Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shisha & Wasserpfeifen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rauchwolke93

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. Januar 2017

Vorname: Meike

Lieblingstabak: Hauptsache Minze

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Januar 2017, 11:32

Shisha & Tee Lounge - Bachelorarbeit

Ich schreibe meine Bachelorarbeit über das Thema Shisha in Verbindung mit Tee. Was haltet ihr von einer Lounge wo es ausschließlich Tee Getränke zur Shisha gibt.. gute oder schlechte Idee? Stelle es mir so vor, das dir zu bestimmten Tabak sorten eine Teeempfehlung gemacht wird und du zuschauen kannst wie beides vor deinen Augen zubereitet wird (ähnlich Vapiano).

Ist natürlich nicht für jeden was, aber normale Shishabars gibt es ja schon bis zum umfallen :D



Würde mich sehr freuen wenn der ein oder andere die meine Umfrage ausfüllt.. https://www.umfrageonline.com/s/124d963

_Alibaba_

Meister

Registrierungsdatum: 25. August 2006

Vorname: Benny

Wohnort: Bayern

Lieblingstabak: Tangiers, Al Fakher, Adalya, Selfmade Tabak + Aroma

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

2

Montag, 9. Januar 2017, 11:35

Gibt es dann Wasser, Limo, Spezi oder so nicht?

rauchwolke93

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. Januar 2017

Vorname: Meike

Lieblingstabak: Hauptsache Minze

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Januar 2017, 11:42

Nur eine kleine Auswahl an Softdrinks (Wasser, Cola, Limo, Säfte ). Aber z.b. keinen Kaffee oder alkoholische Getränke ..

Registrierungsdatum: 28. April 2014

Wohnort: Lörrach

Lieblingstabak: AF, Tangiers, Kismet, Freestyle, Tingel Tangel

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

4

Montag, 9. Januar 2017, 11:45

Denke nicht :huh: naja trinke zu meiner Pfeife immer Losentee habe glaub so an die 30 verschiedenen Sorten daheim finde die Idee gut aber denke nicht das sich so etwas durchsetzt und die Bar sich halten kann ohne normale Getränke. Ein schönen Kopf DA und dazu assam Schwarztee :love: ohh ich weiß auf was ich heute Abend mache

Edit; Umfrage ausgefüllt denke konnte dir helfen :)
Verstehen
ist ein dreischneidiges Schwert:
der Standpunkt der einen Seite,
der Standpunkt der anderen Seite
und die Wahrheit.

Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Unserem Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker....
Negativ: -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rauchwolke93 (09.01.2017)

popiko

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 29. April 2015

Wohnort: Bayern

Lieblingstabak: Al Waha Zitrone Minze, AF Grapefruit

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

5

Montag, 9. Januar 2017, 13:39

ohne softrdrinks würde mich da echt was fehlen. tee trinke ich nur wenn ich richtig krank bin :lol:

Registrierungsdatum: 28. April 2014

Wohnort: Lörrach

Lieblingstabak: AF, Tangiers, Kismet, Freestyle, Tingel Tangel

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

6

Montag, 9. Januar 2017, 13:54

Haha popiko :rofl: war mal in nehm Cafe da musste man die Schuhe ausziehen und war schön Traditionell gehalten wenn es sowas bei mir in der nähe gäbe würde ich 1 mal die Woche sicher dort hin gehen
Verstehen
ist ein dreischneidiges Schwert:
der Standpunkt der einen Seite,
der Standpunkt der anderen Seite
und die Wahrheit.

Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Unserem Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker....
Negativ: -

oldsmoker

Super Moderator

Registrierungsdatum: 26. März 2011

Vorname: Frank

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 1555

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

7

Montag, 9. Januar 2017, 14:58

ich habe das Thema in diesen Bereich verschoben.


