Okann

Trainee

Date of registration: Sep 1st 2014

First name: Okan

Favorite tobacco: AW Traube-Minze

Thanks: 15

  • Send private message

member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months

1

Monday, November 10th 2014, 1:16am

Elmas Nargile aus dem Ausland

Hey Leute ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Habe in letzter Zeit ein ganz besonderes Modell von Elmas ins Auge gefasst, nämlich die Elmas Nargile Kanarya Version. Bei Elmas-Originale.de kostet diese Shisha 300€ was mir ehrlich gesagt etwas happig ist. Auf Vermutung sie woanders billiger zu finden habe ich dann mal etwas recherchiert und bin fündig geworden. Bei folgenden Shops gab es meine Pfeife sehr viel billiger, diese wären:

NazarHookah.com, The Home of the Razan Washable Hose für 300$ (240€) aus den USA
http://www.Tekdemir.net für 150 (53€) türkische Lira aus der Türkei
İzmir'in Online Nargile Dükkanı für 381 (135€) türkische Lira aus der Türkei
Nargile, Nargile Malzeleri , Hediyelik Eşya, Yöresel Lezzetler, Nargile.com.tr für 281 (100€) türkische Lira aus der Türkei
eNiyial |RC Helikopter|Scooter|Hediye|Bilgisayar|Elektronik|Saat für 230 (81€) türkische Lira aus der Türkei

Wie man sieht sind die Preise hier extrem günstiger (selbst mit höheren Versandkosten), vor allem bei den türkischen Seiten. Nur kann ich den Seiten irgendwie nicht so ganz vertrauen und weiß auch nicht ob es da Probleme mit Zoll/Überweisung oder so geben könnte. Habe zu keinem dieser Shops was in den Breviers gesehen. Ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören und hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen. :)

PatchyFog

Professional

Date of registration: Jun 22nd 2014

Favorite tobacco: Al Ibaba D'oenr ;-)

Thanks: 907

  • Send private message

member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months

2

Monday, November 10th 2014, 10:02am

Selbst wenn kein echter "Zoll" erhoben würde, muss bei Sendungen aus Nicht-EU-Ländern noch 19 % Steuer gezahlt werden. (Nennt sich "Einfuhrumsatzsteuer" und ist praktisch die Mehrwertsteuer). Diese 19 % werden auf Warenwert UND Versandkosten gerechnet.

Rechenbeispiel Shisha aus USA: 240 Euro Warenwert plus 19% sind schon gut 285 Euro. Dazu kämen die Versandkosten + 19%.
Da wäre die 300-Euro-Shisha aus Deutschland sogar "billiger". ;(

Ob die türkischen Shishas (z.B. Tekdemir) Kopien der Elmas sind, oder nur traditionelle Modelle, die von verschiedensten kleinen Herstellen fabriziert werden - das sollte Dr. Bunsen Honeydew wissen.
Was ich im Leben nie begreife - ist das Setup der Wasserpfeife (Albert Dampfstein)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Okann (11.11.2014)

Okann

Trainee

Date of registration: Sep 1st 2014

First name: Okan

Favorite tobacco: AW Traube-Minze

Thanks: 15

  • Send private message

member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months

3

Monday, November 10th 2014, 11:00am

Also wird praktisch 2 mal 19% auf alles erhoben? Aber sollten die türkischen Seiten zuverlässig sein und originale verkaufen würde mab da trotzdem noch billiger wegkommen :D

roli006

Ehrenmitglied

Date of registration: Feb 19th 2009

Location: München

Favorite tobacco: Al Kashmir, Tangiers

Thanks: 1727

  • Send private message

member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months member for more than 120 months

4

Monday, November 10th 2014, 1:30pm


Also wird praktisch 2 mal 19% auf alles erhoben? Aber sollten die türkischen Seiten zuverlässig sein und originale verkaufen würde mab da trotzdem noch billiger wegkommen
Nein!

Selbst wenn kein echter "Zoll" erhoben würde, muss bei Sendungen aus Nicht-EU-Ländern noch 19 % Steuer gezahlt werden. (Nennt sich "Einfuhrumsatzsteuer" und ist praktisch die Mehrwertsteuer). Diese 19 % werden auf Warenwert UND Versandkosten gerechnet.

Rechenbeispiel Shisha aus USA: 240 Euro Warenwert plus 19% sind schon gut 285 Euro. Dazu kämen die Versandkosten + 19%.
Da wäre die 300-Euro-Shisha aus Deutschland sogar "billiger".

