Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Swisher

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. November 2016

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Mai 2017, 07:58

E-Shisha / Dampfe Starter komplett set bis max. 50€

Hey community,
Wie die Überschrift schon sagt suche ich eine E-Shisha bis max. 50€. Bin eher der Shisha Raucher aber bin in letzter Zeit etwas faul geworden mir shishas zu machen und manchmal Greif ich dann weil meine Freundin Raucher ist zu einer Zigarette nur schmecken die meistens nicht :D deswegen möchte ich mir gerne eine e-shisha anschaffen. Hab davon aber null Ahnung. Will auf jeden Fall die Liquids ohne nicotin kaufen. Auch diese sollen teuer sein habe ich gehört? Selbst mischen viel billiger? Sehr aufwendig?

Auf jeden Fall suche ich erstmal ne E-Shisha am besten ein komplett Set für max 50€. Hab schon gesehen man bekommt bei eBay schon welche ab 30€ von der Optik her sehen die auch aus wie so eine wie ich sie will,die mit den dicken Akkus halt, Display wo man Watt Zahl einstellen kann etc. (Mag halt echt nicht soviel ausgeben will aber auch kein totalen Schrott kaufen)

Hoffe ihr könnt einem E-Shisha Anfänger so helfen.


PS: es soll gut und viel rauchen/dampfen. Spiele gern mit dem Rauch :D weiß da halt nicht obs da aufs Gerät oder eher aufs liquid ankommt oder aufs Zusammenspiel beider Parteien.

dodo11

Profi

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Vorname: Dodo

Wohnort: Krefeld

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

2

Freitag, 12. Mai 2017, 09:02

Jut, die Sachen hättest du allesamt in 10 Minuten auf ner bekannten Suchmaschine oder gar hier im Forum lösen können, aber ich will mal nicht so sein.

Liquid selbermischen würde ich dir aus Kostengründen durchaus empfehlen. Ist absolut kein Hexenwerk, du mischt Komponente A mit Komponente B und schüttelst...mal einfach erklärt.
Dazu nimmst du ne Base und eben dein gewünschtes Aroma.
Als beliebtes Starterset gilt mit Sicherheit der iStick Pico inkl. Melo III oder Melo III Mini. Preislich dreht sich das so um deine Vorstellungen, allerdings muss da noch nen Akku rein, den du extra kaufen musst. Kostenpunkt 5-10 Euro.

Wenn du mal auf einigen Shopseiten guckst, wirst du häufig ne Sparte mit so Komplettsets oder Einsteigersets finden, da kannste dich umgucken. Aber bei der Dampferhardware gibt es weniger Flops, hab ich das Gefühl. Da kannste dir durchaus nach der Optik auch andere Sachen aussuchen, die ggf billiger sind als der Pico. Aber mit Pico und Melo wirst du schon gut klarkommen.

Ob du das jetzt als E-Shisha bezeichnen möchtest, bleibt dir überlassen. Für mich ist es ne E-Zigarette.

Dampfmenge ist abhängig von dem Liquid und sicherlich auch vom Verdampfer. Möchtest du viel dampfen, solltest du dir entweder Base mit nem hohen VG-Anteil als Grundlage für dein Liquid holen, oder es dir selbst zurechtmischen aus reinem VG und PG.

Was das jetzt alles bedeutet, findest du wunderbar serviert hier im Forum.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Swisher (18.05.2017)

wizard69

SUBOHMMAN

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2011

Vorname: Jens

Wohnort: Bürstadt (Hessen)

Lieblingstabak: Nakhla Mix

Danksagungen: 2315

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

3

Freitag, 12. Mai 2017, 11:49

Dodo hat eigentlich schon alles gesagt.
Die von ihm empfohlene Kombi hat meine Freundin auch ... wirklich nicht verkehrt das Teil.
Hab das Set hier glaub ich schon 25 mal empfohlen :)
Dazu brauchst du eigentlich nur noch einen geeigneten Dampfakku und Liquid.

Also diese Komponenten:
eleaf-melo-3
eleaf-istick-pico-
samsung-inr-18650-30q

Dazu noch Liquid und ein USB Ladegerät (z.B. vom Handy)

Und BITTE sag NICHT E-Shisha .... Sag Dampfe oder Dampfgerät ... zur Not E-Zigarette ... aber NICHT E-Shisha!
(Keine Bowl, kein Wasser, keine Rauchsäule, kein Schlauch, keine Kohle ... KEINE SHISHA!)