.....und natürlich die Umfrage ausgefüllt. :)

Registrierungsdatum: 22. Juni 2014

Lieblingstabak: Al Ibaba D'oenr ;-)

Danksagungen: 902

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

8

Montag, 9. Januar 2017, 15:17

So, habe auch abgewartet, Tee getrunken - und die Umfrage ausgefüllt :thumbup: (Die heißt übrigens "Shihsa" und Tee - die hartnäckigsten Tippfehler halten sich in der Überschrift. ;) )

Interessant wäre noch die Frage nach favorisierten Teesorten. Die Bandbreite ist ja riesig.

Warum eigentlich kein besonderer Kaffee? Türkischer Mokka mit Kardamom z.B. lässt sich auch herrlich zelebrieren.

Wäre schön, wenn du uns später auch ein (Zwischen-) Ergebnis mitteilen könntest. Meist erfährt man leider nie, was aus so einer Befragung geworden ist.
Was ich im Leben nie begreife - ist das Setup der Wasserpfeife (Albert Dampfstein)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rauchwolke93 (09.01.2017)

_Alibaba_

Meister

Registrierungsdatum: 25. August 2006

Vorname: Benny

Wohnort: Bayern

Lieblingstabak: Tangiers, Al Fakher, Adalya, Selfmade Tabak + Aroma

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

9

Montag, 9. Januar 2017, 15:28

Hab an der Umfrage auch teilgenommen.

Ich kenne einige Shishabars da gibt's zur Pfeife kostenlos den Schwarztee dazu, soviel man möchte.
Aber glaube nicht das generell viele nur wegen dem Tee dann in die Shishabar gehen.

Naja man müsste es probieren, aber wenn dann dort wo viele Menschen sind. Berlin zum Beispiel. Jedoch ist das Angebot dort auch riesig.
Du brauchst halt was besonderes aber alleine "Shisha und Tee" finde ich nicht gerade besonders und null ansprechend für mich.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rauchwolke93 (09.01.2017)

rauchwolke93

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. Januar 2017

Vorname: Meike

Lieblingstabak: Hauptsache Minze

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Januar 2017, 16:57

Die ursprüngliche Idee bestand halt darin das ganze etwas "exklusiver" aufzuziehen und die Teesorten auf den Tabak bzw. anders rum anzupassen. Heißt zu einem frischen Minztee mit Zitrone bekommst du einen anderen Tabak empfohlen als zu einem Earl Grey. Das was meine erstmal nur fiktive Bar ausmachen soll ist eine Art front-cooking Prinzip. D.h. Shisha und Tee werden vor den Augen des Kunden zubereitet (s. Sushibars, Vapiano etc.) ..bestellungen können natürlich trotzdem ganz normal am Platz aufgenommen werden, wo natürlich auch alles (Getränke, Shisha, Kohle) hingebracht werden. Es geht mir einfach darum das ganze Prinzip etwas transparenter zu gestallten und die Qualität und frische live miterleben zu können.

Das mit den Getränken ist trotzdem ein guter Einwand! Werde die Bandbreite dann wohl doch was erweitern :D

P.s. Es ist mega schön Feedback von euch zu bekommen :inlove:

Registrierungsdatum: 28. April 2014

Wohnort: Lörrach

Lieblingstabak: AF, Tangiers, Kismet, Freestyle, Tingel Tangel

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

11

Montag, 9. Januar 2017, 17:52

So Feierabend Kopf bauen und gleich mal mit den Thema beschäftigen 8)



Nacher kommen noch paar Ideen
Verstehen
ist ein dreischneidiges Schwert:
der Standpunkt der einen Seite,
der Standpunkt der anderen Seite
und die Wahrheit.

Erfolgreich gehandelt mit: Lockdog, Unserem Doc, Vallen, MrCoolProd, l1ns3d, Jerre, Oldsmoker....
Negativ: -

Carnett

Profi

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Vorname: Carsten

Wohnort: Düsseldorf

Lieblingstabak: Tangiers

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

12

Montag, 9. Januar 2017, 20:32

Ich trinke zur Shisha auch mal gerne einen Cay.
Gerade zuckerfreien Eistee (Pfirsich) passend zum Tangiers Peach Ice Tea.

