Dear visitor, welcome to Shisha & Wasserpfeifen Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

pixel62

Beginner

Date of registration: Jun 1st 2016

  • Send private message

member for more than 36 months member for more than 36 months member for more than 36 months

1

Sunday, August 20th 2017, 3:11pm

Eigene Shishabar 220qm

Hey Leute,

Ich habe seit langer Zeit vor meine eigene Shishabar zu eröffnen und zurzeit bin ich halt am Planen und habe ein Laden gesehen der zu Verkaufen ist und der ist 220qm groß, es ist alles komplett eine Fläche heißt keine Wände die etwas trennen. Ich würde höchstwahrscheinlich noch paar Wände rein hauen, wo man z.B. die Shishas sauber macht, die Köpfe macht und vielleicht eine Art PS4 Bereich mit mehreren PS4's und alles mögliche. Die frage ist jetzt was könnte man alles in so einen großen Raum packen damit es nicht so "leer" aussieht. Weil ich will sicherlich nicht das auf 220qm überall Sitzecken/Sofas sind das sieht relativ langweilig aus. Ich hatte mir vielleicht überlegt das es so kleine Minitheken/Bars gibt oder eine Art Buffet? Ich weis noch nicht gerade ich bin zurzeit noch am Planen darum bräuchte ich eure Ideen. Dazu hat soweit ich weiß der Laden keine richtige Lüftung und wollte da mal fragen ob sich jemand mit sowas auskennt und weiß was sowas ungefähr kosten würde?

Ich habe mir auch überlegt von den Wasserpfeifen her sollen es keine 0815 Shishen sein sondern eher Exotische wie z.B. Tank Shishas, Glas Shishas, Dschinis, Wookah/Holz, MIG...
An Tabaksorten habe ich mir gedacht das ich aufjedenfall über 100 verschiedene Sorten besorge damit man eine große Auswahl hat. Habe dann auch vor eine Tafel an mehreren Wänden zu haben wo dann mit Kreide Geschmäcker sind die wir Empfehlen könnten und alles.

Das wichtigste für mich ist, das ich keine 0815 Shishabar haben will, ich will eine Shishabar eröffnen die sachen hat die keine andere Shishabar hat, ich will das sie außergewöhnlich wird :D

Keisura

Professional

Date of registration: Aug 30th 2016

Location: nähe Frankfurt

Favorite tobacco: Viele und immer wieder wechselnd...

Thanks: 406

  • Send private message

member for more than 24 months member for more than 24 months

2

Sunday, August 20th 2017, 3:49pm

Also die erste Grundsätzliche Frage wäre hier, ob es in der näheren Umgebung überhaupt genügend "Klientel" gibt um die 220m² täglich zu füllen. Wenn du da am Samstagabend mit 8-10 Gästen sitzt, wirst du kaum deine Betriebskosten decken können... Aber das solltest du ja bereits entsprechend eruiert haben...

Die Einrichtung muss dann halt auch entsprechend zum Klientel und Konzept passen. Mit JuZ-Charakter, lauter Musik und Spielekonsolen lockst du eher keine Familien oder Geschäftsleute an.

Auch halte ich >100 Sorten Tabak für eher Kontraproduktiv... Zum einen weil du so deine Gäste bei der Auswahl leicht überforderst, zum anderen weil du so unnötig viel Kapital bindest.

Aber einen Business-Plan hast du ja wahrscheinlich schon erstellt..?

Gruß Kei

This post has been edited 1 times, last edit by "Keisura" (Aug 20th 2017, 8:49pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Carnett (20.08.2017)

CptHope

Trainee

Thanks: 5

  • Send private message

member for more than 36 months member for more than 36 months member for more than 36 months

3

Sunday, August 20th 2017, 7:14pm

Wenn das alles ist, was du bis jetzt planst, wirst du völlig scheitern. Bisschen Einrichtung ist das Unwichtigste. Das ganze finanzielle Zeug ist viel bedeutender.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

wizard69 (20.08.2017)

pixel62

Beginner

Date of registration: Jun 1st 2016

  • Send private message

member for more than 36 months member for more than 36 months member for more than 36 months

4

Monday, August 21st 2017, 12:46am

Also die erste Grundsätzliche Frage wäre hier, ob es in der näheren Umgebung überhaupt genügend "Klientel" gibt um die 220m² täglich zu füllen. Wenn du da am Samstagabend mit 8-10 Gästen sitzt, wirst du kaum deine Betriebskosten decken können... Aber das solltest du ja bereits entsprechend eruiert haben...

Die Einrichtung muss dann halt auch entsprechend zum Klientel und Konzept passen. Mit JuZ-Charakter, lauter Musik und Spielekonsolen lockst du eher keine Familien oder Geschäftsleute an.