Swisher

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. November 2016

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Mai 2017, 12:42

Dieser istick Pico sagt mir schon zu. Aber da man ja noch Akku etc dazu kaufen muss wirds mir evtl zu teuer. 50€ wäre schon die absolute Schmerzgrenze. Gibt's da was unter 50€ komplett Set? Wie ist das hier zb? Müll?

Verdampfer 10/20/30W E-Zigarette E-Shisha 2200mAh Atomizer Starterset Set Black | eBay

Bei dem ist es glaube so dass man nur 10,20 und 30 Watt einstellen kann. Ich nehme an dass ist nicht so gut? Lese auch oft dass es welche gibt mit 30 Watt und welche mit 75 Watt. Habe bei einem Freund gestern geraucht mit angeblich 3mg nicotin und es war auf 16 Watt eingestellt und das war mir zu stark habe es dann auf 13 Watt runter gemacht und selbst da war es jetzt nicht gerade "leicht" meine Frage, Brauch man überhaupt 75 Watt?

Edit: oder ist das was? E Zigarette Starterset 30W 2200mAh E Atomizer / Verdampfer E Shisha PEN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Swisher« (12. Mai 2017, 12:51)


dodo11

Profi

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Vorname: Dodo

Wohnort: Krefeld

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

5

Freitag, 12. Mai 2017, 12:52

Fürs Sub-Ohm Dampfen würde ich dir schon sone Reichweite wie beim Pico empfehlen, einfach um auch Spielraum nach oben zu haben. Also 75 bis 100W...mit dem Melo wirst du das aber kaum ausschöpfen, trotzdem wirst du vll auch mal andere Verdampfer haben wollen, die dann schon in solche Regionen kommen können/ wollen.

Solltest du auf Backe dampfen wollen, dann kommste so in die Region deines Kumpels. Denke aber, dass du eher Interesse am Lunge dampfen hast, weil du von der Shisha kommst, womit Passage 1 greift.

Swisher

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. November 2016

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Mai 2017, 17:28

Was muss ich noch beachten? Hab Mal aufgeschnappt ich muss iwelche Drähte oder so manchmal austauschen oder sogenannte coils? Stimmt das? Wenn ja, wie oft? Wo bekomme ich sowas und was kostet es?

wizard69

SUBOHMMAN

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2011

Vorname: Jens

Wohnort: Bürstadt (Hessen)

Lieblingstabak: Nakhla Mix

Danksagungen: 2315

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

7

Freitag, 12. Mai 2017, 19:18

Zitat

Was muss ich noch beachten?

Ich würde schon mal kein "No-Name-Gerät" bei Ebay oder Amazon kaufen.
Schau dich lieber in einem reinen Dampfershop um!
Z.B. bei Besserdampfen.de oder Vapango.de

Zitat

Hab Mal aufgeschnappt ich muss iwelche Drähte oder so manchmal austauschen oder sogenannte coils?

In den E-Zigaretten sind sogenannte Verdampferköpfe (Coils) verbaut.
Dies sind Verschleißteile die ab und ab gewechselt werden müssen.
Da diese Coils zwischen den Geräten meist nicht kompatibel sind, solltest du auch ein verbreitetes Markengerät kaufen.

Wie oft du die Coils wechseln musst, hängt unter anderen vom Coil selber, aber auch von deinem Dampfverhalten ab.
Auch der Preis ist je nach Coil und Spezifikation recht unterschiedlich.

Und noch was zur Leistung bzw. den Watt angaben:
Viel Leistung bedeutet nicht zwingend viel Dampf oder guten Geschmack.
Welche Leistung du "brauchst" kann dir aber keiner verraten.
Das hängt von deinen persönlichen Vorlieben und vom verwendeten Verdampfer ab.

Ich habe diverse Geräte die ich mit unterschiedlichen Leistungen betreibe.
Ich bin so zwischen 35 bis 80 Watt unterwegs. Andere mit weniger oder auch mit deutlich mehr.
An dieser Stelle werde ich da aber nicht ins Detail gehen.

Aktuell ist viel Leistung (auch utopische Leistungsangaben jenseits 200 Watt) gerne Verkaufsargument.
....Viel ist aber nicht unbedingt besser!

Evtl wäre das was: eleaf-ijust-2-starter-kit
Der ist zwar nicht regelbar, dampft aber schon ganz ordentlich und hat ne brauchbare Tank und Akkukapazität.
Ein seperates Akku brauchst du hier nicht kaufen und die Coils sind recht günstig und gängig.