Umfrage habe ich ausgefüllt.

Viel Erfolg für die Bachelor Arbeit!

Gruß
Carsten
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rauchwolke93 (10.01.2017)

Anonork

Anfänger

Registrierungsdatum: 5. November 2016

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Januar 2017, 12:49

Also wenn es etwas "exclusiver" und mit "front-cooking sein soll...

Dann würden ja auch so Sachen reinpassen,
wie frischgepresste Säfte
und hausgemachte Limonade (der Burner, wenn die gut ist und die Shisha auch noch, dann komm ich immer wieder),
Smoothies und so.
Die Idee mit dem türkischem Mokka find ich auch gut in der Beziehung;
vielleicht auch Macha, der gemahlene japanische Grüntee... hat auch ein bisschen Show

Aber eigentlich find ich "Shisha und Tee" als Hauptkonzept und Kernidee eigentlich gut. :thumbup: Auch die Idee das auf so Weinkenner-
oder Microbrew Art anzupreisen, also mit Kombinationsempfehlungen und Menüs, eingehende Beschreibung der Tees und Tabake auf der Karte...
so gourmetmässig eben. Und das kann es ja dann auch durchaus sein mit Tangiers, Al Kashmir und Co.
Und Tee wird ja sowieso von seinen Fans angebetet und mit nicht weniger Innbrunst als von den Bier- und Weinkennern.

Wenn die Idee "Shisha und Tee" das ganze Konzept des Cafés bestimmt, was auf der Karte steht, wie das Café eingerichtet ist, der Name, wie es beworben wird,
dann kann das durchaus das Konzept sein, was das Cafe von der Menge abhebt. Es zieht vielleicht bei entssprechender Auswahl und Qualität von Tees
auch Teefans an (und bringt die zum Shisharauchen :devil: ). Ich hätte da eigentlich schon Bock drauf. Kann ich mir auch gemütlich vorstellen, so eine Shisha-Bar/Teestube...
vielleicht mal ohne Schwarzlicht, vielleicht auch Indisch angehaucht aufgrund des Themas? Oder Russen-Style mit Semowaren (auch Show), Kusmi Tee, etc.; die fahren sowieso
auch auf Shisha ab und gerade "Hookah Boss" profiliert sich ja auch als Gourmet-Shishabartender.

Aber trotzdem... ich würde auf jeden Fall, auch bei dem Konzept, so die Standards da haben an anderen Getränken
und vielleicht wie erwähnt mit anderen "front-cooking"-Sachen erweitern. Und ein paar leckere
Snacks. Man könnte man ja auch seine eigenen Mandeln rösten, oder so.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rauchwolke93 (10.01.2017)

jk1993

Schüler

Registrierungsdatum: 21. Mai 2015

Vorname: Jens

Wohnort: Eppelborn (Saarland)