Okann

Trainee

Date of registration: Sep 1st 2014

First name: Okan

Favorite tobacco: AW Traube-Minze

Thanks: 15

  • Send private message

member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months

5

Monday, November 10th 2014, 3:10pm

Ups wohl nicht genau genug gelesen :D

Danke euch, wäre aber schön wenn sich noch jemand findet der was zu den türkischen Seiten/Artikeln sagen kann. :)

Lord Ater

Super Moderator

Date of registration: Jul 8th 2006

Favorite tobacco: Traditionell und/oder ungewaschen.

Thanks: 2225

  • Send private message

member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months member for more than 156 months

6

Tuesday, November 11th 2014, 12:40am

Es gibt diverse Händler, die bei Nargilecim bestellen. Ich weiß nicht, wie viel man insgesamt bestellen muss, aber die sind dementsprechend wohl vertrauenswürdig. Ebenso vertreibt Shisha-Delight zb Tekdemir, welche scheinbar auch teils für Elmas produzieren. Da hab ch, bevor ich das wusste auch mal hingeschrieben, aber keine Antwort bekommen. Die haben aber auch mehrere Internetseiten.

Das Thema "Kopie"... Die türkischen Shishas sind eist gegossen und ich glaube nicht, dass sich 20 Firmen eine Gussform teilen. :D Denke, die werden nach Modellen bei einem Fabrikanten geordert. Also produzieren die zwar alle ihre eigenen Shishas, aber sehen trotzdem "gleich" aus. Beim Endprodukt und der Nachbearbetung gibt es schon zum Teil deutliche Unterschiede. Kann mir zb nicht vorstellen, dass eine Nefes oder Elmas die selben Gussfehler als "Toleranz" haben wird, wie meine "günstige" Nargilecim Kahveci aus einer älteren Produktion. Auch wenn das Material von der Farbe und die grundsätzliche Form erstmal gleich sind.

Der "einfachste" und günstigste Weg wäre es, wenn man eh mal in der Türkei Urlaub macht, da eine mitzunehmen. Dann auch runter Handeln und dann sollte es auch mit dem Zoll keinen wirklichen Ärger geben. Beim Einzelimport schlagen eben doch zu oft die Versandkosten und der Zoll hinten deutlich raus.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Okann (11.11.2014)

Okann

Trainee

Date of registration: Sep 1st 2014

First name: Okan

Favorite tobacco: AW Traube-Minze

Thanks: 15

  • Send private message

member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months member for more than 48 months

7

Tuesday, November 11th 2014, 12:18pm

Hieß es nicht, dass die Elmas Pfeifen allesamt komplett Handarbeit sind und nur das Glas halt aus Iran importiert wird? Kann mir dann irgendwie nicht vorstellen, dass sie Tekdemir mitproduzieren lassen. Besonders bei einem eher ausgefallenerem Modell, wie dem das ich im Auge habe: Elmas-Originale | Wasserpfeife |614-94 cm, messing | online kaufen . Aber andererseits sehen sich viele der Pfeifen auch ziemlich ähnlich und die Shisha Szene ist ja eh bekannt dafür gerne mal zu kopieren...

Nargilecim führt leider keine Elmas, nur No Names oder Marken die ich nicht kenne. Ich glaube auch mittlerweile es läuft darauf hinaus aus dem überteuerten deutschen Shop zu bestellen oder direkt aus Izmir zu kaufen. Vielen Dank für die Antwort :)

Rico2m

Intermediate

Date of registration: Oct 18th 2013

First name: Rico

Location: Dresden

Thanks: 164

  • Send private message

member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months member for more than 60 months

8

Tuesday, November 11th 2014, 12:42pm

Quoted

Hieß es nicht, dass die Elmas Pfeifen allesamt komplett Handarbeit sind
Handarbeit heißt ja nicht zwangsläufig dass da ein Arbeiter anfängt aus nem großen Stück Messing eine Pfeife zu machen.Das würde unfassbar lange dauern und richtig viel Geld kosten. Die Grundformen werden werden einfach gegossen und die Verzierungen ritzt dann ein Arbeiter ein. Wobei es auch Gußformen gibt bei denen die Verzierungen schon mit drinn sind. Dann noch die Rohre einlöten und Schlauchanschluss drann und los gehts. Danach wird die Pfeife -wenn man glück hat- noch poliert etc.

Used tags

elmas, Elmas Nargile