Natürlich gibt es auch zig andere Möglichkeiten.....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Swisher (18.05.2017)

Swisher

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. November 2016

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. Mai 2017, 19:41

Ich denke ich werde mir den istick Pico holen. Bekommt man bei eBay ab 42€. Es gibt 2 Versionen einmal mit 2ml Tank und einmal mit 4ml Tank. Langen 2ml? Kein Plan wie lang man mit 2ml dampfen kann.. ?

wizard69

SUBOHMMAN

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2011

Vorname: Jens

Wohnort: Bürstadt (Hessen)

Lieblingstabak: Nakhla Mix

Danksagungen: 2315

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

9

Freitag, 12. Mai 2017, 20:02

Wenn es nicht winzig sein muss,
dann nimm die 4 ml Version ...

Swisher

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. November 2016

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. Mai 2017, 20:15

Ok danke für die Hilfe!
Eine Frage noch. Wo bekomme ich das günstigste Zeug her um liquid selbst zu mischen? Also Base und Aromen. Am besten ohne Nikotin oder echt nur mit 1mg falls es das gibt. Ich fand ja wie gesagt beim Kumpel 3mg schon zu intensiv nach Zigarette. Komplett ohne habe ich Angst dass es nach Luft schmeckt :D keine Ahnung. Also würde ohne oder mit 1mg ausprobieren.

wizard69

SUBOHMMAN

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2011

Vorname: Jens

Wohnort: Bürstadt (Hessen)

Lieblingstabak: Nakhla Mix

Danksagungen: 2315

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

11

Freitag, 12. Mai 2017, 20:31

Basen und fertige Liquids mit Nikotin gibt es üblicherweise ab 3 mg. Die kannst du aber auch mit 0er mischen. Mit der Geschmacksintenität hat Nikotin aber nix zu tun. Also wen du nicht unbedingt die Nikotinwirkung und den Druck auf der Lunge brauchst, kannst du ruhig mal 0 er probieren. Wenn du ohne groß zu Mischen mal testen willst, such mal nach zazo z.b. bei vapango.de

Swisher

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. November 2016

  • Nachricht senden

12

Freitag, 12. Mai 2017, 20:54

Ok mache ich sofort. Wie merke ich eigentlich wenn ich ein neues coil brauche?

Edit: wenn ich viel Dampf will Brauch ich ja mehr VG Anteil also nicht 50/50 sondern dann eher so 70/30 heißt umso mehr VG dann desto weniger intensiv der Geschmack?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Swisher« (12. Mai 2017, 21:12)


wizard69

SUBOHMMAN

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2011

Vorname: Jens

Wohnort: Bürstadt (Hessen)

Lieblingstabak: Nakhla Mix

Danksagungen: 2315

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

13

Freitag, 12. Mai 2017, 22:36

Die Coils verkrusten mit der Zeit mit Liquidrückständen und auch die Wattedochte sind irgendwann fertig. Irgendwann dampft und schmeckt es nicht mehr gescheit. 70/30 dampft etwas mehr als 50/50 aber sooo krass ist der Unterschied nicht.
Ich bevorzuge 70/30 weil es etwas “runder“ und weniger kratzig ist. Ich mache nicht mehr Aroma rein als empfohlen. Ich mag meine Liquids aber auch nicht so überaromatisiert.

Swisher

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. November 2016

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. Mai 2017, 12:11

1 Frage habe ich dann doch noch.
Wie ist das mit den Liquid bzw den Aromen.. gibt's da marken bzw Hersteller die man ganz klar empfehlen kann vom Geschmack etc her und welche die man ganz klar nicht kaufen sollte oder gibt's da nicht wirklich große Unterschiede?

Habe gesehen dass liquids von der Firma zazo 2,99€ pro 10ml kosten. Finde ich vom Preis her für den Anfang ok. Aber.. taugen die was? Will halt erstmal zum Einsteigen fertige liquids kaufen bevor ich direkt anfange zu mischen und halt auch austesten ob ich mit 0mg der 3mg nicotin rauchen will.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Swisher« (14. Mai 2017, 16:16)


Keisura

Profi

Registrierungsdatum: 30. August 2016

Wohnort: nähe Frankfurt

Lieblingstabak: Viele und immer wieder wechselnd...