Lieblingstabak: wechselt oft

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

14

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:43

ich finde die idee eigentlich sehr interessant. vorallem tee empfehlung zum tabak oder umgekehrt. würde so die betsen kombis evtl sogar auf die karte setzen oder ab und zu gewisse kombinationen, villeicht auch mal was gewagteres was auf den ersten blick villeicht nicht passt ins angebot setzen um die leute dazu anzuregen mal was neues zu probieren.
wie schon mehrfach erwähnt würde ich nicht ausschließlich auf tee setzen. mir gefällt die idee mit frisch gepressten säften usw sehr gut. ich würde auch nicht jeden standart softdrink wählen. ich würde aufjedenfall wasser (still und mit kohlensäure) und villeicht frisch gemacht eisteesorten anbieten.
zu dem thema kein alkohol kann ich in einer weise nachvollziehen, jedoch wäre es eine überlegung werd gewisse spirituosen wie rum oder whyski auf die karte zu packen (evtl. erst ab gewissen uhrzeiten). da diese ja auch oft in verbindung mit zigarren oä konsumiert werden. gerade starke tabaksorten wie kismet al kashmir oder so können damit auch sehr interessant kombiniert werden.
ich würde aber dann auch die gesamte einrichtung eher traditionell evtl mit tradi pfeifen mir wünschen. find das passt dann eher zu dem gesamtbild. keine ahnung warum aber stelle mir das irgendwie passender vor als eine moderne einrichtung.
man könnte ja auch überlegen evtl mottoabende und den tee usw dann darauf anzupassen. zum beispiel indischer abend oder so mit hauptsächlich indischen teearten oder teespezialitäten die villeicht auch über den "normalen tee" hinausgehen wie chai latte usw.
aber wie gesagt die grundidee mag ich... hab mich eigentlich schon fast gewundert das da noch niemand vorher darauf gekommen ist da es ja doch sehr viele leute gibt die gerne einen tee zu ihrer pfeife trinken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rauchwolke93 (10.01.2017)

rauchwolke93

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. Januar 2017

Vorname: Meike

Lieblingstabak: Hauptsache Minze

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Januar 2017, 17:40

Also ich hätte da noch eine Frage, ich würde die Bar auch gerne eher traditionell gestalten. Jetzt ist einer meiner Dozenten leider sehr Technikverliebt und will dass ich
1. am besten ipads oder digitale Tische zur Bestellung nutze,
2. Beamer und screens an die Wände mache um ein moderne Einrichtung zu schaffen und die Jugend von heute (hauptzielgruppe der shisha) anzusprechen

Ich persönlich finde das damit der Sinn der Verbindung der Shisha und des Tees verloren geht, da beides für mich Ruhe und Genuss und nette Gesellschaft ausstrahlt und digitale Mittel eher das Gegenteil verkörpern..

was haltet ihr von den Ideen meines Dozenten? Sind zB Ipads sinnvoll oder eher störend?


Vielleicht einen Kompromiss, eine art kinoraum? Sprich ein Raum mit Beamer drin, der einfach für einen Zeitraum X gemietet werden kann und in dem über ipads Nachschub bestellt werden kann...




Registrierungsdatum: 22. Juni 2014

Lieblingstabak: Al Ibaba D'oenr ;-)

Danksagungen: 902

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

16

Dienstag, 10. Januar 2017, 20:40

War denn von Anfang an Voraussetzung, dass die alleinige Zielgruppe "moderne technikabhängige Jugendliche" sein soll?

Ansonsten wäre das ein typisches "Dozentenproblem" - jemand, der nicht wirklich im Thema ist, wirft irgendwelche Klischees in den Raum.
Hat schon seinen Grund, dass die einen erfolgreiche Unternehmer oder Techniker sind - und die anderen "Lehrer"...

Hier ein paar Argumente:
- Die Lounge soll der Entspannung dienen. Man soll gerade eine "Auszeit" vom Online- und Medienstress genießen. Cola-to-go (per Smartphone bestellen) und die Wartezeit an der X-Box verdaddeln wäre ein völlig anderes Konzept.

- Smartphonezombies können wieder lernen, zu genießen, ohne ständig am Gerät zu hängen. Direkt miteinander zu kommunizieren, ohne dazu erst eine Whatsapp-Gruppe zu bilden.

- Das Zelebrieren der Zubereitung verträgt sich nicht mit Bildschirmen, dröhnender Musik oder Spielekonsolen in jeder Ecke. Hier soll Erlebnisgastronomie im Vordergrund stehen, keine gesichtslose Kantine, in der irgendetwas auf den Tisch geknallt wird, das der Kunde ohnehin kaum wahrnimmt, weil er primär spielt/chattet...

