thanks: 579

  • Send private message

member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months

2

Friday, March 16th 2012, 2:37pm

Bin kein Lehrling oder Geselle, habe aber schon öfter aufm Bau gearbeitet. Dennoch sind meine Angaben ohne Gewähr ;)

Wenn du den Putz nur aufziehst, kann es Risse und Hohlräume geben-> Feuchtigkeit kann eindringen usw.. Putze sollte eigentlich immer aufgespritzt oder angeworfen werden. Das Anwerfen ist, da Putz nicht unbedingt die gleiche Konsistenz wie Mörtel hat, nicht unbedingt einfach. Allerdings sollte ein Laie mit einer rechten und einer linken Hand eine kleine Fläche verputzen können.
Es kommt sicherlich auch drauf an, was du für einen Putz verwendest. Die letzte Baustelle, auf der ich war, war sehr groß und es war viel zu verputzen, da wurde das meiste mit MP; also Putz für eine Putzmaschine, gemacht, allerdings von Hand. Den kannste eigentlich nur anwerfen.
Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
Rosa Luxemburg

Don Bm

Großmeister

Date of registration: May 24th 2007

First name: Yannik

Location: Ratingen

Favorite tobacco: back to the roots... nakhla und andere traditionelle tabake

Thanks: 307

  • Send private message

member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months member for more than 144 months

3

Saturday, March 17th 2012, 8:45pm

würde deine frage vielleicht mal hier stellen : Technik des verputzens... - Fachwerk.de > Putz > Kelle

oder da mal n bischen einlesen ;)
Support für den Cunt Destroyer

Hubble Bubble

Intermediate

Date of registration: Oct 5th 2006

Location: Kaiserslautern

Favorite tobacco: Nakhla Doppelapfel, Nakhla Kirsch, Al Waha Kirsch

Thanks: 5

  • Send private message

member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months

4

Saturday, March 17th 2012, 9:12pm

Grundsätzlich ist mir ja klar, dass ich so eine Frage in einem Fachforum stellen sollte aber zum einen bin ich dort nicht registriert
und zum anderen wollte ich mir Antworten die Neulinge auch hier oft bekommen ersparen...

Tryban

Intermediate

Date of registration: Apr 26th 2006

Location: München

Favorite tobacco: Starbuzz Wildberry Mint

Thanks: 1

  • Send private message

member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months

5

Sunday, March 18th 2012, 10:55am

Hi also ich mach grade n duales Studium ivm. Maurerlehre. Wirklich werfen musst du eigentlich nur groben Spritzputz mit großer Gesteinskörnung (Da dies mit der Maschine nicht möglich ist). Normalen Fassadenputz wie man ihn zu 99% sieht kannst du auch ohne Probleme mit der Kelle btw Traufe aufziehen. Der einzige Vorteil von einer Maschine ist nur das du schneller bist. Die Aufgespritzten ich sage jetzt mal "Putzwurschtbahnen" musst du ja trotzdem mit einer Latte gerade ziehen. Wie du den Putz dabei an die Wand bekommst ist dabei vollkommen egal. Den Edelputz ziehst du ja sowieso sehr dünn auf und verreibst das Ganze dann mit einem Reibebrett. Vergiss nicht das du beim Grundputz ein Gewebe einarbeiten musst sonst wirst du mit Pech Risse im Putz bekommen; wobei ich ja keine Ahnung habe wie Professionell das werden soll ;)
------------------------------------------------------------------------
Shisha: Nargilem Np-620
SUCHE STARBUZZ "Wildberry Mint" PN AN MICH
I'M BACK

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hubble Bubble (19.03.2012)

Hubble Bubble

Intermediate

Date of registration: Oct 5th 2006

Location: Kaiserslautern

Favorite tobacco: Nakhla Doppelapfel, Nakhla Kirsch, Al Waha Kirsch

Thanks: 5

  • Send private message

member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months

6

Monday, March 19th 2012, 11:46am

Ich sag mal Semiprofessionel. Ich bin kein Handwerker und schon gar kein Mauer oder Verputzer. Daher bleibe ich mit meinen Ansprüchen im
Rahmen meiner Möglichkeiten. Das Objekt welches verputzt werden soll ist ein Anbau auf meinem Grundstück in dem sich zwei 40 qm Wohnung
die später mal meine Kids beziehen sollen befinden.
Ich habe ein Gerüst und werde auf das Mauerwerk einige Latten ausrichten über die ich den putz dann abziehen kann. Gewebe wollte ich an
Übergangsstellen wie Ringanker, Stürzen usw einarbeiten, allerdings nicht vollflächig.

Deine Antwort hat mich auf jedenfall schobnam weitergebracht. Vielen Dank!!!

Similar threads