Auch halte ich >100 Sorten Tabak für eher Kontraproduktiv... Zum einen weil du so deine Gäste bei der Auswahl leicht überforderst, zum anderen weil du so unnötig viel Kapital bindest.

Aber einen Business-Plan hast du ja wahrscheinlich schon erstellt..?

Gruß Kei
Zum Thema Klienten gibt es hier genug leute, hauptsächlich sind sie zwischen 18-26 also relativ jung, sehr viele Leute in dieser Stadt sind shisha begeistert und gehen fast täglich in eine Shishabar und hauptsächlich hören sie Deutschrap/Trap.

Zum Thema über 100 Tabaksorten, es war eher so gemeint, das es 100 verschiedene Tabak Sorten gibt diese aber natürlich nicht alle in der Karte stehen werden sondern nur die üblichen und unten drunter sowas wie “Wir haben noch mehr Tabak Sorten, einfach nach Fragen“.

Business Plan bis jetzt noch nicht, da ich ca. 8 Monate zeit zum Planen habe, habe ich bis jetzt nur grob mir etwas aufgeschrieben was die Fixkosten wären und andere einmalige Kosten.

Da es dann mein erster Laden wäre und ich damit nicht viel Erfahrung habe bin ich ja hier um mich zu informieren.

Wenn das alles ist, was du bis jetzt planst, wirst du völlig scheitern. Bisschen Einrichtung ist das Unwichtigste. Das ganze finanzielle Zeug ist viel bedeutender.
Natürlich ist das nicht alles.. klar ist das finanzielle bedeutend aber das sollte nicht wirklich ein Problem sein.

Keisura

Professional

Date of registration: Aug 30th 2016

Location: nähe Frankfurt

Favorite tobacco: Viele und immer wieder wechselnd...

Thanks: 406

  • Send private message

member for more than 24 months member for more than 24 months

5

Monday, August 21st 2017, 1:53am

Zum Thema über 100 Tabaksorten, es war eher so gemeint, das es 100 verschiedene Tabak Sorten gibt diese aber natürlich nicht alle in der Karte stehen werden sondern nur die üblichen und unten drunter sowas wie “Wir haben noch mehr Tabak Sorten, einfach nach Fragen“.
Das ergibt für mich noch weniger Sinn... Du bindest da eine fünfstellige Summe Kapital in Tabak, der dann zum Großteil wohl nicht verkauft/geraucht wird, weil er gar nicht auf der Karte steht?
Selbst wenn jetzt jemand nachragt... Wie willst du denn aus 100 Sorten einen empfehlen? Nach welchem Kriterium?
Willst du 100 Sorten "runterrappen" und der Kunde sagt irgendwann "stop!"?

Da wäre es mir als Kunde wesentlich lieber, wenn du nur 10 solide Sorten anbietest plus evtl. 2-3 wöchentlich wechselnde... Das macht mir die Auswahl wesentlich einfacher und spart dir einen Haufen Arbeit und Geld...

Da es dann mein erster Laden wäre und ich damit nicht viel Erfahrung habe bin ich ja hier um mich zu informieren.
Du hast aber schon genügend kaufmännische Kenntnisse um so einen Laden zu schmeißen und im Idealfall noch Erfahrung im Bereich Gastronomie?
Es wird dir bestimmt keiner hier die Grundlagen in Warenwirtschaft, Kalkulation und Buchhaltung beibringen.
Wenn du, wie du selbst schreibst, noch acht Monate Zeit hast, dich also eher in einer frühen Planungsphase befindest, solltest du dir ganz andere Gedanken machen, als um Details der Einrichtung...

Natürlich ist das nicht alles.. klar ist das finanzielle bedeutend aber das sollte nicht wirklich ein Problem sein.
?( Bist du da sicher? "Das finanzielle" ist das A und O bei einem Unternehmen. Wenn du weniger einnimmst als du ausgibst , wird das ein eher kurzer Spaß. Oder hast du einfach Geld zum verbrennen über?

Gruß Kei

pixel62

Beginner

Date of registration: Jun 1st 2016

  • Send private message

member for more than 36 months member for more than 36 months member for more than 36 months

6

Monday, August 21st 2017, 2:22am

Zum Thema über 100 Tabaksorten, es war eher so gemeint, das es 100 verschiedene Tabak Sorten gibt diese aber natürlich nicht alle in der Karte stehen werden sondern nur die üblichen und unten drunter sowas wie “Wir haben noch mehr Tabak Sorten, einfach nach Fragen“.
Das ergibt für mich noch weniger Sinn... Du bindest da eine fünfstellige Summe Kapital in Tabak, der dann zum Großteil wohl nicht verkauft/geraucht wird, weil er gar nicht auf der Karte steht?
Selbst wenn jetzt jemand nachragt... Wie willst du denn aus 100 Sorten einen empfehlen? Nach welchem Kriterium?
Willst du 100 Sorten "runterrappen" und der Kunde sagt irgendwann "stop!"?