- Das Front-Cooking ermöglicht den Dialog mit dem Serviceteam. Sollen die das per Mail abwickeln?

- Vor 20 Jahren gab es in etlichem McDonalds und Burger Kings etliche Bildschirme, die ständig irgendwelche Musikkanäle durchlaufen ließen. Die Dinger sind nach und nach verschwunden. Selbst ein McDrive setzt jetzt auf gediegene "Gemütlichkeit".

- Ältere Genießer würden eher abgeschreckt. Die bringen aber das Geld mit, das so eine hochwertige High-Tech-Ausstattung verschlingen würde.

- Viele schnell "hingehauene" Shisha-Longes haben den Charme eines kommunalen Jugendtreffs (Billardtisch, billige Polstermöbel, ein "orientalisches" Poster/Flagge als Ambiente-Booster, LED/Neoneffekte, laute Musik, dumpfes Licht, das die Schmutzflecken verbirgt) - und eine "Lebenserwartung" von Monaten, bis die Pleite perfekt ist.

- Du willst ein Konzept für ein erfolgreiches Unternehmen entwerfen. Das sollte sich aus allem anderen herausheben.

Um den Dozenten bei Laune zu halten:

- Tablets wären sinnvoll, um Papierkrieg zu vermeiden. Dann sollten sie aber auch eine maßgeschneiderte Benutzeroberfläche haben, die vom Design her zur Lounge passt. Am besten so, dass man kaum noch merkt, dass es ein Tablet ist. Könnte im Tisch eingelassen werden (Tabak & Teekarte).

- Großformatige Touchscreens an der Wand haben mittlerweile viele Apotheken. Das sieht fast so aus, als stünden die Sachen noch im Regal. Dennoch werden sie nur vom Personal benutzt. Sind zu teuer, als das Kunden sie kaputtspielen... Solche Touchscreens wären auch wieder hochflexibel, wenn Inhalte aktualisiert werden sollen. Auch hier wäre die Kunst, sie so wirken zu lassen, als seien sie herkömmliches Papier. Im Steampunk Bereich gibt es die tollsten Geräte, die Pseudo-Viktorianisch wirken, aber tatsächlich...

- Diese Technik würde unterstützen. Jede Ablenkung (Videoberieselung, Gaming, exzessives WLAN) sollte vor der Tür bleiben. (Wie in eurem Hörsaal/Klassenraum. Oder hat da auch jeder sein eigenes Unterhaltungs-Ding am laufen, während der Dozent flehentlich bittet, dass ihn wenigstens einer mal zu Kenntnis nimmt :D )
Was ich im Leben nie begreife - ist das Setup der Wasserpfeife (Albert Dampfstein)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rauchwolke93 (10.01.2017), oldsmoker (10.01.2017), Carnett (12.01.2017), Mumpen1 (28.01.2017)

jk1993

Schüler

Registrierungsdatum: 21. Mai 2015

Vorname: Jens

Wohnort: Eppelborn (Saarland)

Lieblingstabak: wechselt oft

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

17

Dienstag, 10. Januar 2017, 23:28

eine weitere idee zumindest tabletts einzubinden wäre diese nicht dem kunden in die hand zu drücken sondern sie den bedienungen anstadt papier und stift zu geben und im kassensystem zu conecten. muss bald sowieso alles elektronisch festgehalten werden.
oder mit den beamern quasi angebote usw an die wand projezieren aber auch dann in traditioneller optik gehalten.

wenn es keine grundvorraussetzung ist würde ich ein traditionelles konzept erarbeiten in dem ich aufzeige das der technikkram nicht zum gesamtbild der lokalität passt

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rauchwolke93 (11.01.2017)

Greschkinho

Schüler

Registrierungsdatum: 3. Mai 2016

Vorname: Yannick

Wohnort: Rheinfelden

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 12. Januar 2017, 18:34

So viel zum Thema :inlove:

Lebanon Smoke von StartNow + Tingle Tangle Maridan mit nem schönen Indischen Chai :love: :love:
»Greschkinho« hat folgende Datei angehängt:

smokingcat

Anfänger

Registrierungsdatum: 14. Juli 2016

Wohnort: Wien

Lieblingstabak: Tingle Tangle

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. Januar 2017, 16:46

Bin durch Zufall hier gelandet, bin aber doch recht interessiert!