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

15

Sonntag, 14. Mai 2017, 14:40

Wie ist das mit den Liquidator​ bzw den Aromen.. gibt's da marken bzw Hersteller die man ganz klar empfehlen kann vom Geschmack etc her und welche die man ganz klar nicht kaufen sollte oder gibt's da nicht wirklich große Unterschiede?
Naja... das ist im Prinzip wie bei Tabak. Es gibt einen Haufen Anbieter, einige sind sich sehr ähnlich, andere heben sich aus die eine oder andere Weise ab.
Da imho kaum einer unserer Sinne so subjektiv funktioniert wie der Geschmackssinn, wirst du dich wohl oder übel durchprobieren müssen, was deinen Geschmack am besten trifft.
Das dir ein Liquid/Aroma eines Herstellers schmeckt, heißt auch noch nicht zwangsläufig, daß du alle magst...


Habe gesehen dass liquids von der Firma zazo 2,99€ pro 10ml kosten. Finde ich vom Preis her für den Anfang ok. Aber.. taugen die was? Will halt erstmal zum Einsteigen fertige liquids kaufen bevor ich direkt anfange zu mischen und halt auch austesten ob ich mit 0mg der 3mg nicotin rauchen will.
s.o.
Ich hab selbst auch u.a. mit den Zazo-Liquids angefangen. Einige fand ich wirklich gut, andere hab ich irgendwann mal weg geschüttet oder verschenkt.
Die gleichen Erfahrungen hab ich aber auch mit wesentlich teureren Liquids gemacht... Von daher würde ich dir da schon eine Empfehlung aussprechen. Wobei es von Zazo afair keine 3mg Nikotin gibt.

Gruß Kei

wizard69

SUBOHMMAN

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2011

Vorname: Jens

Wohnort: Bürstadt (Hessen)

Lieblingstabak: Nakhla Mix

Danksagungen: 2315

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

16

Sonntag, 14. Mai 2017, 18:18

Auf zazo.de gibt's noch Restbestände der 20 ml Flaschen für 99 Cent ... da könntest du mal schauen.

Swisher

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. November 2016

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 16. Mai 2017, 16:42

Mach ich, danke.

Hab mir jetzt den istick Pico mit Melo 3 bestellt.
Auf wieviel Watt muss ich dass denn so stellen? Muss ich die Temperatur da auch selbst einstellen, wenn ja wie Stelle ich die ein? Bin halt kompletter Anfänger, echt nur Shisha geraucht davor..

wizard69

SUBOHMMAN

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2011

Vorname: Jens

Wohnort: Bürstadt (Hessen)

Lieblingstabak: Nakhla Mix

Danksagungen: 2315

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

18

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:01

Ich empfehle dir am Anfang den Watt-Modus, da bekommst du am besten ein Gefühl für das ganze. Fang mal so bei 20 Watt an und steigere das langsam. Einfach ein bisschen rum probieren. Wie viel Leistung du “brauchst“ musst du schon selbst raus finden, das ist Geschmackssache. Wichig ist, dass du ein paar Tropfen Liquid auf den Verdamperkopf gibst, bevor du das Gerät benutzt. Oder lass das Gerät nach dem ersten Befüllen ein paar Minuten stehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Swisher (18.05.2017)

Swisher

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. November 2016

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 17. Mai 2017, 07:26

Was ist der unterschied zwischen Watt und Temperatur Modus?
Mitgeliefert wird ein 0.3 und ein 0.5 kanthal coil.
Worin liegt da genau der Unterschied? Welches soll ich benutzen usw. ... ?

dodo11

Profi

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Vorname: Dodo

Wohnort: Krefeld

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

20

Mittwoch, 17. Mai 2017, 09:42

Benutz einfach den bereits eingebauten, da merkst du als Anfänger eh keine Unterschiede...also Melo auf den Akkuträger und dann bei 20-30 Watt anfangen zu dampfen, nachdem du das Liquid eingefüllt hast...wie gesagt, beim ersten Mal kurz stehen lassen und paar Minuten warten, dass die Watte sich tränkt. Dann kannste mit der Wattzahl auch mal höher gehen, je nach Geschmack.

Aber mal ganz ehrlich...warum liest man sich in das Thema nicht ein bevor man etwas bestellt? Ich habe auch vor kurzem angefangen und konnte gefühlt meinen Verdampfer wickeln bevor ich ihn hatte... du kennst nichtmal die Grundlagen?! :rolleyes:

...ich würde nem Anfänger auch immer den Wattmodus empfehlen, der geht immer und ist simpel

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wizard69 (17.05.2017), Tastylicious (22.05.2017)