Da wäre es mir als Kunde wesentlich lieber, wenn du nur 10 solide Sorten anbietest plus evtl. 2-3 wöchentlich wechselnde... Das macht mir die Auswahl wesentlich einfacher und spart dir einen Haufen Arbeit und Geld...

Da es dann mein erster Laden wäre und ich damit nicht viel Erfahrung habe bin ich ja hier um mich zu informieren.
Du hast aber schon genügend kaufmännische Kenntnisse um so einen Laden zu schmeißen und im Idealfall noch Erfahrung im Bereich Gastronomie?
Es wird dir bestimmt keiner hier die Grundlagen in Warenwirtschaft, Kalkulation und Buchhaltung beibringen.
Wenn du, wie du selbst schreibst, noch acht Monate Zeit hast, dich also eher in einer frühen Planungsphase befindest, solltest du dir ganz andere Gedanken machen, als um Details der Einrichtung...

Natürlich ist das nicht alles.. klar ist das finanzielle bedeutend aber das sollte nicht wirklich ein Problem sein.
?( Bist du da sicher? "Das finanzielle" ist das A und O bei einem Unternehmen. Wenn du weniger einnimmst als du ausgibst , wird das ein eher kurzer Spaß. Oder hast du einfach Geld zum verbrennen über?

Gruß Kei
Zum Thema Tabaksorten hast du recht, daran habe ich nicht gedacht ich dachte halt mehr Auswahl = Besser :rolleyes:


Ja klar zum Thema Gastronomie habe ich Erfahrung und im Kaufmännischen auch.. ja ich bin eben ein Mensch der alles viel vorher Planen will, was mich auch interessieren würde, nicht das ich was vergessen habe welche Kosten würden auf mich zukommen? Also sowas wie z.B. Tabak, Miete, Kohle..


Ahja zum Thema finanzielles habe ich es falsch verstanden, ich dachte es geht darum wie viel Kapital ich besitze, natürlich möchte ich keinen Verlust machen..

eM-Gee

Professional

Date of registration: Jun 26th 2017

First name: Marek

Location: Gütersloh

Favorite tobacco: Dschinni Lmn Fresh

Thanks: 268

  • Send private message

member for more than 24 months member for more than 24 months

7

Monday, August 21st 2017, 8:40am

Mach dir erst den Businessplan... wenn ich hier manche Aussagen lese, wären die Finanziell dein Untergang:

1. Alleine 100 Tabaksorten, von denen du mindestens 1kg haben solltest wäre das ein Vermögen und viel zu große Lagerkapazitäten.

2. Du möchtest ausgefallene Pfeifen haben. Bedenke, dass du je nach Tischen entsprechend viele Pfeifen brauchst. Der klare Vorteil der Amys zum Beispiel für den Gastro-Bereich ist die hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen, Adaptern und im Falle eines Bruchs Bowls. Aufgrund der hohen Verfügbarkeit sind dementsprechend die Preise geringer. Wenn du dir jetzt 50 Dschinni Flex Hybrid kaufst dann vermute ich, dass du auf lange Sicht keine Ersatzteile bekommst. Und von Privat wirst du die nicht kaufen können, da es ohne Rechnung nicht geht.

3. wenn der Laden jetzt zu Verkaufen ist, wieso hast du dann 8 Monate Zeit?

und das letzte:

4. der Laden ist, wie du schreibst, zu verkaufen. Nicht zu vermieten. Ein Risiko eingehen und ein Geschäft in einem gemieteten Laden aufmachen ist die eine Sache, sich dann aber eine 220qm große Gewerbeimmobilie zu kaufen... ich würde davon stark abraten.
[Positiv gehandelt mit]
Al-Fakher96, ickerns_finest, SeverallNevada, Jerre

[Negativ gehandelt mit]
bisher zum Glück noch gar nicht :thumbsup:

Tastylicious

Intermediate

Date of registration: Jan 9th 2016

Thanks: 235

  • Send private message

member for more than 36 months member for more than 36 months member for more than 36 months

8

Monday, August 21st 2017, 12:55pm

Ja klar zum Thema Gastronomie habe ich Erfahrung und im Kaufmännischen auch..(...) welche Kosten würden auf mich zukommen? Also sowas wie z.B. Tabak, Miete, Kohle..
Tut mir leid, aber danach schaut es nun wirklich nicht aus.