Einerseits versteh ich deinen Dozenten, der der Meinung ist, dass ein hochmodernes Lokal "ansprechender" wirkt. An dieser Stelle wäre vielleicht interessant zu wissen, was du studierst? Wenn es Informatik ist, und zu deinem Konzept ein fertiges System einreichst, versteh ich das schon :p
Andererseits versteh ich auch den Hintergrund der gesamten Idee und den Einwand, den hier manche gebracht haben, mit "Shisha sollte entspannen und nicht dazu drängen, währenddessen die Zeit am Mobiltelefon zu verbringen".

Deine Idee spricht nicht die Hauptzielgruppe der Shisha-Raucher an. Du sprichst nicht die Teenager an, die den ganzen Nachmittag/Abend in deiner Bar verbringen. Allerdings lassen die dann auch verhältnismäßig das meiste Geld da. Ich stehe im engen Kontakt mit dem Betreibern einer Bar im schönen Wien (bin ja auch aus Wien :x) und die erzählen mir genau das: Die meisten Leute sind um die 16, die bestellen dann aber auch das meiste und teuerste, auch wenn sie "keine Ahnung" haben.... Anm.: In Österreich ist das Rauchen bereits mit 16 erlaubt. Im Moment zumindestens noch.
Deine Idee spricht eher die Genießer an, die selber mehrere Jahre schon rauchen und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch selber mindestens eine Pfeife daheim stehen haben. Dir muss dadurch klar werden, dass diese Leute dir dann nicht mehr bezahlen weil dein Café ein "In-Lokal" ist.
Und diese Gruppe braucht auch keine Screens an den Wänden oder iPads zum Bestellen. Ein Fernseher reicht um Fußball bspw. zu schauen, wenn denn mal ein wichtiges Spiel läuft.

Wie ich das aus dem bisher geschriebenen herausgelesen habe, strebst du die Richtung eines "In-Lokals" an, ohne die benötigte Zielgruppe anzusprechen. Vielleicht darüber Gedanken machen.
Wenn ich das aber falsch interpretiert habe, ignoriere mich und tu so, als hätte ich nie was geschrieben ^^'

An der Umfrage nehme ich teil, sobald ich daheim bin :)

Lg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Patrick M. (25.01.2017), spectobi (26.01.2017)

Registrierungsdatum: 13. Januar 2016

Vorname: Joshua

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monate Mitglied

20

Donnerstag, 26. Januar 2017, 15:26

So, habe eben mal deine Umfrage ausgefüllt.
Was mich persönlich interessieren würde, ist der genaue Hintergrund deiner Bachelorarbeit. Mir ergibt sich das Ziel dieser wissenschaftlichen Arbeit, was eine Bachelorarbeit ja nunmal sein soll, noch nicht ganz. Bitte fühl dir durch meine Aussage nicht auf den Schlips getreten.
Was mir sicherlich beim Verstehen helfen würde, wäre das Exposé zu der Bachelorarbeit, falls ein solches vorhanden ist.
Wenn du das zur Verfügung stellen würdest, wäre ich dankbar.
Als "Shishafan" finde ich es interessant, dass über diesen Themenkomplex mittlerweile anscheinend wissenschaftliche Arbeiten verfasst werden.
Weiterhin interessant wäre, mit was für Literatur und weiteren Methoden du deiner Fragestellung nachgehen möchtest.
Lieber gruß,
-J-

Verwendete Tags

genus, Shisha, tee