Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Exeos

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2018

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19:36

Suche Erfahrungen zu Kaminköpfen

Moin,

bin vor knapp 2 Jahren auf nen Kaminkopf umgestiegen (Brohood Phoenix), dieser hat sich inzwischen aber so stark verzogen, dass ich das Sieb nicht mehr über das Rohr gezogen bekomme. Und da Weihnachten vor der Tür steht dachte ich mir, dass ich mir mal nen neuen gönne.

Nun ist die Auswahl aber recht groß, und gute und vor allem objektive Reviews auf YouTube zu finden ist oft schwierig - also dachte ich probiers doch mal in nem Forum.


Also wie gesagt, bisher hatte ich den Brohood Phoenix, war ich auch recht zufrieden mit, aber der gibt jetzt den Geist auf und braucht nen Nachfolger.

Die Verarbeitung ist mir am wichtigsten, weil ich möchte dass das Ding lange hält. Den Kopf der im Schnitt die besten Rezensionen hatte war der Birdhunter von Kaya, aber in vielen der nicht so positiven Bewertungen stand drin, dass der sich bei Hitze oft verzieht und dann nicht mehr richtig passt - was ich ja jetzt schon habe und unbedingt vermeiden will.

Budget liegt bei maximal 30€.

Danke im Voraus!

lac3rda

Anfänger

Registrierungsdatum: 21. Februar 2017

Vorname: Robert

Lieblingstabak: Al Fakher, Al Waha

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

2

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19:43

Abend Exeos ✋,

also ich hatte auch schon paar kaminaufsätze durchprobiert (darunter auch der birdhunter). Finde den auch nicht so gut weil das sieb etwas gebogen ist und nicht komplett auf dem Kamin aufliegt. Würde dir wiede den brohood oder den Badcha Specht empfehlen. Benutze den badcha Specht schon seit 2 Jahren und ist immer noch wie neu.

eM-Gee

Profi

Registrierungsdatum: 26. Juni 2017

Vorname: Marek

Wohnort: Gütersloh

Lieblingstabak: Dschinni Lmn Fresh

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

3

Freitag, 26. Oktober 2018, 08:24

Ich sehe bei normalen Tonköpfen absolut keine Unterschiede zueinander. Ich bestell einfach immer welche, wenn ich die im Angebot sehe. Zu hause habe ich gerade 5 Köpfe und 3 Kaminaufsätze als Reserve.
[Positiv gehandelt mit]
Al-Fakher96, ickerns_finest, SeverallNevada, Jerre

[Negativ gehandelt mit]
bisher zum Glück noch gar nicht :thumbsup:

TobiTobson

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. November 2016

Vorname: Tobi

Wohnort: Bremen

Lieblingstabak: Aqua Mentha, 187 Beach Vibes

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

4

Freitag, 26. Oktober 2018, 10:29

Die Sets von Dschinni sind auch recht gut, das sieb ist aus Edelstahl und verbiegt sich auch nicht.

Aber sonst sehe ich das wie em-Gee bei Tokopf mit Kamin kann man eigentlich fast jedes Set kaufen.
Gruß Tobi :)

eM-Gee

Profi

Registrierungsdatum: 26. Juni 2017

Vorname: Marek

Wohnort: Gütersloh

Lieblingstabak: Dschinni Lmn Fresh

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

5

Freitag, 26. Oktober 2018, 15:28

Noch ein Nachtrag:

die einzige Sache, die ich bei ALLEN meinen Tonköpfen mache: ich nehme Schleifpapier und nehme etwas von der Höhe runter da für meinen Geschmack die meisten Tonköpfe viel zu viel Volumen für Tabak haben.
[Positiv gehandelt mit]
Al-Fakher96, ickerns_finest, SeverallNevada, Jerre

[Negativ gehandelt mit]
bisher zum Glück noch gar nicht :thumbsup:

Exeos

Anfänger

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2018

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Oktober 2018, 15:43

Moin,

danke erstmal für die Antworten. Also über den Badcha Specht hab ich bisher nur gutes gehört - Frage ist jetzt welche Version. Die die ich am meisten in Shops gefunden hab ist die V2 Variante. Nun müssen Nachfolgemodelle nicht zwingend besser sein als die Vorgänger, manchmal sind sie sogar schlechter. Ist das bei dem auch der Fall oder kann man getrost die 2. Generation nehmen?

MfG

Ole1893

Profi

Registrierungsdatum: 26. Februar 2016

Vorname: Oliver

Lieblingstabak: AK Pfirsich

Danksagungen: 297

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

7

Freitag, 26. Oktober 2018, 15:57

Wenn du nach besseren Vorgängern suchst, dann solltest du auf Alufolie zurückgreifen. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nebiros666 (26.10.2018)

TobiTobson

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. November 2016

Vorname: Tobi

Wohnort: Bremen

Lieblingstabak: Aqua Mentha, 187 Beach Vibes

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

8

Freitag, 26. Oktober 2018, 16:00

Kanst beide nehmen.
Über den Badcha Specht hört man eigneltich immer nur gutes egal welche Version.
Die v2 ist ja Edelstahl und ich glaube die 2 Gen ist auch V2 also solte da nichts dran verkehrt sein
Gruß Tobi :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Exeos (26.10.2018)