Bevor du "planst", wie viele Tabaksorten du anbietest, solltest du dich zunächst mit dem Thema Gründung auseinandersetzen.

Ausserdem...

Das wichtigste für mich ist, das ich keine 0815 Shishabar haben will, ich will eine Shishabar eröffnen die sachen hat die keine andere Shishabar hat, ich will das sie außergewöhnlich wird
willst Du doch etwas "aussergewöhnliches" daraus machen. Ein paar PS4 und "Sorten mit Kreide an den Wand" sind nicht gerade Alleinstelleungsmerkmale. Wenn hiernach die Kreativität schon ausgeschöpft ist...

Ich kann es verstehen, wenn jeder etwas von dem Kuchen haben will, aber hier hackt es doch wieder an alle Ecken und Enden.

Carnett

Professional

Date of registration: Apr 16th 2010

First name: Carsten

Location: Düsseldorf

Favorite tobacco: Tangiers

Thanks: 173

  • Send private message

member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months member for more than 108 months

9

Monday, August 21st 2017, 1:14pm

Tasty, Kei, etc. ich finde es sehr gut das ihr den TE mit Rat und Tat zur Seite steht, davon lebt das Forum, aber das Ding ist doch wie von so vielen mit kaufmännischer und gastronomischer Erfahrung zum scheitern verurteilt und es wird niemals zur Bar Eröffnung kommen...

Gruß
Carsten
"Seid fröhlich am Tage und säuisch in der Nacht, so habt ihr es im leben noch am weitesten gebracht"

Tastylicious

Intermediate

Date of registration: Jan 9th 2016

Thanks: 235

  • Send private message

member for more than 36 months member for more than 36 months member for more than 36 months

10

Monday, August 21st 2017, 1:40pm

Mit den Grundlagen aus dem Anfangspost wahrscheinlich auch nicht. Meiner Meinung nach wäre es weit fahrlässiger ihn in der Auswahl der Tabaksorten zu beraten, obwohl es offensichtlich an existenziellen Wissen für sein Vorhaben mangelt. Schließlich ist es auch nicht der erste Thread dieser Art.

Hier steht u.a. die Auswahl des Mobilars im Fokus. Ich erinnere an den Kollegen von vor einigen Wochen, der seine Geschäftsidee vom "Reingewinn" pro verkaufte Dose her aufziehen wollte.

Wenn man den Input hier, dazu nutzen würde, sich damit weiter zu beschäftigen ok. Aber das wird es, höchstwahrscheinlich, an dieser Stelle schon gewesen sein. Gerne irre ich mich aber auch...

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

spectobi (21.08.2017), Carnett (21.08.2017)

eM-Gee

Professional

Date of registration: Jun 26th 2017

First name: Marek

Location: Gütersloh

Favorite tobacco: Dschinni Lmn Fresh

Thanks: 268

  • Send private message

member for more than 24 months member for more than 24 months

11

Monday, August 21st 2017, 5:02pm

Ich sehe das Risiko auch darin, dass man ohne Vorwissen in ein Forum schreibt. Es gibts so viele nützliche Links wenn man nur "Businessplan Shisha Bar" googlet.

http://www.der-existenzgruender-steuerbe…Cocktailbar.pdf
Shisha Bar eröffnen: Businessplan und Kosten - Selbstständig machen
Shisha Bar eröffnen - ein Hauch von Orient

Einfach nur um so ein paar Denkanstöße zu haben.

Ferner finde ich es leichtfertig in so ein Forum zu schreiben. Ich will hier niemandem Dummheit oder schlechte Absichten vorwerfen, keineswegs. Hier wissen so einige, was für Kosten auf einen zukommen können. Manche genauer manche ungenauer und wieder einige gar nicht. Ich persönlich würde sagen, dass ich einiges weiß, aber mich trotzdem bei "ungenauer" einstufen würde. Statt in einem Forum Halbwissen zu sammeln oder über die Inneneinrichtung oder Tabaksorten zu diskutieren, würde ich mich eher mit einem Bankberater und ähnlichem in Verbindung setzen. Lieber 500€ für Gespräche mit Rechtsanwälten und Steuerberatern direkt zu Beginn in Wissen investieren, als im Nachhineine in eine Gewerbeimmobilie und Inventar zu investieren und im 5stelligen Bereich verschuldet raus zu gehen.
[Positiv gehandelt mit]
Al-Fakher96, ickerns_finest, SeverallNevada, Jerre

[Negativ gehandelt mit]
bisher zum Glück noch gar nicht :thumbsup:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Carnett (21.08.2017), MrCoolProd (21.08.2017)